StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Die alte Zitadelle (Bibliothek, Archiv und Museum)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aeq
Weltenwächter

Weltenwächter

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Who the fuck cares?
Alter : 24
Punkte : 169
Beiträge : 274
Mitglied seit : 26.10.09

Charakterbogen
Alter:
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik:

BeitragThema: Die alte Zitadelle (Bibliothek, Archiv und Museum)   So Dez 19, 2010 1:03 pm

Die alte Zitadelle (Bibliothek, Archiv und Museum der Natur-, Magie- und Geschichtskunde)

Nach der magischen Machtübernahme vor knapp fünfzig Jahren und dem darauffolgenden Bau der Halle des Wissens und der Macht als neuem Herrschaftssitz, wurde die Zitadelle im Stadtkern saniert und zu einem Hort des Wissens umfunktioniert, der dem vor Antiquitäten, Artefakten und magischen sowie profanen Schriften überqellenden Gelände der Akademie Abhilfe schaffen sollte. Dies gelang dem vierstöckigen, unterkellerten, ehemaligen Wehrgebäude mit Bravour, sodass sich dort heute das Museum der Natur-, Magie- und Geschichtskunde befindet, dessen Fundus sich unter der ehrgeizigen Hand seiner Kuratoren stetig vergrößert hat. Heute zieht das Museum auf Grund der günstigen Lage Arimanatus Interessierte aus allen Teilen Aventuriens an und stellt die wohl größte frei zugängliche Sammlung an Kunst und Kulturschätzen der ganzen Welt dar, eine Wissenssammlung, die nurnoch von denen in Imiltharis und Alvéniël übertroffen wird. In Anbetracht dessen ist der kleine Obulus, der für den Eintritt zu entrichten ist, durchaus zu verschmerzen.
Belegt das Museum das erste Kellergeschoss, das Parterre und die unteren zwei Stockwerke, so ist im dritten und vierten Stock sowie in den Wehrtürmen die allgemein zugängliche Bibliothek zu finden, welche vorallem Belletristik und einfache historische, wissenschaftliche und naturkundliche Lektüre beherbergt und von der Stadtbevölkerung frei genutzt werden kann.
Aus strategischen Gründen war die Zitadelle vor über 400 Jahren auf einem eigens aufgeschütteten Hügel errichtet worden, der, einem Termitenbau gleich, von einem Netzwerk von Gängen durchzogen ist. Früher als Versteck, Fluchtmöglichkeit und Kerker genutzt, befindet sich dort heute das Archiv Arimanatus und ausgelagerte Teile der Bibliothek der Akademie, welche durch einen alten Verbindungstunnel zur Akademie gut zu erreichen sind. Hier findet man umfangreiche Informationen zur Geschichte des Südbundes, wissenschaftliche Schriften und Aufzeichnungen in großer Anzahl und natürlich die verschiedendste magische Werke. Der Zugang zu den unteren Etagen der alten Zitadelle ist jedoch nur Magiern und Inhabern einer Sondererlaubnis gestattet, wobei Gerüchte von diversen Geheimgängen sprechen, die auch einen unerlaubten Zugang ermöglichen.

_________________
In der Zeit gefangen zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die alte Zitadelle (Bibliothek, Archiv und Museum)   Fr Mai 06, 2011 6:53 pm

Viënecyl strebte von der Stadtwache direkt der Alten Zitadelle zu. Dem aufsicht habenden Magier gab sie vertrauensvoll ihr Schwert ab, da sie ihn kannte. Dann fragte sie ihn nach Schriften über Wassermagie und die Magie der Aviacarim. Er erklärte ihr kurz wo die entsprechenden Werke zu finden waren und lächelte der Elfe zu. Auch wenn die Heilerin stets ernst war, mochte er ihren Wissensdrang. Das sie mit Menschen offensichtlich so ihre Probleme hatte, konnte er sogar verstehen. Es gab schließlich wirklich unausstehliche Personen.
"Wenn ihr noch etwas wissen wollt, fragt mich wie immer einfach danach." meinte er und sah ihr dann nach, wie sie zwischen den Regalen verschwand. Warum sie nun etwas über die Magie der Aviacarim wissen wollte?
Diese Elfe würde ihm immer ein Rätsel bleiben, dass war klar. Sie war schon mit den seltsamsten Buchwünschen zu ihm gekommen.
Viënecyl suchte erst die Bücher über Wassermagie heraus, die ihrer Meinung nach am ehesten zu einem Ergebnis führen konnten. Sie war der Ansicht, Lir verfüge über eine bislang unbekannte Form der Wassermagie. Doch das würde ihr wohl niemand glauben. Allerdings spielte das wohl kaum eine Rolle, solange sie Lir auch nur einen Hinweis geben konnte, was mit ihm los war.
Sie reservierte sich einen der kleinen Studienräume und sammelte nach und nach die entsprechenden Bücher zusammen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die alte Zitadelle (Bibliothek, Archiv und Museum)   So Mai 08, 2011 11:25 am

Die Elfe merkte gar nicht, wie die Zeit verging. Vergraben in einem ganzen Berg von Büchern saß sie in dem kleinen Zimmer und war erstaunt, wie wenig Wissen es hier über die Magie der Aviacarim gab. Doch das ein oder andere konnte sie ausfindig machen.
Außerdem war da noch Lirs Fall. Es war nicht einfach zwischen den ganzen Büchern über die Magie des Wassers und den einzelnen Anwendungsgebieten irgend etwas brauchbares zu finden. Ein Satz in einem Buch jedoch gab ihr zu denken. Allerdings konnte sie sich noch nicht ausmalen, was er bedeuten sollte.
"Wasser, dass dem menschlichen Körper eigendlich feindlich gesinnt scheint, ist ein Teil davon, solange das Leben ist und danach wird es leben."

Hätte der Schreiber sich nicht etwas klarer ausdrücken können? Nun gut, vielleicht war seine Ausdrucksweise gewollt nicht einfach zu verstehen. Wenn Viënecyl Gedanken richtig waren, ging es hier schließlich um eine sonderbare oder doch ungewöhnliche Form der Magie um und mit Wasser. Sie fasste noch einmal in Gedanken zusammen was sie über ihn wusste: 'er trinkt einiges mehr als normale Menschen, das Wasser scheint ihn zu mögen und er kann unter Wasser atmen.' An irgendetwas erinnerte sie das, doch sie konnte es nicht fassen. Es war wohl schon ein paar hundert Jahre her...
Ihre Stirn legte sich in Runzeln und sie dachte angestrengt nach, wärend sie den Satz wieder und wieder las.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die alte Zitadelle (Bibliothek, Archiv und Museum)   Fr Mai 13, 2011 8:29 pm

Die Elfe blickte grübelnd aus dem kleinen Fenster und erschrack. Es war schon später Nachmittag und die Verhandlung sicher inzwischen beendet. Sie wollte wissen wie das Ganze nun ausgegangen war. Schnell schloss sie das Zimmerchen ab und brachte den Schlüssel zur Aufsicht. Inzwischen war ein Schichtwechsel gewesen und es war eine junge Magierin. Doch auch diese kannte Viënecyl inzwischen und hängte den Schlüssel zusammen mit einem Kärtchen an das Schlüsselbrett. Dann überreichte sie der Elfe ihr Schwert und nickte zum Abschied: "Bis morgen werte Viënecyl," grüßte sie, ehe diese auch schon verschwunden war.

Viënecyl schlug den Weg zur Stadtwache ein und hoffte, dass sie nicht zu spät dort ankommen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Die alte Zitadelle (Bibliothek, Archiv und Museum)   

Nach oben Nach unten
 

Die alte Zitadelle (Bibliothek, Archiv und Museum)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Der Bund der Freien Städte des Südens :: Der Bund der Freien Städte :: Arimanatu-