StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen
Votet für Tiranmar:Fantasy Top 100 | Rollenspiel-Topliste

Austausch | 
 

 Aliatal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
AutorNachricht
Gilldor
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 117
Beiträge : 135
Mitglied seit : 06.10.11

BeitragThema: Re: Aliatal   Di Jan 17, 2012 4:39 pm

Gilldor zuckte leicht zusammen als Shargath die Kugel entstehen und beinahe augenblicklich zersplittern ließ. Noch mehr ließ ihn jedoch das plötzliche Auftauchen der Schattendämonen zusammen zucken, die sich bedrohlich links und rechts neben ihnen aufbauten. Das sorgte dafür, dass seine Angst nochmals zunahm und er versuchte es sich nicht anzumerken, dass er innerlich schlotterte. Er zwang sich dazu durch seinen ganzen Körper zu straffen und die Schultern durchzudrücken. Abwartend sah er zwischen den Schattenwesen und dem Magier hin und her. Nur seine zu Fäusten geballten Hände verrieten seine Anspannung, konnten aber auch als Entschlossenheit gewertet werden, wenn man ihn nicht näher kannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Do Jan 19, 2012 6:19 pm

Shargath war ähnliche Auftritte ja schon gewohnt und war schließlich auch darauf vorbereitet, sodass er die Show gemütlich aufnahm. Das Gilldor anfangs zusammenzuckte registrierte er durchaus, die Tatsache das er jedoch keine weitere Dummheit anstellte ließ ihn in Shargath Augen etwas besser dastehen. Geringfügig, aber immerhin.
Shargath setzte ein leichtes Lächeln auf. "Willkommen in Schlund der Finsternis."
Dann war es einer der Dämonen, der mit einer tiefen, vibrierenden Stimme sprach.
"Wir haben die Menschen die ihr meintet beobachtet. Sie haben sich in zwei Gruppen aufgeteilt, 2 von ihnen sind im Gasthaus zurückgeblieben, der Rest hat die Stadt gen Norden verlassen." Dann sprach der zweite Dämon, dessen Stimme man nicht vom ersten unterscheiden konnte. "Sie warten auf einer Waldlichtung auf eine weitere Menschengruppe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gilldor
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 117
Beiträge : 135
Mitglied seit : 06.10.11

BeitragThema: Re: Aliatal   Mo Jan 23, 2012 4:41 pm

Gilldor blickte abwartend zu Shargath, die Dämonen versuchte er zu ignorieren. Sie jagten ihm Schauer über den Rücken. Der junge Magier hatte noch nie mit derartigen Wesen zu tun gehabt und wenn er ehrlich zu sich selbst war, wollte er das auch nicht. Dieser Zweig der Magie war ihm unheimlich und noch schwerer zu beherrschen als sein ihm angeborenes Talent. Das Feuer kontrollierte ihn und nicht andersherum. Seine Zeit an der Akademie war zu kurz gewesen als dass er es hätte ändern können. Nun war es zu spät um zurückzukehren und seinen Unterricht wieder aufzunehmen. "Und nun?", fragte er in die Stille hinein und versuchte die beiden Schattenwesen links und rechts auszublenden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Mo Jan 23, 2012 11:46 pm

Shargath winkte kurz mit einer Hand. "Beobachtet sie weiter. Geht jetzt."
Die beiden Dämonen antworteten nicht sondern verschwanden wieder in den Schatten. Shargath dachte einen Moment lang nach. Wie sollte er jetzt vorgehen. Es war natürlich die ideale Chance um sich im Gasthaus umzuschauen. Aber sein Bauchgefühl sagte ihm, das er sich lieber um das Treffen im Wald zu konzentrieren. Und er hatte gelernt diesem Gefühl zu vertrauen. "Wir machen einen kleinen Waldspaziergang. Die Taverne kann warten." Mit den Worten machte sich der Magier auch schon auf den Weg durch die Gassen Aliatals. Endlich wieder etwas zu tun, es kribbelte ihm in den Fingern. Die ganze Zeit nur stumpfsinnig durch die Wildnis zu stolpern war nichts für ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gilldor
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 117
Beiträge : 135
Mitglied seit : 06.10.11

BeitragThema: Re: Aliatal   Mi Jan 25, 2012 3:33 pm

In die Wälder. Endlich raus aus der Stadt und aus dem Fokus seiner Häscher. Lautlos atmete der junge Halbelf erleichtert aus und nickte Shargath zu. Diese Wendung kam ihm mehr als gelegen. Auch wenn es dem Magier wohl weniger behagte, so war Gilldor ein Freund der Natur. Es mochte an seinem elfischen Erbe liegen oder einfach nur, weil er der tristen Farben der Stadt überdrüssig geworden war. "Nach Euch.", sagte er nur knapp und musste schneller gehen um den Anschluss nicht zu verlieren als sich sein neuer Meister in Bewegung setzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Sa Jan 28, 2012 3:59 pm

Shargath brauchte nicht lange um den Rand der kleinen Stadt zu erreichen, Gilldor im Schlepptau. Der Fährte der kleinen Abenteurergruppe zu folgen war dank seiner Magie ein leichtes. Die Spuren bogen glücklicherweise recht früh in den Wald ab, sodass sie sich nicht allzu lange auf der Straße aufhileten, wo andere Fährten schon bald die Gesuchten überdeckt hätten. Ein gehöriges Tempo vorlegend, marschierte Shargath jetzt also durch die schon recht lichten Wälder um Aliatal herum.
Schweigend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gilldor
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 117
Beiträge : 135
Mitglied seit : 06.10.11

BeitragThema: Re: Aliatal   Di Jan 31, 2012 12:43 am

Gilldor eilte sich mit dem Magier Schritt zu halten. Ebenso schweigend wie Shargath selbst folgte er ihm ohne irgendwelche Fragen zu stellen. Er war sich gewiss, dass der Mann wusste wohin sein Weg ihn führen würde, immerhin war ein Magier. Bei diesem Gedanken musste der Junge unwillkürlich lächeln. So langsam fragte er sich ernsthaft wo er hier hinein geraten war. Alles hatte mit diesem Brand begonnen und nun war er auf der Flucht und schloss sich einem zwielichtigen Mann an, der sich mit Schattendämonen verständigte. Dass das nicht gut enden würde, wurde Gilldor immer mehr bewusst. Aber dieser Gedanke verlor mit jedem Mal mehr von seinem Schrecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Di Jan 31, 2012 7:02 pm

Es dauerte nicht langsam bis sie an den Rand einer kleinen Lichtung gerieten. Shargath lehnte sich hinter einen Baum und bedeutete Gilldor dasselbe zu tun. Ohne Worte deutete der Magier auf die Lichtung, wo sich einige große Felsen befanden, die von 4 Männern als Sitzgelegenheiten benutzt wurden. Die Männer schauten sich zwar hin und wieder um, hatten sie aber nicht entdeckt. Es waren Männer aus der Gruppe von Abenteurern die sie am vorherigen Abend gesehen hatten. Und sie schienen auf etwas zu warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Sa Mai 12, 2012 2:08 pm

Nachdenklich strich sich der Magier eine silberne Strähne aus dem Gesicht. Noch immer schwieg Shargath und hielt den Blick auf die Männer gerichtet. Er hatte vor abzuwarten bis die Gruppe eintraf, auf welche die 4 Abenteurer warteten, also musste er sich in Geduld üben. Nun, für ihn war das keine Schwierigkeit, jedoch schien ihm sein Begleiter da anderen Kalibers zu sein. Gilldor zeichnete sich bis jetzt nicht durch ausgeprägte Geduld aus. Es war wohl besser wenn diese Gruppe bald eintraf.
Wie als wäre sein Gedanke ein verabredetes Zeichen, traten plötzlich mehrere Personen auf die Lichtung. Hatte er vorher angenommen das die Abenteurer bereits abgerissen wirken, in ihren mitgenommen und abgenutzten Kleidung, so musste er seine Meinung nun revidieren. Oder einen neuen Begriff für die Neuankömmlinge erfinden. Es war deutlich das sie viel Zeit in der freien Natur verbrachten, ohne Rücksicht auf ihre Habseligkeiten. Schon trafen die beiden Gruppen aufeinander. Shargath konnte das Misstrauen praktisch sehen, als der Anführer der Abenteurer sich mit jemanden traf, der wohl Anführer dieser Strauchdiebgruppe war. "Ich hoffe du hast das Gold dabei..." Der Abenteurer nickte leicht und zog einen Beutel hervor. "Es bleibt bei unserem Deal. Ihr greift das Dorf an, macht ein bisschen Radau und verschwindet dann sobald wir eingreifen. Die Wache verdient kaum den Namen. Deren einzige Aufgabe besteht schließlich darin, Betrunkene für eine Weile an die frische Luft zu setzen. " Die Banditen und Abenteurer setzten ein raues Lachen an, während Shargath ein bösartiges Lächeln auf den Lippen hatte. Soeben war ihm ein ausgezeichneter Plan gekommen.
Derweil verschwanden die Banditen wieder in den Wald, während die Abenteurer sich so langsam auf den Rückweg gen Aliatal machten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Do Mai 17, 2012 12:54 pm

Nach einem kurzen Blick zum bereits ungeduldigen Gilldor deutete der Magier ihm zu folgen und ohne weiter zu warten marschierte er in Richtung der Abenteurer. Für seinen weiteren Plan waren die Existenz dieser 4 Männer unnötig und konnte sogar zu einem Problem werden letzteres gedachte Shargath nicht zuzulassen. Mit ausladenden Schritten bewegte er sich zielstrebig in ihre Richtung und sprach dabei leise zu Gilldor. "Du wolltest doch zeigen was du kannst. Jetzt hast du deine Chance. Die beiden links gehören dir." Ohne eine Antwort abzuwarten, Shargath duldete in einer solchen Situation keinerlei Einwände, trat er auf die Männer zu. Als diese ihn erblickten waren sie einen Moment überrascht, anschließend misstrauisch und weiter kamen sie nicht. Der Dunkelmagier deutete mit der Spitze seines weißen Stabs auf die beiden rechts, und mit dem unheimlichen roten Glühen das die plötzliche Schwärze im Diamant durchdrang brachen beide Männer bewusstlos zusammen bevor sie ihre Waffe auch nur gezogen hatten. Der Finsterschlag war stets ein nützliches Mittel. Mit einem gefühlslosen Schmunzeln blickte er zu Gilldor, welcher nun seinerseits die beiden verbliebenen Angriff. Es blieb ihm auch nicht sonderlich viel übrig denn beide stürmten ihnen mit erhobenen Klingen entgegen. Eher lächerlich wirkte dagegen das Kurzschwert Gilldors, allerdings hatte der Feuermagier einen anderen Vorteil.
In den darauf folgenden Kampf mischte sich Shargath nicht ein, immerhin sollte Gilldor zeigen zu was er fähig war, und das Ergebniss war eher enttäuschend. Zwar lagen am Ende die beiden Abenteuer besiegt am Boden, aber die Spuren des Kampfs waren deutlich. Feuermagie hinterließ eben ihre Zeichen. Aber das Enttäuschendste war die Tatsache das Gilldor 2 nicht unerhebliche Verletzungen abbekommen hatte. Seufzend blickte der Silberhaarige auf den Feuermagier. Wenn er bereits von zwei so mickrigen Gegnern so schwer verletzt wurde, was konnte Shargath dann mit ihm anfangen? "Schätze ich habe mich in dir getäuscht, Gilldor. Ich glaube nicht mehr das du unserer Sache dienlich sein wirst." Mit einem kalten Blick in den Augen richtete Shargath seinen Stab auf Gilldor, und erneut pulsierte das dunkle Rot innerhlab des kurzzeitig schwarzen Diamants. Bevor der Feuermagier aufwachte, wäre er wohl verblutet und selbst wenn nicht, wäre er so weit geschwächt das er ohne Hilfe nicht den Tod verhindern konnte. Und wer sollte ihm schon helfen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Do Mai 17, 2012 11:33 pm

Anschließend richtete der Magier seinen eisigen Blick auf die beiden Abenteurer welche er vorher mit dem Finsterschlag ausgeschaltet hatte. Mit einigen Schritten war er am ersten angelangt und nach einem kurzen Blick gen Sonnenstand hatte er eine Entscheidung getroffen. Ihre Existenz war ihm ein Dorn im Auge, mit ihrer Lebenskraft konnte der Magier jedoch etwas anfangen. Es dauerte nicht lange und er hatte alles so weit vorbereitet das er mit seiner Blutmagie die Lebenskraft der beiden auf seinen Speicherstein übertragen konnte. Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen konnte er ja getrost weglassen, er wollte ja nicht verhindern das sie Sterben, ganz im Gegenteil. Und da er auf der Reise hier her die gespeicherte Magie nahezu aufgebraucht hatte, war diese Situation perfekt um wieder etwas Magie zu sammeln.

Das ganze Prozedere forderte seine Zeit. Immerhin musste Shargath anschließend die Vorbereitungen für die Blutmagie wieder vernichten und das ganze nach einem mehr oder minder gewöhnlichen Tod aussehen lassen. So kam er erst gegen frühen Nachmittag wieder in Aliatal und wandte sich gen Gasthaus. Inzwischen hatte der Plan feste Formen angenommen, und mit der für ihn gewöhnlichen Bestimmtheit und Entschlossenheit marschierte er am protestierenden Keros vorbei. Dieser beschwerte sich darüber das Shargath ohne ihm Bescheid zu geben etwas unternommen hatte, allerdings hatte der Dunkelmagier gerade keinerlei Interesse an einem solchen Gespräch. Schweigend erreichte er mit Keros im Schlepptau das Zimmer in dem auch Telgar und die Zwillinge waren. Während Keros noch immer vor allem mit seiner langatmigen und aufgrund von Shargath ignorieren auch immer hitzigeren Beschwerde von Aufmerksamkeit abgehalten wurde, erkannte Telgar sofort den elementaren Unterschied zu vorhin. "Der Junge...?" Shargath schüttelte nur leicht den Kopf, mehr gestand er Gilldor nicht zu. Er hatte kein Interesse an dem Feuermagier mehr. "Wir haben anderes zu tun. Nach dem Essen werden wir zuerst unsere Kleidung abholen gehen. Anschließend..." Shargath stoppte einen Moment und seufzte kurz, anschließend blickte er kalt zu Keros hoch. "Keros, sei still. Ich habe wichtigeres zu tun als dir über alles Rede und Antwort zu stehen." Einen Moment stockte der Dämonenbeschwörer, die Zeit nutzte Shargath um sich wieder an alle zu wenden. "Anschließend will ich das du ein Gift zubereitest Telgar. Es soll langsam wirken, ein bis zwei Tage vielleicht, und anschließend zumindest halbwegs nach einem normalen Tod aussehen. Tarik, du begleitest ihn." Inzwischen setzte der Dämonenbeschwörer zu einer zweiten Tirade an, aber Shargath kam ihm zuvor. "Keros, du wirst die beiden Schattendämonen anweisen im Wald nach einer Gruppe Banditen zu suchen. Sie sollen herausfinden wann diese vorhaben die Stadt anzugreifen. Und sie sollten dabei nicht bemerkt werden." Auf die Proteste von Keros achtete Shargath gar nicht. Der Dämonenbeschwörer wusste welche Strafe bei Versagen zu erwarten war, selbst wenn er Shargath nicht als Anführer ansah, der Rest tat es. "Tardan, du sollst so viel wie möglich über die Wache hier in Aliatal herausfinden, sei vorsichtig. Sobald alles erledigt ist treffen wir uns wieder hier." Einen Moment blickte Shargath in die Runde. Fragen gab es keine, und Anmerkungen auch nicht, wenn man mal von den ständigen Fluchen und Beschwerden des Dämonenbeschwörers absah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Fr Mai 18, 2012 12:44 pm

Keros, der inzwischen gemerkt hatte das seine Proteste völlig wirkungslos waren, rauschte zornerfüllt davon. Shargath war sich ziemlich sicher das daraus noch ein Problem erwachsen würde, aber Keros war schon die gesamte Reise hindurch ein einziges Problem gewesen, von daher änderte sich nicht viel an der Situation. Der Dunkelmagier war sich jedoch sicher das Keros seine Aufgabe erfüllen würde, also würde er sich nun um wichtigere Dinge kümmern.
Schweigend ging die Gruppe nach unten und nahm ihr Mittagessen ein. Anschließend ging man wie geplant zur Schneiderin, die aufgrund des Aufgebots an Fremden in ihrem kleinen Laden noch vorsichtiger war als bei Shargath allein. Der Magier selbst war jedoch mehr damit beschäftigt, endlich aus den alten zerissenen Klamotten heraus zu kommen und probierte die neue Robe an. Man konnte über diese kleine Stadt sagen was man wollte, die Schneiderin verstand jedenfalls ihr Handwerk und der Stoff war einwandfrei, selbst für Shargath Geschmack und Anspruch. Die Robe war schwarz mit Verzierungen in dunklem rot und blau und traf daher Shargath Geschmack, er hatte sich das aber auch selbst ausgewählt.
Auch die anderen waren entsprechend ausstaffiert worden und sahen nun eher wie Edelleute denn wie heruntergekommene Reisende aus. Shargath lächelte leich, so sollte es auch sein. Anschließend bezahlte er die gute Frau und wies sie an, Gilldors Kleidung einfach aufzubewahren, entweder er würde kommen und sie abholen, oder eben nicht. Das wäre nicht mehr sein Problem. Dann verließ die Gruppe wieder die Schneiderei, Keros hatte sie anscheinend bereits vorher aufgesucht, und jeder wand sich seinen Aufgaben zu. So auch Shargath.
Schon fast erhaben ging der Dunkelmagier durch die Straßen Aliatals und betrat erneut die Taverne. Mit seiner neuen Kleidung warf man ihm fast ebenso viele neugierige und misstrauische Blicke zu wie bei seiner ersten Ankunft. Der Kontrast zwischen dem dunklem Gewand und dem weißen Stab sprang geradezu ins Auge. Er jedoch störte sich daran nicht und ging zielstrebig nach oben, sein Ziel war der Raum in dem die restlichen Abenteurer auf die Rückkehr der 4 Männer warteten, die mit den Banditen verhandelt hatten und nun tot im Wald lagen. Als der Magier besagten Raum erreichte, klopfte er mit der Stabspitze an die Tür, sein Lächeln machte jedem guten Schurken Konkurenz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Di Mai 22, 2012 11:47 am

Mit dem gewohnten Knarren öffnete sich die Tür und einer der Abenteurer schaute misstrauisch heraus. Er kam jedoch nicht mal dazu, Shargath nach seinem Anliegen zu fragen, da der Dunkelmagier ihn ohne Umschweife mit dem Zauber Finsterschlag ins Reich der Träume sendete. Anschließend trat der Magier in den Raum, wo die anderen Abenteurer aufgesprungen waren. Auch hier war der Finsterschlag die erste und ausreichende Option, und da er vorher die Magie in seinem Kristall gespeichert hatte konnte er selbst das halbe Dutzend Männer in dem großen Raum aufeinmal mit dem Zauber belegen ohne seine eigenen Kräfte nennenswert anzuzapfen.
Lächelnd betrachtete Shargath das Ergebnis seines kleinen Besuchs. Die sieben Männer hatte er in der Mitte des Raumes hingelegt und die Tür geschlossen. Jetzt begann der deutlich kräftezehrendere Teil seines Plans. Zuallererst sorgte er dafür, das alle Abenteurer bis zum nächsten Morgen durchschlafen würden, was der einfachere Teil war. Danach jedoch musste er die restliche Magie seines Kristalls, welcher immerhin die Lebenskraft von 2 Menschen enthielt, und auch einen beträchtlichen Teil seiner eigenen Macht darauf aufwenden, seinen Besuch aus den Erinnerungen dieser Männer zu tilgen.
Nach getaner Arbeit stützte sich Shargath schwer auf seinen Stab. So viel Magie hatte er schon lange nicht mehr in einem so kurzen Zeitraum gewirkt. Jetzt würde er sich ausruhen bis die anderen zurückkamen und das weitere Vorgehen zu besprechen war. Zuerst allerdings durchsuchte er den Raum und die Männer allem nützlichen. In Sachen Geld war er zwar bereits gut betucht, immerhin waren sie großzügig ausgestattet worden vor der Reise, aber wenn er schon die Gelegenheit hatte würde er einer Auffrischung der Reisekasse nicht widersprechen. Außerdem fand er eine Karte des Kaiserreichs, zwar schon etwas älter aber noch immer benutzbar.
Danach verließ er den Raum und kehrte in das Zimmer kleinen Gruppe zurück...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shargath
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 137
Beiträge : 138
Mitglied seit : 15.08.11

Charakterbogen
Alter: 36
Volk: Menschen (Verdorbene Lande)
Kurzcharakteristik: Berechnend, kalt, hinterhältig.

BeitragThema: Re: Aliatal   Mo Jul 16, 2012 12:36 am

Anfangs noch alleine im Raum war es eine Sache von Minuten bis Keros zurückkehrte. Nicht gerade die Gesellschaft nach der sich Shargath gerade sehnte, aber er war zu müde um sich darum zu ärgern. Leider würde es noch eine Weile dauern bis der Rest der Gruppe zurückkahm, und da die beiden nicht gerade beste Freunde waren verlief diese Zeit sehr zur allgemeinen Zustimmung schweigend.
Der Nachmittag neigte sich gen Abend als alle wieder versammelt waren, sodass Shargath ausreichend Zeit hatte um wieder etwas zu Kräften zu kommen. "Nun gut, da alle wieder da sind, fangen wir mit der Vorbesprechung an. Telgar, wie sieht es mit dem Gift aus?" Der Alchemist nickte zuversichtlich. "Ich dürfte vor Einbruch der Nacht mit der Herstellung eines geeigneten Mittels fertig sein." Das ging ja schonmal wie geplant. Shargath nickte leicht. "Gut, die verbliebenen Abenteurer hier in der Gaststätte schlafen und werden vor dem Morgengrauen nicht aufwachen. Verabreiche ihnen das Gift sobald es fertig ist, und wenn was davon übrig ist.... Es wird sich bestimmt wieder eine Gelegenheit ergeben." Anschließend blickte der Elementarmagier zu Keros. "Nun, wann und wo dürfen wir unsere Gäste erwarten?" Der Dämonenbeschwörer war noch immer verstimmt über Shargath Befehle, aber immerhin antwortete er kurz und knapp. "Mitternacht wollen sie angreifen, wenn die Wache am geringsten besetzt ist. Aus nördlicher Richtung." Shargath blickte fragend zu Tardan, welcher bestätigend nickte. "Das stimmt so. Die Nachtwache ist nicht sonderlich zahlreich, außerdem ist es in der Gegend eigentlich sehr ruhig, weshalb auch Motivation und Aufmerksamkeit eher gering sind. Mitternacht ist definitiv die beste Zeit für einen solchen Angriff." Das klang schonmal vielversprechend. Nachdenklich blickte Shargath in die Runde bevor er sich dazu äußerte. "Gut, dann werden wir uns bereithalten um einzugreifen. Ruht euch aus bis heute Nacht, wir wollen doch einen guten Eindruck hinterlassen. Obwohl, jetzt wo ich es mir genauer überlege sollten wohl nur Tardan, Tarik und ich gehen. Ihr beiden seid nicht... für einen Kampf in der Öffentlichkeit geeignet fürchte ich." Er blickte vom Dämonenbeschwörer zum Alchemisten und zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Aliatal   

Nach oben Nach unten
 

Aliatal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Das Kaiserreich :: Königreich Caldámia-