StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen
Ähnliche Themen

    Teilen | 
     

     Die Werft und die 'Seemöwe'

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    AutorNachricht
    Tika Erkan
    Weltenschöpfer

    Weltenschöpfer

    avatar

    Geschlecht : Weiblich
    Alter : 24
    Punkte : 2334
    Beiträge : 1808
    Mitglied seit : 02.05.09

    Charakterbogen
    Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
    Volk: Halbelfen
    Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

    BeitragThema: Die Werft und die 'Seemöwe'   Fr Dez 31, 2010 12:51 pm

    Die Werft und die 'Seemöwe'

    Danke für die Vorlage zu diesem Text an Saro!

    Ein Stück weiter findet man den ganzen Stolz der 'Weißen Stadt'. Eine Gruppe uralter Bäume umschließt eine Bodensenke, in der sich die Werft von Alvéniël befindet. Die Bäume stehen so dicht, dass sie schon fast eine Wand bilden, und ihre Kronen formen ein nahezu perfektes Dach. Wenn man die Werft betritt, wird einem sofort klar, das die Bäume um die Werft nicht nur natürlich so gewachsen sind. Äste verzweigen sich zu sicheren Wegen in mehreren Etagen, die insgesamt fast zwanzig Schritt hoch aufragen. Dank der Magie, welche die Elfen zu gebrauchen wissen, konnten sie den Bäumen dazu verhelfen diese Formen anzunehmen und sind dadurch in der Lage, bis an die oberste Spitze der Schiffe zu gelangen. Hier werden mithilfe von Magie und Handwerkskunst die erstaunlichen Schiffe der Weißen Flotte der Hochelfen gebaut.
    Einst entstand in dieser Werft ein Schiff, das die ganze Kunst des Schiffsbaus der Elfen verkörpert und sich von allen anderen Schiffen der Flotte abhob. Es war nicht nur größer als die normalen elfischen Schiffe, sondern auch kunstvoller und fantasiereicher verziert als alle anderen. Die Handwerker, welche es gebaut hatten gaben ihm den Namen 'Seemöwe'. Anders als die Schiffe der Menschen weißt die Seemöwe keine typische Galionsfigur, sondern einen Seevogel auf, welcher mit ausgebreiteten schwingen den Bug des Schiffes ziert. Jener ist scharf geschnitten, und es scheint, als würde er die Wellen, durch die er fährt, einfach zerschneiden. Über das ganze Deck verteilen sich Schnitzereien und andere Verzierungen, bemalt in unterschiedlichen Blautönen. Wenngleich die 'Seemöwe' das größte Schiff der hochelfischen Flotte ist, steht sie in ihrer Wendigkeit den anderen Schiffen in nichts nach.

    _________________
    Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


    Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
    Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
    Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
    Supernova - wie der Phönix aus der Glut
    Komm mir nicht zu nahe
    Sonst kann's geschehen
    Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
    Ich will brennen!

    (ASP - Ich will brennen)
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
     

    Die Werft und die 'Seemöwe'

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    Tiranmar :: Die Heimat der Hochelfen :: Die Insel Finyaril :: Alvéniël-