StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Der Alvenhain

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 24
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Der Alvenhain    Do Sep 23, 2010 12:41 pm

Der Alvenhain

Der Alvenhain ist ein kleines Waldstück am Kalstrom, das seit der Zeit, als Hochelfen in der Nähe ein Lager aufschlugen, etwas mystisches an sich hat. Es wird von außergewöhnlich vielen Nymphen und anderen Feenwesen bewohnt, selbst ein Einhorn soll hier schon gesehen worden sein. Der Wald besteht hauptsächlich aus Erlen, Weiden und Buchen, und auch die eine oder andere Eiche findet man. Im Wechselspiel von Licht und Schatten am Waldboden wachsen Büsche und Farne, und auch eine Pflanze, die Brombeeren zum Verwechseln ähnlich sieht, allerdings keine Stacheln besitzt. Kräuterkundler sagen ihr Heilkräfte nach, sicher ist jedoch, dass sie manchmal Halluzinationen hervorruft. Zahlreiche kleine Bäche fließen durch den Alvenhain, und oft wächst Moos auf den Ästen der knorrigen alten Bäume. Es geschieht leicht, dass man sich im Wald verirrt, und je tiefer man in ihn eindringt, desto mehr seltsame Pflanzen und Tiere findet man. Unter den Moosteppichen liegen die Ruinen längst aufgegebener Städte, die vielleicht schon vor tausenden Jahren verlassen wurden. Kleine Seen werden zur Heimat von Riesenlibellen und Nymphen, während nur wenige Meter weiter sumpfiger Boden nur trügerische Sicherheit verheißt. Elfen leben keine im Alvenhain, doch Legenden berichten von erwachten Bäumen, die Wanderer packen, von Ranken und Büschen, die schneller wachsen, als man sie niederschlagen kann, und schließlich von einem weißen Einhorn, dass die Seele des Waldes verkörpert und Fremde in die Irre führt, aber reine Menschen auf den rechten Pfad zurückbringt. Der Wald, der unter einem uralten Zauber stehen soll, ist einer der kleinsten Tiranmars - man kann ihn in fünf Tagen einmal umrunden - und dennoch geschieht es oft, dass sich Wanderer darin verirren und nie mehr herausfinden. Es scheint also etwas dran zu sein an den Legenden.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
 

Der Alvenhain

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Das Kaiserreich :: Provinz Payadal-