StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Die Halle der See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 24
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Die Halle der See   Di Sep 28, 2010 10:21 pm

Die Halle der See (Heiligtum der Yanúti und des Sakiranthis)

Die Halle der See befindet sich nur eine Straße vom Platz der Gezeitenwende entfernt im Zentrum Yôculs. Sie ist der yôcullische Tempel der Yanúti, der Göttin des Wassers, und gleichzeitig auch des Sakiranthis, des Windgottes. Die Wände sind hoch und dünn, aus Marmor erbaut und mit verschlungen blassblauen Mustern bemalt, während schlanke Säulen aus blauem Stein Dach der Halle tragen, dass nur aus weißem Stoff besteht. Der Eingang der Halle der See, der mit einem langen blauen Tuch verhängt ist, wird von zwei Statuen flankiert, die lebensecht aus Marmor gehauene Wassermenschen darstellen. Im Inneren der Halle der See ist alles in Grün- und Blautönen gehalten. Auch hier findet man Wasserbecken und kleine Brunnen, und Reliefs von Muscheln, Schiffen, Wassertieren und Wellenformen zieren die Wände. Der Boden ist mit feinem weißen Sand bedeckt, und es herrscht eine angenehme Kühle. Das Zentrum des Tempels ist ein tiefer Brunnen, der einen Durchmesser von etwa vier Schritten hat. Niemand hat bis jetzt feststellen können, wie tief er ist, und es heißt, er stelle eine Verbindung zum Ozean dar. Gläubige, die um Beistand flehen, trinken einen Schluck des Wassers aus dem Brunnen oder werfen Münzen hinein. Doch auch Sakiranthis kommt nicht zu kurz, denn auch ihm ist ein kleiner Altar gewidmet. Er befindet sich in einem Nebenraum und wird von vier Geweihten des unsteten Gottes gepflegt, die jedoch nach ihrer Tradition fast jährlich wechseln. Auf dem Altar des Sakiranthis liegen kleinere Amulette, Kerzen und Mitbringsel aus allen Teilen Tiranmars, die von Reisenden geopfert wurden, damit der Gott des Windes ihren Weg leiten möge.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
 

Die Halle der See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Der Bund der Freien Städte des Südens :: Der Bund der Freien Städte :: Yôcul-