StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Straßen der Stadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Mi Okt 26, 2011 9:37 pm

"Ich helfe jedem, der meine Hilfe benötigt. Manchmal können die Leute wenig bezahlen, aber das finde ich nicht so wichtig. Um Geld zu bekommen, gibt es ja die Reicheren. Ansonsten versuche ich ständig meine Heilverfahren mit Hilfe von Pflanzen zu verbessern. Denn Kräuter können die Menschen auch selbst einnehmen. "
Nach einer Weile erreichten sie das Tor und gelangten so in die Hügel um Arimanatu.
So schwang sie sich gekonnt in den Sattel und sortierte den Stoff ihres Kleides. Die Stute wartete geduldig und ließ sich auch von vorbeigehenden nicht aus der Ruhe bringen. Dann ritt sie langsam auf einen der schmäleren Wege.

>umgebung der Stadt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maledicta
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 52
Beiträge : 62
Mitglied seit : 18.08.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: verschlossene, geheimnisvolle junge Aviacarim mit schwarzen Flügeln.

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Mi Okt 26, 2011 10:41 pm

Die Aviacarim erstaunte, was die Heilerin da sagte. Sie verlangte kein Geld? Das war dann doch eher ungewöhnlich. Aber eine Frage interessierte Maledicta noch. "Wirken die gleichen Kräuter bei unterschiedlichen Völkern unterschiedlich? Würde es also etwas ausmachen wenn ich ein Kraut zu mir nehme oder ein Mensch?" Wenn nein, dann konnte die Elfe ihr ja vielleicht ein paar Heilpflanzen zeigen, damit sie sich auch selber helfen konnte.
Nachdem sie ein wenig gegangen waren kamen sie an das Stadttor, die Elfe stieg auf das Pferd während Maledicta ruhig daneben wartete bis sie zin die Umgebung der Stadt gelangten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Do Feb 23, 2012 3:10 pm

Von der Umgebung der Stadt

Es war nicht mehr los, als um diese Zeit sonst auch, als sie die Stadt erreichten. "Zuerst muss ich das Pferd zurück nach Hause bringen," erklärte die Elfe ihrem Begleiter. Sie beobachtete ihn, interresiert, wie er auf die Lautstärke und Größe der Stadt reagieren würde.

Darüber, dass sie Lir nicht wieder getroffen hatte und Maledicta verschwunden war, machte sie sich keine Gedanken. Schließlich war das deren Sache, wo sie wann hin gingen. Das sie jedoch nicht ein Wort zum Abschied gesagt hatten, war schon ziemlich unhöflich. Aber sie hatte schon zu viel erlebt um sich noch viele Gedanken darüber zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Mo Feb 27, 2012 12:30 pm

CF: Umgebung der Stadt

Kaldoras war noch nie in einer so großen Stadt der Menschen gewesen. Mit einer Mischung aus Neugierde und gesundem Misstrauen betrachtete er seine Umgebung. Die Menschen die auf den Straßen unterwegs waren, die Häuser, Händler, schlicht alles was das alltägliche Leben Arimanaturs so herzugeben hatte. Es war Laut hier, und auch recht voll, allerdings schien das keinen der Menschen zu stören, sie waren das wahrscheinlich gewöhnt. Kaldoras hingegen entschied sich, das vorerst mal hinzunehmen, eine Weile würde er es schon aushalten. Er folgte einfach seiner Begleiterin und ließ sich überraschen was die Stadt für ihn zu bieten hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Mo Feb 27, 2012 7:38 pm

Die Heilerin hatte den Elfen beobachtet und fand, dass er recht gelassen auf die Menschenmassen und die Lautstärke reagierte. Er war eindeutig anders als sie und wohl auch älter als sie es bei ihrem ersten Besuch einer Stadt gewesen war. Insgeheim fragte sie sich, wie alt er wohl sein mochte, sie war noch nie besonders gut darin gewesen das Alter anderer zu schätzen und lag immer ziemlich daneben. Vielleicht würde sie ihn einfach fragen, wenn sie unterwegs waren.

Viënecyl ging die Straße entlang bis zu dem Stall. Dort übergab sie die braune Stute wieder der Obhut der Stalburschen und ihrem Besitzer.
Anschließend trat sie wieder zu Kaldoras: "Wie ist euer Erster Eindruck von der Stadt?" wollte sie schließlich wissen.
Es ging nun auf den Abend zu und kurz bevor die Läden schlossen würden noch mehr Menschen unterwegs sein. Viele wollten noch schnell etwas kaufen und anschließend eilten sie nach Hause zu ihren Familien. Kurz darauf machten sich alle Lehrlinge und Arbeiter auf den Weg nach Hause, welche nicht an ihrer Arbeitsstelle schliefen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Mo Feb 27, 2012 8:02 pm

Nach einer Weile kamen die beiden an ein Gebäude das sich Kaldoras schon bald als Stall offenbarte. Während Vienecyl das Pferd in die Obhut eines Menschen hier übergab, war sich Adriel über dieses System noch immer noch nicht ganz im klaren... Lebewesen wurden einfach an Fremde gegeben, gegen Geld. Noch eine der fragwürdigen Erfindungen der Menschen. Alle schienen darauf aus zu sein.
Schließlich verließen die beiden Elfen den Stall und Vienecyl trat mit einer Frage an Kaldoras heran.
"Nun, es ist... merkwürdig. Ich war zwar schon in ein paar kleineren Dörfern der Menschen, aber das ist wahrlich kein Vergleich. Hier ist alles so... Laut und hektisch. Alle eilen von einem Ort zum anderen, nirgendwo gibt es Ruhe. Es ist... anders?"
Es schien Kaldoras schwer zu fallen, die Empfindungen in Worte zu fassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Mo Feb 27, 2012 9:45 pm

"Das stimmt, die Menschen sind ein hektisches Volk. Das seltsame ist, dass sie ruhiger und gelassener werden je älter sie sind. - Doch ich kenne einen Ort, wo es anders ist. Denn selbst in dieser Stadt gibt es ruhige Orte." Sie machte eine Geste in Richtung einer Gasse. "Dort entlang kommen wir zur Heilerunterkunft. - Auch dürften dort, in der Gasse etwas weniger Menschen unterwegs sein."
Viënecyl schüttelte ihren Rock aus und ging langsam los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Di Feb 28, 2012 6:45 pm

Kaldoras zog kurz eine Augenbraue hoch. Wenn er so darüber nachdachte, schienen Vienecyls Worte der Wahrheit zu entsprechen. Die älteren Menschen, also zumindest ältere im Sinne der Menschen, schienen tatsächlich etwas ruhiger zu sein. Als sie sagte das es einen Ort gäbe, wo es etwas ruhiger zugehen dürfte, nickte Kaldoras erleichtert. "Nun, ich bin neugierig zu erfahren wie es in einer Heilerunterkunft nach Ansicht der Menschen aussieht." Gemächlich folgte Kaldoras also seiner Stadtführerin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Di Feb 28, 2012 7:17 pm

"Wart ihr schon oft auf Reisen?" sie dachte daran, wie verlohren sie sich zu Beginn in der Welt der Menschen vorgekommen war, besonders in den Städten. Sie fand, dass sich die Menschen dort noch einmal ganz anders benahmen, als jene in den kleinen Dörfern.
Erleichtert stellte sie fest, dass in der Gasse wirklich weniger Menschen unterwegs waren. Kaldoras würde würde vermutlich nichts davon merken, dass sie sich unwohl fühlte, wenn viele Personen um sie waren. Für ihn musste es noch viel befremdlicher sein. Als eine kleine Horde schreiender Kinder vorbei rannte zuckte sie wie so oft zusammen. Wie hatte sie es nur so lange in dieser grauenhaten Umgebung ausgehalten? War es das Wissen wirklich wert soetwas zu ertragen? Wohl deswegen hatte sie so oft lange Ausflüge in die nahe Umgebung unternommen. Jetzt sehnte sie sich danach die Stadt für lange Zeit zu verlassen.
"Ihr,..." sie brach ab. "Wir müssen hier nach links und dann die nächste Gasse wieder nach rechts hinauf." Nein, sie würde ihn noch nicht darauf ansprechen. Sicher hatte sie noch genügend Zeit dazu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Di Feb 28, 2012 9:03 pm

Auf die Frage schüttelte der Elf leicht den Kopf. "Dies ist meine zweite Reise in die Gefilde außerhalb der heimatlichen Wälder. Die erste liegt allerdings einige Jahrhunderte her. Seit dem scheint sich jedoch viel geändert zu haben." Einige Momente folgte er den Kindern mit dem Blick. Er hatte sich weniger erschreckt als gewundert bei diesem Anblick. Die Straßen der Stadt schienen ihm nicht der richtige Ort um Kinder herum laufen zu lassen. Jeder schien hier nur mit sich selbst beschäftigt, und Kaldoras hatte bereits genug Zeit unter den Menschen verbracht um zu Wissen das nicht alle von ihnen nur das Beste für ihre Mitmenschen wollten.
Als Vienecyl zum sprechen ansetzte, dann jedoch abbrach zog Kaldoras kurz verwundert eine Augenbraue hoch, allerdings sprach er sie nicht darauf an. Was auch immer sie verschwieg, sie hatte bestimmt ihre Gründe dafür. Als sie ihm den weiteren Weg erklärte, nickte er nur kurz und schlug den Weg ein. "Wie lange seit ihr schon hier in der Stadt, wenn ich fragen darf?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Di Feb 28, 2012 10:12 pm

"Ich war die letzten 2000 Jahre schon einige Male in der Stadt und nun bin ich schon ein paar Jahre hier. Ich bin ganz froh, eine Unterkunft bei den Heilern gefunden zu haben."
Sie erreichten die nächste Gasse und folgten ihr. So würden sie direkt zum Haus der Heiler gelangen.
"Was brachte euch dazu diese Reise anzutreten? Gibt es dafür einen besonderen Grund? - Ich habe den Weld verlassen, da ich von den Bibliotheken gehört hatte. Wart ihr schon einmal in einer Bibliothek? Dies siend wahre Horte des Wissens und ich mag den Geruch von Büchern."
Nun war es nicht mehr weit und ein leises Lächeln stahl sich auf ihr Gesicht. Lange würde es nicht dort bleiben, dass war immer so.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Mi Feb 29, 2012 12:07 am

"Einige Jahre..." murmelte Kaldoras leise und schaute sich nochmals um. Nein, Kaldoras würde es wahrscheinlich keinen Mond in dieser Stadt aushalten, geschweige denn Jahre. Auf ihre Frage hin zuckte er kurz mit den Schultern. "Neugierde ist wohl der Hauptgrund. Zu erfahren was jenseits der grenzen unserer Wälder liegt. Das Leben an anderen Orten wahrzunehmen, selbst in den unerwartetsten." Dabei strichter kurz über eine Hauswand, an der sich einige Kletterpflanzen im verzweifelten Kampf um die Sonnenstrahlen befanden. Das grün schien bei der Berührung des Elfen etwas stärker werden, bevor er sich schließlich mit einem leichten Lächeln wieder Vienecyl zuwandte und auf die zweite Frage antwortete. "Nein, ich war noch nie in einer Bibliothek. Obwohl ein Besuch sicher nicht schaden würde. Wissen in jeder Form ist es Wert bewahrt und weitergegeben zu werden. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Mi Feb 29, 2012 5:19 pm

Grün, grün, grün! Sie konnte es kaum erwarten in den Heilgarten zu gelangen. Doch zuerst würde sie Kaldoras vorstellen müssen und dann stand auch noch ein Gespräch mit dem Leiter des Hauses an. Doch er musste bescheid wissen, wenn sie bald aufbrechen wollte. Vermutlich war er ganz froh sie wieder los zu haben. Außer den ihr zugeteilten Diensten übernahm sie keine zusätzlichen Arbeiten. Sie machte sich nicht beim Hausutz nützlich oder beim Kochen. Stattdessen treib sie sich immer im Garten herum. Der Mann, welcher fast ausschließlich mit seiner Magie heilte konnte das nicht verstehen und einige andere hatten große Mühe ihn daran zu hindern den Garten in ein neues Gebäude zu verwandeln.
Doch da erreichten sie das schilchte Haus, welche die Unterkunft der Heiler beherbergte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Do März 01, 2012 7:10 pm

Mit einer guten Mischung aus Verwunderung und Neugierde folgte der Elf Vienecyl durch die Gassen der unbekannten Stadt. Schon jetzt war Kaldoras klar, ohne die Elfe würde er wohl Stunden brauchen um wieder zurück zu finden. Jede Gasse sah für ihn aus wie die letzte, woran seine Stadtführerin Unterschiede ausmachte war ihm schleierhaft.
Schon bald kamen sie an ein schlichtes Gebäude und Kaldoras folgte Vienecyl in die Unterkunft der Heiler
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Consilio
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 36
Beiträge : 66
Mitglied seit : 26.02.12

Charakterbogen
Alter: 28
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: stolz, freiheitsliebend

BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   Do März 08, 2012 8:51 pm

So. Nun würde sein Abenteuer also beginnen. Er hatte so lange darüber nachgedacht, und doch war es jetzt ein ganz komisches Gefühl einfach aus dem Haus zu gehen und zu wissen das man wohl erst einmal nicht mehr zurückkehren würde.
Er warf einen letzten Blick auf das Haus, das sie jetzt bewohnten. Früher hatten sie in einem kleinen Palast gewohnt, aber jetzt waren sie in dieses Haus, mitten in der Innenstadt gezogen. Er blickte noch ein letztes Mal zu der großen Eichentür und dem etwas schiefen Dach, dann wandte er sich um.

Er hatte zwar beschlossen, die Stadt zu verlassen, aber zuerst wollte er noch mal durch die Stadt laufen. Seine Stadt.

Noch bevor er allzu weit gekommen war kamen ihm die ersten panisch aussehenden Menschen entgegengelaufen, die panisch "Feuer!" oder "Da sind noch Leute drin!" riefen. Langsam spürte er wie ihm dieser Geruch von Rauch in die Nase stieg, von dem man immer husten muss, und ihm die Augen vom Qualm brannten. Desto näher er dem Geruch kam, desto besser konnte er erkennen, was gerade geschah:

In der Nähe der Heielrzunft war ein Brand ausgebrochen, und hatte auf weitere Gebäude übergegriffen. Das viele Holz, das beim Bau dieser Häuser verwendet worden war, verwandelte das kleine Feuer langsam in ein Flammenmeer. Inzwischen schienen fünf Gebäude in Flammen zu stehen, und die tödliche Hitze näherte sich langsam aber sicher dem Gebäude, in dem die Verletzten und Heiler sich völlig unvorbereitet befanden. Offenbar hatte noch niemand bemerkt, dass der Wind umgeschlagen war, und die Flammenzungen schnell ihre Richtung änderten, denn die Leute versuchten garnicht erst, die Menschen in dem Lazarett zu warnen.

Also rannte er selber über den Platz, um den mehrere Häuser gebaut waren und betrat die Heilerstätte, in der ein reges Treiben herrschte, da bereits die ersten Opfer des Brandes versorgt wurden.

Er formte seine Hände zu einer Muschel und rief so laut er konnte, und so, das es jeder hören musste, dass sich das Feuer der Heilerzunft näherte, und das man schnell die Verletzten nach draußen bringen sollte.

Waren die Leute gerade schon schnell herumgelaufen, so rasten sie jetzt geradezu kreuz und quer durch die Gänge des Gebäudes. Als die ersten aus dem Fenster schauten und die nahenden Flammen sahen, begann man schnell die ersten Verletzten nach draußen zu bringen, um sie nicht zu gefährden.

Er folgte ihnen nach draußen, und machte sich dann bereit einen Wasserzauber zu wirken um das Feuer zu bekämpfen, und das Lazarettgebäude zu schützen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Straßen der Stadt   

Nach oben Nach unten
 

Straßen der Stadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Der Bund der Freien Städte des Südens :: Der Bund der Freien Städte :: Arimanatu-