StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Drachenställe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 24
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Drachenställe   Di Okt 26, 2010 7:50 pm

Drachenställe

Die Drachenställe von Mortax schließen sich direkt an die Arena an und setzen sich aus verschiedenen großen Steinhäusern zusammen. Damit die Drachen genügend Bewegungsfreiheit haben, sind sie sehr weitläufig angelegt, wobei das einzige Stockwerk doppelt so hoch wie normalerweise ist. Den größten Teil der Anlage machen die Stallgebäude aus, meist große Steinhallen, in deren Mitte ein breiter Gang entlang führt, während rechts und links Kammern für die einzelnen Drachen sind. Diese sind mit Stroh ausgelegt und etwa sieben Schritt lang und breit, sodass die Drachen meist gerade so ihre Flügel spreizen können. Eisenstangen dienen als Tore, sodass die Drachen sie nicht öffnen, aber hindurchsehen können. An jedem Stall hängt ein Schild mit dem Namen des Drachen, seinem Reiter, seiner Abstammung und eventuell weiteren Hinweisen, wie zum Beispiel "Feuerzunge, geritten von Samia Rethis, aus Bernsteinauges drittem Gelege, Vorsicht: verstauchtes Vorderbein". Mindestens einmal am Tag verlässt jeder Drache mit seinem Reiter die Ställe, um draußen zu trainieren oder ein Stück zu fliegen, was ihnen meist eine Menge Freude bereitet. Die Haltung der Drachen macht eine Menge Arbeit, schon allein was die Bereitstellung des Futters und das Austauschen des alten Strohs angeht, weswegen in den Drachenställen ein kleines Heer von Stallburschen, Tagelöhnern und Arbeitern angestellt ist. Insgesamt sind etwa fünfunddreißig ausgewachsene Drachen hier, hinzu kommen noch die Gelege der Weibchen und etwa ein Dutzend Jungdrachen. Neben den Stallgebäuden gibt es noch einen weitläufigen Hof, auf und über dem die verschiedensten Übungen am Boden und in der Luft trainiert werden. Andere Gebäude dienen als Unterkünfte für die Arbeiter und Drachenkämpfer, als Scheune, Lagerraum für die immensen Mengen an Fleisch und als Übungsräume für die Drachenkämpfer, die natürlich selbst auch von erfahrenen Kämpfern ausgebildet werden. Außerdem gibt es ein großes Gehege, wo männliche und weibliche Drachen zur Paarung zusammengebracht werden, sowie einige abgelegene Ställe für Weibchen mit ihren Gelegen. Von Zeit zu Zeit sucht die Herrscherin die Stadt die Drachenställe auf, um sich davon zu überzeugen, dass alles reibungslos läuft, und manchmal kommt auch ein Bote hierher, der einen Auftrag weiterzugeben hat, beispielsweise wenn Drachenreiter mit ihren Drachen für Erkundungsflüge oder Botendienste benötigt werden.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
 

Drachenställe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Der Bund der Freien Städte des Südens :: Der Bund der Freien Städte :: Mortax-