StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 24
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Di Jan 18, 2011 8:36 pm

Die Karacke 'Davária'

Die Davária ist eine bauchige Karacke mit drei Masten, die erst vor zwei Jahren in Vincáma gebaut wurde. Sie dient als Handelsschiff und hat bereits unzählige Male den Golf von Yôcul überquert. Der erfahrene Kapitän Ecravan Taubensang, ebenfalls gebürtiger Vincámer, steuerte mit der Davária bereits mehrfach die Häfen von Kalmünde, Vincáma, Arimanatu und Yôcul an, um vor allem Korn, Holz, Wolle und Wein an Bord zu nehmen, wobei ihn die talentierte Steuerfrau Laya Desirane fast immer begleitete. Die Karacke Davária ist etwa fünfunddreißig Schritt lang und kann dank ihr besonders rundlichen Bauweise erstaunliche große Mengen Fracht an Bord nehmen. Zusätzlich besitzt sie einige enge Kajüten, in denen Passagiere wohnen können, die eine kostengünstige Überfahrt wünschen, ein Nebenerwerb, der sich für den Kapitän meist gelohnt hat.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Di Jan 18, 2011 11:07 pm

Lante lief durch die Straßen Arimanatus. Er war erst vor einigen Tagen in die Stadt gekommen und hatte seitdem in einer Herberge gewohnt und auf ein verlockendes Angebot gewartet, dass ihm seinen weiteren Weg zeigte.
Er wanderte schon einige Zeit ziellos durch das Land, von einer Stadt in die nächste und stand jeden Tag ohne Plan auf. Er lief herrum, hörte sich nach Gerüchten um und wartete darauf, dass ihn etwas zum nächsten Ort zog.
So war er halt vor ein paar Tagen nach Arimanatu gekommen.
Früh am morgen stand er auf, aß eine Kleinigkeit zum Frühstück, bezahlte den Wirt und ging mit seinen Sachen in die Stadt.
Sein Gefühl sagte ihm, dass er lang genug in der Stadt gewesen sei und es Zeit war, seine Reise in eine andere Stadt fort zu setzten.
Langsam ging er durch die Straßen und schnappte verschiedene Gesprächsfetzen auf, doch es war nichts Interessantes dabei. Hier wurde von der Freundin der Frau gesprochen, dort von Getreide und wieder anders von den Magiern, doch nichts von Diebstahl Trauerfällen oder ähnlichem.
'Vielleicht habe ich ja im Hafen mehr Glück, wenn mehr Personen von überall zusammen sind.'
So ging er langsam über eine der schönen Wiesen hinunter zum Wasser und zum Hafen.
Hier herrschte wie immer eine rege Betriebsamkeit, Schiffe wurde be und entladen und verschiedenste Personen versuchten Plätze auf einem Schiff zu bekommen. Vereinzelt wurden auch noch Matrosen für einzelne Überfahrten gesucht.
Auf einmal hörte er die Stimme eines Mannes heraus und er ging in die Richtung.
Der Mann stand vor einem großen bauchigen Schiff, was offenbar zum Transport von Waren gedacht war und koordinierte einige Bewegungsabläufe.
Lante schaute sich das Treiben einen Momen an, dann ging er spontan auf den Mann zu: "Seid gegrüßt! Findet sich wohl noch ein Platz für einen Passagier auf eurem Schiff?"
Der Mann schaute ihn einen Moment an und überlegte. Dann schaute er sich einen Moment um und schien Personen zu zählen. Dann wandte er sich wieder Lante zu und meinte nur: "Das kostet dich aber ein paar Silberstücke."
Lante nickte kurz und ging zu dem Schiff hinüber.
Dies sollte also sein Transportmittel für die nächste Etappe auf seinem Weg werden. Er schaute sich noch einmal das Schiff an, dann setzte er sich in die Nähe an eine Kiste gelehnt auf den Boden und wartete.

Nach einer Stunde ging er auf das Boot und kurz darauf legte es dann auch vom Hafen ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tjalda
Streuner

Streuner

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 22
Punkte : 12
Beiträge : 16
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 128 Jahre
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Reisende auf der Suche nach dem Ziel

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo Jan 31, 2011 10:36 pm

Mehr als nur ein wenig außer Atem hatte Tjalda den Hafen von Kalmünde gerade noch rechtzeitig erreicht. Der Kapitän musterte sie unterkühlt, als sie das Schiff betrat. "Ihr seit spät, werte Dame.", begrüßte er sie, die Augen genervt zum blauen Himmel verdrehend. "Das weiß ich selbst, mein Herr, Ihr müsst mich nicht darauf hinweisen." Ja, sie war spät, aber nicht zu spät. Sie drückte dem Mann die vereinbarten Silberstücke in die Hand und platzierte sich an einem Ort auf dem Deck, an dem sie nicht all zu sehr im Weg war.
Sie hatte den Kapitän vor einiger Zeit in einer zwielichtigen Spelunke in Klamünde getroffen und sich mit ein wenig guten Zugerede und einer kleinen Vorzahlung einen Platz auf der Reise erkauft. Im Nachhinein war er nicht sehr erfreut gewesen über das, was er ihr im Suff versprochen hatte. Frauen auf Schiffen würden nur Probleme machen, hatte er behauptet, und jetzt erkannte Tjalda, was er damit gemeint hatte. Sie hielt die Mannschaft von ihrer Arbeit ab. Sie konnte spüren, wie sie sie begafften. Angeekelt wand sie sich ab, schaute auf das Meer hinaus und warf sich ihren Umhang über.
Männer, dachte sie genervt, Männer. Elendes Mannspack. Im Endeffekt sind sie alle gleich. Doch halt, das stimmte nicht. Es gab auch Männer die anders waren, aber die waren ziemlich selten. Sie schnaubte abfällig. Das konnte ja eine lustige Reise werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Do Feb 03, 2011 10:19 am

Kurz bevor das Schiff ablegen wollte, kam noch eine Frau aufs Schiff. Auch sie hatte sich scheinbar eine Überfahrt auf dem Segler erkauft und setzte sich in eine Ecke, von der sie hoffte, dass sie nicht im Weg war.
'Eine Frau auf einem Schiff. Das erlebt man auch recht selten.' dachte sich Lanteguriel, 'die meisten Kapitäne machen so etwas doch nicht sehr gerne, es hält die Manschaft von der Arbeit ab. Sie wird sich von einigen Geldstücken getrennt haben müssen um auf das Schiff zu kommen.'
Kaum war sie an Deck angekommen, sah man es auch schon wieder erfüllt. Alle ließen sich von der Frau ablenken und konzentrierten sich nicht mehr sonderlich auf ihre Arbeit an Deck.
Auch der Frau war es scheinbar aufgefallen, denn sie drehte sich um, schaute auf das Meer hinaus und schlang sich ihren Mantel um die Schultern.
Lanteguriel stand auf und ging zu der Frau hinüber. Schräg hinter ihr blieb er stehen.
"Stört euch nicht so an den Blicken der anderen Männer, sie sehen halt selten Frauen auf ihren Reisen. Aber nehmt euch auch in Acht vor ihnen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Fr Feb 04, 2011 2:38 pm

[Abenteuer: Das Juwel von Yôcul]

Das Schiff machte sich zum Ablegen aus dem Hafen von Kalmünde bereit, die Mannschaft wandte sich unter dem strengen Blick des Kapitäns wieder ihrer Arbeit zu, und einige Burschen machten sich bereits daran, die Taue zu lösen, welche das Schiff an die schweren, eisernen Blöcke im Pflaster des Hafenbereichs banden, als plötzlich ein Windstoß durch die Takelage brauste. Dort, wo im Hafenbereich die zahlreichen Verkaufsstände aufgebaut waren und sich Seeleute, Reisende, Händler und Bewohner der Stadt drängten, fegte der Wind hindurch und wirbelte Kleider, Hüte und andere leichte Gegenstände durcheinander.
Durch laute Rufe machte ein Seemann, der gerade die Takelage erklommen hatte, den Kapitän auf den östlichen Horizont aufmerksam. Dort ballten sich dunkle Wolken zusammen, und auch der Wind aus dieser Richtung schien nun stärker zu wehen.
"Das sieht nach einem Unwetter aus", meinte Kapitän Ecravan Taubensang verärgert. Er befahl, das Schiff wieder zu vertäuen und die Ladung zu sichern, und hektische Betriebsamkeit breitete sich aus.
"Meine Herren, meine Dame", wandte er sich dann an die an Deck wartenden Passagiere, "Wir werden heute vorraussichtlich nicht ablegen können. Ich wäre Euch sehr verbunden, wenn Ihr das Schiff verlassen könntet, um die Mannschaft nicht bei ihrer Arbeit zu stören. Vermutlich können wir morgen früh bei Sonnenaufgang unsere Reise fortsetzen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Sa Feb 05, 2011 10:38 am

Kurz nachdem das Schiff vertäut war, kam noch ein potenzieller Passagier an die Bucht. Er ging mit etwas Gepäck auf dem Rücken. Er rufte dem Kapitän zu:
"Was ist passiert? Wieso könnt ihr euch nicht bewegen?" Er hatte wohl Glück. Das Schiff war noch da.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   So Feb 06, 2011 12:17 am

Kapitän Ecravan wandte sich unwillig um und strich sich mit der Hand eine Strähne seines dunklen Haares aus dem Gesicht, die sich im stärker werdenden Wind aus seinem Pferdeschwanz gelöst hatte.
"Seht Ihr die Wolken nicht?", rief er dem Fremdling zu, der offenbar meinte, noch in letzter Sekunde einen Platz auf dem Schiff ergattern zu müssen, und wies mit der Hand zum östlichen Horizont. Dort türmten sich bereits hohe Wolken auf, deren tiefschwarze Farbe nichts Gutes verhieß. Stärker werdende Windböen fegten inzwischen über das Deck.
"Da kommt ein schwerer Sturm auf, der Schlimmste seit langem, wenn ich mich nicht sehr irre", meinte er, "Und deshalb fahren wir heute nicht ab."
Die Bemerkung, dass der Fremdling ja schwimmen könne, wenn es ihm nicht passte, schluckte er herunter, denn trotz seiner Gereiztheit sollte er Passagiere nicht unhöflich behandeln, das wusste er aus jahrelanger Erfahrung als Kapitän.
"Wir legen vermutlich morgen ab. Solange könnt Ihr ja im 'Ankerplatz' oder so unterkommen. Aber verlasst jetzt bitte das Schiff!", befahl er noch einmal nachdrücklich.
Dann überquerte er mit schnellen Schritten das Deck, um sich mit seiner Steuerfrau Laya Desirane zu besprechen, die gerade einigen Matrosen Anweisungen erteilte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   So Feb 06, 2011 2:49 pm

Der Fremde betrachtete die Steuerfrau. Frau am Bord? Das musste doch alle ablenken... Oder war sie so unangenehm im Umgang? Er zuckte mit den Armen. Er kannte sich doch sowieso nicht im Meer und Segeln aus.
Er drehte sich um und ging davon, obwohl er gerne noch mit anderen Passagieren sprechen würde. Man musste ja noch eine Unterkunft noch vor ihnen finden. Das Pferd hatte schon ein Platz, aber er... Er hatte viel weniger Geld, als er es erwartet hat. Schließlich ließ er den einen Geldbeutel bei Tika und Atralis. Ihm ist nur der zweite Beutel, ein paar unwichtige Sachen und eine Harfe geblieben. Er wollte sie nicht stehlen, also wollte er das Instrument auch nicht verkaufen.
Er konnte sich wohl eine Nacht im 'Admiral Cainuan' leisten... Aber wehe, das Schiff fährt nicht morgen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Di Feb 15, 2011 10:05 pm

[da es nicht aussieht, als wolltet ihr in Kalmünde die Nacht ausspielen, setze ich einfach hier fort. Wir ziehen Tjalda jetzt einfach mit. Sie hat zwar nicht auf meine Mail geantwortet und nicht geschrieben, aber wer weiß, was sie aufhält. Vielleicht kommt sie ja bald wieder.]

In der Nacht zog das Unwetter über die Stadt hinweg. Stürme fegten durch die Straßen, rissen Ziegel von den Dächern und manchmal sogar Fensterläden von den Mauern. Am Hafen schaukelten die Schiffe wild in den aufgepeitschen Wellen, die manchmal sogar die Kaimauer und den dahinter liegenden Hafenplatz überspülten, der allerdings sowieso von den Regenmassen durchnässt war. Immer wieder zuckten Blitze in den drohenden dunklen Wolken, und schwerer Donner rollte über das Land. In dieser Nacht waren alle Seefahrenden froh, dass sie im sicheren Hafen geblieben waren.
Am nächsten Morgen klang das Unwetter ab. Als die Sonne langsam höher stieg, begann sich Nebel in den Feuchtgebieten rund um Kalmünde zu bilden, und die ersten Seemänner und Kapitäne machten sich auf zu ihren Schiffen, um sie auf Schäden zu überprüfen, während die anderen Bewohner Kalmündes selbiges mit ihren Häusern und Besitztümern unternahmen.
Kapitän Ecravan stellte zu seiner Erleichterung fest, dass am Schiff nahezu kein Schaden entstanden war. Er wies die Mannschaft an, die 'Davária' für die Reise fertig zu machen, und am späten Vormittag war die Karacke bereit zum Auslaufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Di Feb 15, 2011 11:25 pm

Lante war von Bord gegangen, als das Unwetter sich langsam über Kalmünde ausbreitete. Des Kapitän sagte auch, dass er nicht auslaufen wolle und von daher hätte es nicht viel Spaß gemacht auf dem Schiff zu bleiben.
Schnell war in Hafennähre eine Taverne ausgemacht, die auch Betten für die Nacht anbot.
Lante setzte sich hin, trank etwas, aß eine Kleinigkeit und legte sich dann in ein Bett und versuchte trotz des tobenden Sturms noch ein wenig Schlaf zu bekommen.
Irgendwann spät in der Nacht musste er dann auch eingeschlafen sein.
Am nächsten Morgen wachte er auf.
Es war nicht die beste Nacht gewesen, doch er hatte etwas geschlafen und war jetzt nicht völlig fertig.
Draußen schien die Sonne und er konnte hören, wie die ersten Menschen auf die Straßen gingen, Schäden begutachteten und direkt versuchten selbige aus zu bessern.
Lante stand auf und ging hinunter.
In der Küche stand schon eine eifrige Frau und so bestellte er sich ein paar Eier mit Schinken und Brot und nahm das Frühstück ein.
Es schmeckte vorzüglich.
Er dankte der Köchin, bezahlte das Frühstück und das Bett und trat auf die Straße hinaus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Di Feb 22, 2011 9:30 pm

Ecravan ging mit schnellen, energischen Schritten zum Bug des Schiffes an die Reling und blickte auf den bereits wieder von Menschen gefüllten Hafenplatz herab. Suchend glitten seine Augen durch die Menge. Wo blieben seine Passagiere? Fast alle waren bereits an Bord, aber wenn er sich richtig erinnerte, war da noch jemand gewesen, ein Mann... Wenngleich gestern alles wegen des Sturms ziemlich durcheinander gegangen war. Im Stillen dankte er Yanúti, dass sein Schiff keinen Schaden genommen hatte.
Dort vielleicht? Er sah einen Mann, der sich durch die Menge auf das Schiff zu bewegte, doch er war sich nicht ganz sicher. Ecravan hoffte, dass es einer seiner Passagiere war. Er wollte ungern auf deren Geld verzichten, doch konnte er auch nicht mit Verspätung seine Ware abliefern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Do Feb 24, 2011 11:39 pm

Es war inzwischen schon recht spät an diesem Morgen und es herrschte schon wieder geschäftiges Treiben im Hafen, als Lante in Sichtweite des Schiffes kam.
Der Kapitän stand schon an der Reling und schien nach seinen Passagieren ausschau zu halten.
Sofort wurden Lantes Schritte ausladender und schon bald war er am Schiff angekommen und ging an Deck. Er nickte dem Kapitän zu und murmelte eine Entschuldigung, dann setzte er sich auch schon in eine Ecke, um nicht zu stören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo Feb 28, 2011 8:55 pm

Ziemlich spät kam ein Passagier an das Bord des Schiffes. Loghaire konnte sich an ihn von dem vorherigen Tag erinnern. Der Neuankömmling murmelte etwas zum Kapitän, wahrscheinlich bittete er um Verzeihung. Gut, das Loghaire schon früher da gewesen ist. Es machte sicherlich einen guten Eindruck. Er wartete ruhig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo Feb 28, 2011 9:58 pm

Nun, da alle Reisenden anwesend waren, konnte das Schiff auslaufen. Der Kapitän gab die nötigen Befehle, und bald schon blähten sich die weißen Segel der Karacke in der morgendlichen Brise. Die Davária nahm Kurs auf Yôcul.
Nach etwa einer Stunde kam Ecravan zu den Passagieren hinüber. Er räusperte sich.
"Wenn die werten Gäste mir bitte ihr Gehör schenken würden..."
Als er sich ihrer Aufmerksamkeit sicher sein konnte, begann er zu sprechen. "Die Reise nach Yôcul wird etwa drei Tage in Anspruch nehmen, ein Schiffsjunge wird Euch gleich eure Kajüten - die Schlafräume für die Reisenden - zeigen. In einer Kajüte befinden sich vier Betten, ich bin sicher, Ihr könnt Euch untereinander einigen, wer welche Betten belegt. Da Ihr für die Verpflegung während der Reise mitbezahlt habt, werdet Ihr gemeinsam mit der Mannschaft verköstigt, die Glocke ruft zweimal am Tag zum Essen. Solltet Ihr noch Fragen haben, wendet Euch bitte an Steuerfrau Desirane oder mich."
Als dies hatte er in ruhigem Ton, aber ohne Unterbrechung vorgetragen. Nun hielt er inne und sah die Reisenden an, um etwaige Fragen abzuwarten.
Währenddessen verschwand hinter ihnen langsam die Silhouette der Hafenstadt Kalmünde, und zu ihrer Linken - Backbord - glitten in einiger Entfernung die grünen Hügel Payadals und Eskenwehrs vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Do März 03, 2011 3:44 pm

Sie verließen gerade den Hafen und langsam geriet er auch außer Sicht, da kam der Kapitän zu ihnen hinüber und schaute sie an, dann hielt er einen kleinen Monolog über das Verhalten an Deck, was sie zu tun und zu lassen hatte und was mit den Rahmenbedingungen wie Essen und schlafen war.
Als er endete, schaute er sie kurz an, um zu sehen, ob sie noch Fragen hatten.
Lante zumindest hatte keine und so erhob er sich, nickte dem Kapitän zu und drehte sich zu dem Schiffsjungen um.
"Nun denn, wo sollen wir nächtigen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Sa März 05, 2011 3:49 pm

Der Schiffsjunge führte die Reisenden durch eine Luke in den Bauch der Karacke. Die Wände des Schiffes knarzen, und die ganze 'Davária' neigte sich sanft von einer Seite zur anderen, woran man sich aber recht schnell gewöhnen konnte. Der Schiffsjunge, ein schmaler Bursche mit rötlichem Haar und Sommersprossen, zeigte den Reisenden zwei Türen in einem niedrigen Gang, die zu Kabinen mit jeweils zwei Doppelbetten führten. Die Schlafstätten waren in die Wand des Raumes hineingebaut, wobei die beiden oberen Lagerplätze jedes Raumes über eine kurze Leiter zu erreichen war. Sonst befanden sich in den Räumen nur je ein kleiner Tisch mit einem dreibeinigen Hocker. Insgesamt bot die Davária also Platz für acht Reisende.
Die Reisenden bekamen nun Zeit, sich, so gut es ging, in den Kajüten einzurichten, bis sie schließlich der Schiffsjunge am Abend durch leises Klopfen an die Tür darauf aufmerksam machte, dass es Zeit sei, das Essen einzunehmen.


Zuletzt von Der Lauf der Welt am Do März 10, 2011 8:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   So März 06, 2011 12:51 pm

Loghaire richtete sich in einer der Kajüten ein, wo auch die einzige Frau am Bord und ein Elf, den man als Wanderer bezeichnen könnte, schlafen sollten. Bevor das Kloppen erklang, sagte der Südbundler:
"Wir werden hier zusammen ein paar Tage verbringen. Es wäre daher gut, die Namen von jedem einzelnen zu kennen." Er sagte all dies mit einem Lächeln, der auch noch jetzt auf seinem Mund war. "Ich heiße Loghaire und bin Sohn eines Händlers. Wie kann man euch nennen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   So März 13, 2011 6:19 pm

[[sry für die lange Pause]]
Auch Lante folgte dem Schiffsjungen nun unter Deck in eine kleine Kajüte, in der sie nächtigen sollten. Er suchte sich ein Bett aus und legte sich auf dieses. Der Tag war noch nicht lang gewesen, aber er wollte sich ein bisschen ausruhen.
Auf einmal stellte sich einer der anderen in der Kajüte mit Loghaire vor und schaute sich dann erwartungsvoll um.
Lante überlegte kurz, dann hob er seinen Kopf, murmelte ein "Lanteguriel" und legte sich wieder hin.

Kurz darauf erklang ein Klopfen an der Tür, dass sie auf das Essen hinweisen sollte und so erhob er sich und stieg aus seinem Bett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   So März 13, 2011 9:55 pm

"Wenn Ihr mir bitte folgen würdet?", sagte der Schiffsjunge lächelnd und führte die Passagiere einen engen Gang entlang zu einem Raum im Inneren des Schiffes, der mit Holz ausgekleidet war. Wenngleich in einigen Ecken Fässer und Säcke standen - auf einem Handelsschiff war Stauraum naturgemäß knapp - waren die Holzbänke und Tische doch von ein paar Kerzen in ein angenehm warmes Licht getaucht, sodass der Raum doch eine recht gemütliche Atmosphäre hatte. Einige Matrosen waren gerade anwesend, doch speisten sie keinesfalls alle gleichzeitig, schließlich musste sich immer jemand um das Schiff kümmern.
Der Schiffsjunge wies den Reisenden einen Tisch zu, und wenig später brachte ein junges Mädchen von etwa fünfzehn Jahren, das wohl in der Küche arbeitete, eine große Holzplatte, auf der sie einen Korb mit Brotscheiben, einen Stapel irdener Schüsseln sowie einen größeren Topf abgestellt hatte. All dies stellte sie auf dem Tisch ab und legte dann noch einige Löffel sowie eine große Kelle dazu. Als sie den Deckel abhob, konnte man in dem großen Topf eine Art Eintopf erkennen, der wohl mit Muscheln, Gemüse und Krabbenfleisch angereichert war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Di März 15, 2011 10:34 pm

Er ging hinüber zur Tür und öffnete sie. Davor stand ein Schiffsjunge, der sie zur Küche bringen würde.
So wandte sich Lante noch mal in den Raum und sagte: "Kommt ihr? Dass Essen scheint fertig zu sein und wir wollen es ja nicht kalt werden lassen."
Dann drehte er sich wieder zu dem Jungen und bedeutete ihm vorran zu gehen.
Dies lies er sich nicht zwei mal sagen und so gingen sie hintereinander den Gang entlang und durch das Schiff, bis sie zu einem Raum kamen, in dem ein paar Tische standen.
Zwar standen noch einige Säcke im Raum, doch durch die Kerzen, die auf den Tischen standen, war es trotzdem ganz angenehm hier.
Der Junge deutete auf einen Tisch, an den sie sich setzten konnten.
Lante dankte kurz und ging dann hinüber und setzte sich.
Kaum waren sie alle am Tisch versammelt, brachte ein junges Mädchen ein Brett mit Schüsseln, Brot und einem Topf voller Eintopf.
Lante nahm sich eine Schüssel vom Stapel, nahm sich die Kelle und füllte Eintopf hinein. Dann sah er fragend in die Runde, ob jemand die Schüssel haben wolle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mi März 16, 2011 9:28 pm

Loghaire fragte erstmal die Frau:
"Und wie heißt du, hübsche Elfin?"
Er hoffte, dass sie antworten würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 24
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mi März 16, 2011 9:49 pm

Die junge Frau lachte etwas verlegen und strich sich eine Strähne ihres blonden Haares aus der Stirn, die sich aus dem kurzen Zopf gelöst hatte. Da sie offensichtlich keine Angehörige des elfischen Volkes war, musste dies wohl ein großes Kompliment sein.
"Verzeiht, edler Herr, aber der Vergleich mit einer Elfe ist zu viel des Lobes für ein einfaches Mädchen wie mich. Mein Name ist Jasara, Jasara Cronwaldt. Soll ich Euch etwas von der Fischsuppe auftun? Ich kann sie sehr empfehlen."
Sie nahm die Schüssel und hob mit der Kelle etwas von dem dampfenden Eintopf heraus. Geschickt balancierte sie die Kelle, ohne etwas davon zu verschütten, und glich dabei die gleichmäßigen Bewegungen des Schiffes aus.

[[ arg,jetzt ist es mir auch passiert, dass ich mit dem falschen Account gepostet hab^^ Sollte natürlich der Lauf der Welt sein.]]

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)


Zuletzt von Tika Erkan am Do März 24, 2011 4:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Do März 17, 2011 8:05 am

"Du kennst dich wohl besser mit den Gerichten aus, Jasara. Es ist mir ein Vergnügen, dich treffen zu können. Und nein, ich finde nicht, dass der Name einer Elfe für deine Schönheit zu viel ist. Nun sag: Isst du etwas mit mir?", kam die Antwort. Die Cronwaldt hatte hellgrüne Augen. Loghaire musste grinsen, als er sich an das alte Spiel erinnerte. Guck in die Augen. Merk dir die Farbe.
Es wunderte ihn, dass alle im Kaiserreich im Gespräch die Form 'ihr' benutzen. Es wäre wohl besser, sich endlich anzupassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mi März 23, 2011 8:19 am

[[ Eigentlich wollte ich mit dem nächsten Beitrag noch auf eine Antwort von Lante oder euch beiden warten, aber hier geht es irgendwie nicht so richtig voran... Was ist denn los? Habt ihr keine Motivation mehr oder einfach keine Zeit?]]

Die Gäste begannen zu Essen und ließen sich den Eintopf schmecken. Auch wenn das Gericht für jemanden, der nicht am Meer zu Hause war, nicht ganz alltäglich schmeckte, so war es doch eine gute Mahlzeit, die sättigte. Jasara hatte keine Zeit, sich auf weitere Plaudereien einzulassen, denn sie musste noch mehr Tische bedienen, und so blieben Loghaire und Lante einen Moment allein an ihrem Tisch zurück.
Als sie mit dem Essen fertig waren, war es schon recht spät am Tag, und die meisten Seeleute machten sich auf den Weg in ihre Kojen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Do März 24, 2011 4:23 pm

Lante aß schweigend seine Schüssel leer. Es war kein gewöhnlicher Geschmack, aber er war keineswegs schlecht und sättigend war der Eintopf auf jeden Fall.
Als er fertig war, stellte er die Schüssel auf den Tisch und trank noch ein wenig Wasser. Dann schaute er sich kurz um. Einige Matrosen verließen schon den Raum und aus ihren Gesprächen konnte man entnehmen, dass sie sich in ihre Kojen zurück zogen.
Lante überlegte kurz, was er tun sollte.
Schließlich murmelte er ein kurzes "Entschuldigt mich" und erhob sich.
Jesara war gerade im Raum und so nickte er ihr knapp zu und drehte sich um.
Es musste schon relativ spät am Tag sein und so wollte er noch mal kurz nach oben, sich ein wenig umsehen und noch ein bisschen frische Luft schnappen, bevor er für die Nacht in seiner Koje verschwinden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   

Nach oben Nach unten
 

Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Die tiranmarischen Ozeane-