StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Do März 24, 2011 5:07 pm

Als sich am Abend die Matrosen schlafen legten, fühlten sich einige von ihnen nicht ganz wohl, doch keiner von ihnen machte sich große Sorgen. Am nächsten Nachmittag würden sie Yôcul erreichen, der Wind stand günstig, und dann Schiff glitt rasch über das Wasser dahin. Der Nachthimmel war wolkenlos, es war etwas kühl, aber dennoch recht angenehm draußen, und unzählige Sterne leuchteten am nachtschwarzen Himmel.
Mitten in der Nacht erwachten einige Matrosen, da sie plötzlich heftige Kopfschmerzen bekamen. Sie standen auf und versuchten, sich mit etwas Bewegung an der frischen Luft Abhilfe zu verschaffen, und bald standen ein halbes Dutzend Matrosen an der Reeling, tief einatmend und leise miteinander plaudernd, während sie die immer wieder aufbrandenden Kopfschmerzen zu unterdrücken versuchten. Dann begannen einige von ihnen, über Schwindelgefühle zu klagen, und einer der Matrosen suchte den Kapitän auf, um ihn zu wecken und um Rat zu fragen.
In dieser Nacht machten sich auch bei Loghaire und Lanteguriel die gleichen Symptome bemerkbar. Mitten in der Nacht wurden sie von heftigen Kopfschmerzen geweckt, später kamen Schwindelgefühle und flirrende Punkte vor den Augen hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Fr März 25, 2011 5:27 pm

Lante war noch einige Zeit an Deck geblieben. Nach und nach waren die meisten Matrosen in ihren Kojen verschwunden, doch Lante blieb an der Reling stehen, schaute aufs Meer hinaus und sah zu, wie die Sonne langsam im Meer verschwand.
Immer mehr Sterne leuchteten am Himmel auf. Es versprach eine schöne und klare Nacht zu werden. Die Karacke glitt weiterhin ruhig über das Meer und so ging auch Lante irgendwann nach unten und legte sich leise in seine Koje.
Es dauerte nicht lange und er war eingeschlafen.

Langsam dämmerte er aus seinem Schlaf. Unruhig wälzte er sich in seinem Bett. Als er sich langsam seiner Umgebung bewusst wurde, verspürte er auch den Schmerz im Kopf. Einen Moment blieb er noch liegen, doch er hatte unleugbar Kopfschmerzen und so stand er auf und ging wieder nach oben an die frische Luft.
Seine Mitbewohner schliefen noch in ihren Kojen und auch sonst war es ziemlich still auf dem Schiff, doch als er an Deck kam, war er nicht der einzige, der unruhig über das Deck lief. Immer mehr Matrosen fanden sich ein und versuchten ihre Kopfschmerzen zu lindern, wie man ihren Gesprächen entnehmen konnten.
Alsbald klagten die ersten auch schon über Schwindelgefühle.
'Seltsam, dass so viele Matrosen sich unwohl fühlen. Das kann aber nicht normal sein.' dachte Lante nur bei sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Sa März 26, 2011 12:01 pm

Lante hörte die von hinten kommende Stimme von Loghaire:
"Seltsam... Wieso fühlen sich denn Matrosen so unwohl? Sie haben doch Erfahrung auf dem Meer, oder?"
Also kam auch der Mann aus dem Südbund an den Deck. Er wandte sich nicht an Lante, sondern sprach in die Luft, ins Meer guckend.

Dieser Reisende hielt mit einer Hand den Reling, denn er sah weiße Punkte vor sich. Er drehte sich um und suchte nach Jasara. War sie auch wach?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   So März 27, 2011 9:14 pm

Er war schon ein paar Mal auf Deck hin und her gelaufen, da hörte er von hinter sich die Stimme seines Kojenfreundes. Auch er schien sich zu wundern, dass so viele Matrosen an Deck waren und sich über Kopfschmerzen beklagten.
Es war aber auch wirklich seltsam. Keiner von ihnen sah so aus, als würde er das erste Mal eine Überfahrt auf einem Schiff machen. Alle waren gut gebräunt und kräftig und wirkten somit sehr erfahren.
Seine eigenen Kopfschmerzen wurden jedenfalls auch nicht besser und so setzte er sich auf eine Kiste, die an der Reling stand und lehnte sich mit dem Rücken zurück.
Doch auch dies verschaffte ihm keine Linderung. Die Kopfschmerzen ließen nicht nach und zu allem Übel schien irgendwas mit seinen Lebenssäften nicht in Ordnung, denn er fing an bunte Punkte vor seinem Auge zu sehen. Ein wenig verwirrte es ihn schon. So etwas hatter Lante noch nie gesehen, geschweige denn erlebt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo März 28, 2011 7:31 am

Schließlich erschien ein Matrose, der den Kapitän mit sich brachte. Ecravan Taubensang sprach mit in gedämpften Tonfall mit einigen Matrosen, dann ging er auch zu den Reisenden hinüber und hörte sich ihre Beschwerden an. Dann seufzte er.
"Mir ist der Name dieser Krankheit bekannt. Muschelvertigo wird sie genannt, oder auch einfach 'Seemannskopf'. Diese Sache sollte man nicht zu leicht nehmen."
Er wandte sich an die Mannschaft und gab ein paar Befehle, dann erklärte er Lante und Loghaire: "Es handelt sich um eine relativ seltene Krankheit, die durch verdorbene Muscheln verursacht wird. Ich würde Euch raten, Euch in eure Betten zu legen und auch bis zur Ankunft des Schiffes diese nicht zu verlassen. Wenn es in ein paar Stunden besser wird, habt ihr es überstanden, wenn nicht, dann habt ihr einen schwereren Fall erwischt und es wird für gut eine Woche immer schlimmer werden. Aber hoffen wir, dass es nicht dazu kommt."
Er sah die beiden Reisenden scharf an und sprach nicht aus, was er dachte: So bleich, wie sie waren, schien es sie heftig erwischt zu haben, auch waren sie keine Seeleute und Meeresfrüchte an sich schon nicht gewöhnt. Die Wahrscheinlichkeit war hoch, dass sie einige sehr unangenehme Tage erleben würden. Das es auch einige seiner Matrosen getroffen hatte, ärgerte Ecravan fast noch mehr, denn er braucht jeden Tag guten Segelwetters. Der Kapitän nahm sich vor, sich den Koch vorzuknöpfen und ihn zu fragen, wo er die verdorbenen Muscheln her hatte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo März 28, 2011 3:21 pm

Loghaire antwortete dem Kapitän:
"Keine Sorge. Wir folgen ihrem Rat und legen uns in unsere Betten. Wenn sie aber Papier oder Pergament, Tinte und ein Feder hätten, würden sie mir persönlich die Reise verschönern, Kapitän. Natürlich werde ich nicht genervt sein, wenn sie mir diese Gegenstände nicht geben können."
Obwohl er sich wirklich schlimm gefühlt hatte, wartete er noch auf die Antwort des Kapitäns Taubensang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo März 28, 2011 4:45 pm

Kurz daruf erschien ein Matrose, begleitet vom Kapitän, auf dem Deck. Er sah sich kurz um und musterte die Matrosen. Anschließend richtete er ein paar Worte an sie.
Nun kam er auch zu den Reisenden hinüber und erklärte ihnen, was er vermutete.
Lante hörte etwas von einer Krankheit und dass er im Bett bleiben solle, möglichst nicht bewegen und hoffen, dass es schnell wieder besser wird.
Doch was der Kapitän genau sagte, kam bei ihm gar nicht richtig an.
Lante nickte vorsichtig und kurz, erhob sich und ging wieder unter Deck in seine Koje, in der Hoffnung etwas schlaf zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mi März 30, 2011 11:26 am

Der Kapitän sah Loghaire ein wenig erstaunt an, ging dann aber zu seinem 'Arbeitszimmer' unter Deck und besorgt das gewünschte Schreibmaterial. Er reichte Loghaire einige Blätter Papier, ein kleines Glasfässchen schwarzer Tinte, einen Federhalter aus Holz und drei Gänsekiele.
"Bitte sehr, der Herr", meinte er. "Aber bitte bringt mir die Sachen morgen zurück, ich benötige sie noch."
Dann verabschiedete er sich höflich und kehrte in seine Kajüte zurück. Davor wartete bereits die Steuerfrau auf ihn.
"Muschelvertigo?", fragte sie.
"Ja, ein heftiger Fall", seufzte Ecravan. "Wenn's so weiter geht, liegt morgen ein Drittel von ihnen für eine Woche flach."
"Die Seeleute sind zäh, die halten das schon aus", beschwichtigte sie. "Sie haben ja alle schon mal ein paar verdorbene Muscheln abbekommen. Nur die Passagiere sind in Gefahr."
"Das ist schlecht für's Geschäft, wenn die in Yôcul rumerzählen, auf meinem Schiff hätten sie sich eine Krankheit eingefangen..."
"Dann müssen sie eben schnell geheilt werden."
"Geheilt?", fragte Ecravan. "Ich kenne kein Heilmittel."
"Es gibt auch keines", stimmte sie zu, "Aber es gibt meines Wissens nach einen Magier in Yôcul, der dazu in der Lage ist."
"Tatsächlich?"
Der Kapitän und die Steuerfrau gingen in die Kajüte Ecravans, wo sie ihm von dem yôcullischen Magier erzählte. Noch etwa eine halbe Stunde berieten sie sich, ehe sie in ihre Betten gingen. Währenddessen ging es Lanteguriel und Loghaire in ihren Betten immer schlechter, sie wurden von Schwindelgefühlen, Orientierungsverlust und Kopfschmerzen geplagt. Irgendwann fielen sie in einen unruhigen Schlaf voller wirrer Träume, und am nächsten Morgen erforderte es große Anstrengungen, überhaupt aufzustehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Fr Apr 01, 2011 5:23 pm

[[Auf Wunsch von Lante poste ich nochmal ein wenig mehr Material zum Schreiben]]

Als es Lanteguriel Finwe und Loghaire am nächsten Morgen noch übler ging als am Abend zuvor, trat der Kapitän in ihre Kajüte. Er sah sie mit sorgenvollem Gesicht an. Ihre Gesichter waren bleich, und sie schienen sich kaum auf den Beinen halten zu können.
"Wartet einen Moment, die Köchin bringt Euch einen Tee, der Euch ein wenig Linderung verschaffen wird", sagte er beruhigend. Bald darauf kam tatsächlich die Köchin und brachte den beiden Kranken einen bitter schmeckenden Tee, der tatsächlich die Kopfschmerzen und den Schwindel zurückdrängte.
"Ich fürchte, Ihr habt Euch einen schweren Seemannskopf eingefangen", sagte er. "Dagegen gibt es kein Heilmittel, und ihr werdet wohl für mehr als eine Woche Bettruhe halten müssen. Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass Ihr an Bord meines Schiffes verdorbene Muscheln aufgetischt bekommen habt, auch wenn es die Schuld des Händlers war. Die Sache ist mir außerordentlich unangenehm."
Er machte eine Pause und runzelte die Stirn.
"Wir sind inzwischen in Yôcul angekommen. Ihr könnt nun von Bord gehen, wenn Ihr es wünscht. Es gibt hier übrigens auch einen Magier... sein Name ist Cayo Sajetan, er ist ein Heiler, der Euch eventuell helfen könnte. Ihr könnt in der Stadt nach ihm fragen.
Mehr kann ich leider nicht für Euch tun, so leid es mir tut..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo Apr 04, 2011 6:48 pm

"Habt Dank, Kapitän, für Papier und Schreibsachen. Ich habe nur ein Blatt verbrauchen können, also sollte ihr Vorrat nicht leiden.", erwiderte Loghaire Ecravan trotz Blassheit und Übelkeit.
"Habt auch Dank dafür, dass ihr uns zu einem Heiler sendet statt uns allein in dem Hafen zu lassen. Wisst ihr vielleicht, wo dieser genau zu finden ist? Und was ist es für ein Tee, das die Symptome zurückdrängt?" In den Augen des Passagiers leuchtete etwas auf. "Könntet ihr uns etwas davon besorgen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo Apr 04, 2011 7:47 pm

Kaum hatte er sich hingelegt, so schlief er auch schon tief und fest. Wie Loghair zurück in die Kabine kam, bekam er schon gar nicht mehr richtig mit.
Es war eine sehr unruhige Nacht und er wurde immer wieder von schlechten Träumen geplagt. Regelmäßig schreckte er auch aus dem Schlaf hoch, ohne einen ersichtlichen Grund.
So war es auch kein Wunder, dass es ihm am nächsten Tag nicht besser ging. Zum einen waren die Symptome schlimmer geworden und zum anderen war er einfach ausgelaugt durch den Schlafmangel.
Er richtete sich mit großen Mühen etwas in seiner Koje auf und sah sich um. Da öffnete sich auch schon die Tür und der Kapitän kam zu ihnen hinein.
Er sagte etwas von einem Tee und als kurz darauf die Tür ein zweites Mal auf ging, brachte man etwas Tee herrein.
Lante nahm seinen Becher entgegen und nippte vorsichtig daran. Er war nicht zu heiß und so nahm er noch einen Schluck. Der Tee hatte einen bitteren Geschmack, doch er schien Tatsächlich etwas gegen die Kopfschmerzen zu helfen und so trank er immer wieder ein paar Schlucke, bis die Tasse schließlich leer war.
Nun konnte er dem Kapitän und seinen Ausführungen auch konzentrierter und klarer folgen und so hörte er, dass sie inzwischen in Yocul angekommen waren und im Hafen lagen. Des weiteren handelte es sich wohl um die schwere Form der Krankheit, die zu allem überfluss auch noch nicht zu behandeln war.
Doch es gäbe einen Magier, der ihnen evtl. helfen konnte.
Nachdem der Kaptiän geendet hatte, nickte ihm Lante kurz zu und murmelte ein Danke, dann ließ er sich zunächst wieder zurück fallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Mo Apr 04, 2011 9:55 pm

"Keine Ursache", erwiderte der Kapitän, als Loghaire ihm die Schreibutensilien zurückgab.
"Was den Magier Sajetan angeht... Er ist ein Abgänger der Mondenflut-Magierakademie und ein angesehener Zauberkundiger, und als ich das letzte Mal von ihm gehört habe, hat er ein Haus im Süden der Stadt nahe der Akademie. Lasst mich einen Moment nachdenken... Ja, Admiralsstraße, das war der Name. Dort solltet Ihr ihn finden. Allerdings möchte ich Euch warnen, er lässt sich seine Dienste gerne gut bezahlen."
Der Kapitän schnaubte verächtlich. "Nun, er kann es sich leisten. Was den Tee angeht, meine Herren, so muss ich euch enttäuschen, die Kräuter, die dafür verwendet wurden, sind leider ziemlich rar und wachsen nur weit nördlich von hier, und ich habe immer nur wenig davon an Bord. Daher ist es mir leider nicht möglich, Euch noch mehr davon zur Verfügung zu stellen.
Im Übrigen muss ich mich jetzt verabschieden, das Schiff wird entladen und ich muss zur Stelle sein. Wir laufen in etwa drei Stunden wieder aus, bis dahin solltet Ihr die Davária verlassen haben, wenn Ihr nicht nach Arimanatu wollt."
Er lachte kurz und verließ dann die Kajüte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loghaire
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 23
Punkte : 107
Beiträge : 607
Mitglied seit : 22.12.10

Charakterbogen
Alter: 26
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Ein offener Mensch, der sehr viel redet, andere austrickst und zur Zeit auf der Flucht ist

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   So Apr 10, 2011 8:59 pm

"Wir haben fast nichts einzupacken, oder?" Loghaire blickte auf den Mitpassagieren. Der Krankheit war zu verdanken, dass es in seinem Fall tatsächlich so war. Er hat sich nicht mal rasiert. Doch seines Wissens nach konnte er immer noch einen umwerfenden ersten Eindruck erzeugen.
"Ich warte auf dich draußen, Lante." Wieder vergessen, die Ihr-Form zu benutzen, ermahnte er sich und verließ die Kajüte mit seinem Gepäck, dem Kapitän folgend. Er musste noch den unglücklichen Zustand des Seemannskopfes heilen. Irgendwie war er gutgelaunt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lanteguriel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Träger eines Tiranmar-Tika-T-Shirts
Punkte : 55
Beiträge : 274
Mitglied seit : 21.12.10

Charakterbogen
Alter: unbekannt
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ein wenig verschlossen, aber freundlich und hilfsbereit

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Di Apr 12, 2011 7:13 pm

Mühsam raffte sich Lante auf und richtete sich auf. Dann blieb ihm wohl nichts anderes Übrig, als seine wenigen Habseligkeiten an sich zu nehmen und das Schiff zu verlassen. Nun denn dann sollte es wohl so sein.
Als er es geschafft hatte halbwegs sicher auf seinen Füßen zu stehen, nahm er seinen Stab von der Wand und schleppte sich auf diesen gestützt zur Tür. Auf der anderen Seite wartete noch sein Mitreisender und gemeinsam gingen sie an Deck um das schon fast fertig entladene Schiff zu verlassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   Di Apr 12, 2011 8:07 pm

weiter in Yocul, direkt in den Straßen und Kanälen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]   

Nach oben Nach unten
 

Die Karacke 'Davária' [Handelsschiff]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Die tiranmarischen Ozeane-