StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen
Ähnliche Themen

Teilen | 
 

 Dorf Alvenau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 24
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Dorf Alvenau   Do Sep 23, 2010 12:40 pm

Dorf Alvenau

Am Rande eines kleinen Waldes am Kalstrom liegt das Dorf Alvenau. Die Einheimischen erzählen sich, dass hier einst eine Stadt der Elfen stand, wo der König des Waldes lebte, bis die Elfen eines Tages mit ihren Schiffen davonsegelten, um ferne Länder zu besiedeln. Die Elfen jedoch, denen die Vorstellung von Königen und dergleichen eher fremd ist, berichten von einigen Hochelfen, die mit einen Schiff zum Festland übersetzten, um Kontakte mit den Waldelfen der Karendias-Wälder und den Westelfen der Windgrashügel zu knüpfen, nach einiger Zeit jedoch in ihr Heimatland zurückkehrten. Was auch immer damals geschah, heute ist aus Alvenau ein kleines Dorf der Menschen geworden, wo man nur selten auf einen Elf trifft. Etwa zwanzig aus aus Holz gebaute, mit Stroh gedeckte Häuser, darunter auch das Gasthaus, einige Stallgebäude und eine Scheune, stehen am Ufer des Kalstroms, der hier, nicht weit von Kalmünde entfernt, eine beachtliche Breite erreicht hat. Eine steinerne Brücke, getragen von drei Pfeilern, überspannt den Kal und führt direkt zu der breiten, gepflasterten Straße auf der anderen Seite, die von Tarcon, der Hauptstadt des Kaiserreiches, bis nach Kalmünde, der Handelsstadt im Süden führt. Auf der Straße, die am Westufer des Kal entlang führt, herrscht viel Verkehr, denn zahlreiche Bauern, Handwerker und vor allem Händler mit ihren Waren sind von Kalmünde nach Tarcon oder in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Auf die andere Seite des Flusses verirren sich jedoch seltener Reisende, nur gegen Abend überqueren manche die Steinbrücke, um im Gasthaus 'Zum Lachenden Eber' einzukehren. Der Wirt tischt nicht nur Suppen, Brot und Fleischgerichte, sondern auch seine 'Elfenspezialität' auf: Ein Salat, der aus einer bunten Mischung verschiedenen Gemüses und Kräutern besteht. Auch wenn viele Alvenauer noch nie einen Elf gesehen haben, haben sie eine recht gute Vorstellung davon, was ein 'Spitzohr' ausmacht, und manche von ihnen rühmen sich sogar, elfische Vorfahren zu besitzen. Sollte tatsächlich einmal ein Elf das Dorf besuchen, wird er sich zu seiner Überraschung von neugierigen und ehrerbietigen Menschen umringt finden, die ihn bitten, etwas auf einer Zauberharfe vorzuspielen oder mitten im Winter Blumen erblühen zu lassen.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
 

Dorf Alvenau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Das Kaiserreich :: Provinz Payadal-