StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen
Votet für Tiranmar:Fantasy Top 100 | Rollenspiel-Topliste

Teilen | 
 

 Garten der Evaniël und Häuser der Heilung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Garten der Evaniël und Häuser der Heilung   Mo Aug 03, 2009 4:29 pm

Garten der Evaniël und Häuser der Heilung

Südlich von Caëlyn und westlich von Tarcon liegt inmitten von grasbewachsenen Hügeln, kleinen Wäldchen und Kornfeldern ein Garten, geweiht der Naturgöttin Evaniël. Eine Hecke aus einem bunten Gemisch von Rosen, Oleander und anderen Pflanzen bildet einen Ring um den ausgedehnten Garten, doch gibt es viele Durchgänge und Tore, sodass der Garten von jeder Seite aus betreten werden kann. Innerhalb der Hecke liegen sanft zum Mittelpunkt des Gartens abfallende, von grünem Gras bewachsene Hügel, auf denen zahlreiche kleine Wege entlangführen. Große Kastanien, Buchen und Eichen werfen ihre Schatten auf Blumen- und Kräuterbeete. Fast das ganze Jahr über blühen irgendwo Pflanzen, während in den Kräuterbeeten fast alle wichtigen Heilpflanzen Tiranmars gezüchtet werden. Kleinere Bäche fließen zwischen den Hügeln ins Zentrum des Gartens, wobei sie von den Wegen auf kleinen Holzbrücken überquert werden. Im Garten der Evaniël leben zahlreiche Vögel, die ihre Nester in den dichten Hecken und Büschen bauen. Folgt man den Wegen in das Tal in der Mitte des Gartens, so erreicht man einen kleinen See und die darum herum liegenden Häuser der Heilung. Es sind drei Gebäude, allesamt aus Marmor erbaut und mit Efeu bewachsen. Große Fenster und ein Innenhof mit einem Brunnen und einigen großen Bäumen verleihen den Gebäuden eine ruhige, lichte Atmosphäre. Etwa ein Dutzend Geweihte der Evaniël leben hier, züchten Heilkräuter und kümmern sich um Kranke und Verletze, welche den Garten der Evaniël aufsuchen und hier Ruhe und Schutz finden, bis sie genesen sind. Selbst Kranke, die von Pflichten gerufen oder eines Verbrechens angeklagt sind, dürfen hier nicht gestört werden, bis sie vollständig geheilt sind. Außer den Räumen für die Kranken und den Wohnräumen der Geweihten befinden sich in den Häusern noch ein Lagerraum für Kräuter, eine kleine Bibliothek, die hauptsächlich Bücher über Heilkunde und Botanik enthält, sowie ein kleiner Gebetsraum mit einer Statue der Evaniël, der auch von Kranken besucht wird. Die Geweihten verlangen keine Entlohnung für ihre Dienste, nehmen allerdings gerne Spenden an, mit deren Hilfe sie den Garten instand halten und weitere Bücher und Kräuter aus entfernten Gegenden kaufen.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
 

Garten der Evaniël und Häuser der Heilung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Das Kaiserreich :: Provinz Scarminthia-