StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen
Votet für Tiranmar:Fantasy Top 100 | Rollenspiel-Topliste
Ähnliche Themen

Teilen | 
 

 Taverne 'Heldenrast'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Atralis
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 20
Punkte : 98
Beiträge : 107
Mitglied seit : 11.11.10

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: Ruhiger Aviacarim mit schwarzen Flügeln, welcher so gut wie nie mit anderen redet und seine eigene Meinung zum Thema Richtig oder Falsch hat.

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Sa März 12, 2011 10:12 pm

Es wurde noch voller in der Taverne.
Als er dann eingeladen wurde, sich zu den anderen Leuten zu setzen, von denen einer der weißgeflügelte Aviacarim war, lehnte er das Angebot ab.
"Weißt du... Das ist mir hier zu voll, ich werde ins Zimmer gehen.
Bleibe aber nicht zu lange bei diesen Leuten, ich habe kein gutes Gefühl bei denen..."
Dies bezog sich eigentlich mehr auf den Weißgeflügelten, als auf die anderen Personen am Tisch. Er wollte ihm nicht näher kommen, also ging er in das Zimmer, das Tika ihm genannt hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Paliona Sivallis
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 95
Beiträge : 129
Mitglied seit : 05.02.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Menschen (Kaiserreich und Caldámia)
Kurzcharakteristik: freundlich, hilfsbereit und redet lieber über andere

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Sa März 12, 2011 10:50 pm

Die Fragen der Elfe kamen Paliona sehr ungelegen. Sprach sie schon so selten genug über sich selbst, war das Auftauchen der Raben sicher auf keinen Fall etwas, dass sie mit Fremden teilen wollte. So war sie zuerst recht froh über die Ablenkung von Nyranja. “Hm meint ihr? Vielleicht bin ich doch einfach nur schlecht, vielleicht sollte ich mehr üben.” Sie lachte leise vor sich hin, immerhin konnte sie ihr fehlendes Talent zum Musizieren noch ausnutzen. Wahrscheinlich zahlten die Leute schlechten Musikern sogar noch mehr als guten, solang die Chance bestand, dass sie danach verschwanden. Die Söldnerin wurde erst blass, als Lianor die halbe Taverne an ihren Tisch einlud. Dann errötete sie, sie hoffte nur, das Nyranja und Micentus ihr das nicht übelnahmen, immerhin hatte sie die Elfe erst mitgebracht. So gern sie neue Wesen kennenlernte, musste es denn innerhalb von Minuten die halbe Stadt sein? Als Berucas aufstand, um den Tisch zu verschieben, wollte sie ihm zuerst helfen, aber dann fiel ihr sein Spruch über Frauen wieder ein, sollte er sich doch abmühen. Als er sich wieder gesetzt hatte, beugte sie sich zu ihm und flüsterte ihm zu: “Ich hoffe, Ihr habt Euch bei der schweren Arbeit nicht verletzt, mein Lieber. Ich hätte Euch geholfen, aber ihr wisst, wir Frauen sind zu schwach dafür.” Sie kicherte leise, normalerweise war so etwas nicht ihre Art, aber der Magier hatte sie mit seiner unbedachten Äußerung tief getroffen. In diesem Moment sah sie Liandras´ Bruder Fenrik eintreten.
“Entschuldigt mich einen Augenblick, da ist jemand, den ich begrüßen muss.
Sie erhob sich und trat an den Wächter heran. “Hallo Fenrik, Ardo meinte, ihr wolltet mich sehen?” Fenrik drehte sich um und lächelte. “Schön Euch wiederzusehen, Paliona. Leider habe ich schlechte Neuigkeiten für Euch. Es wurden einige Söldner der schwarzen Raben in der Gegend gesehen. Einen haben wir sogar verhaftet, wegen Ruhestörung. Er hat nicht gesagt, weswegen er hier ist, aber er hat einen Korem erwähnt, der ein Freund von ihm wäre. Kennst du den vielleicht?” Paliona biss sich auf die Unterlippe und strich sich eine widerspenstige Haarsträhne aus dem Gesicht, die sich aus ihrem Zopf gelöst hatte. Ausgerechnet Korem, sollte der wirklich zufällig etwas in Tarcon zu erledigen haben. Leider war viel wahrscheinlicher, dass er wegen ihr hier war. Sie schwankte einen kurzen Moment, doch Fenrik hielt sie vorsichtig am Arm fest. Er sah ihr in die Augen. “Tut mir leid, ich woltle dir bestimmt keine schlechten Nachrichten überbringen. Alles in Ordnung mit dir?” Paliona schüttelte kurz den Kopf. “Mach dir keine Sorgen, ich bin dir dankbar, dass du mich gewarnt hast. Es sind zwar keine guten Nachrichten, aber wenigstens weiß ich nun Bescheid. Ohne dich hätte das noch böse enden können. Danke dir.” Sie umarmte den Wächter kurz, was dieser nutzte, um die Frau für einen Moment an sich zu drücken. “Warum setzt du dich nicht noch etwas zu mir? Wir könnten etwas zusammen trinken.” Paliona lächelte kurz und schüttelte den Kopf. “Ich muss wieder nach drüben, aber wenn ich zurück bin betrinken wir uns eine Nacht lang.” Sie grinste den Mann noch einmal an und kehrte dann an ihren Platz zurück. Sie hoffte, dass sie bei dem ganzen Trubel niemand vermisst hatte. Sie wollte nur ungern zusätzliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Jetzt erst recht nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Sa März 12, 2011 10:53 pm

Tika sah Atralis nach, und es schien ihr, als wäre er etwas traurig, vielleicht fühlte er sich aber auch einfach nur unwohl.
Tika stand auf und ging zu dem anderen Tisch hinüber. Ein durchaus attraktiver Mann aus dem Süden war gerade damit beschäftigt, die Tische zusammenzuschieben, an denen neben dem Aviacarim, den Tika mit einem weiteren faszinierten Blick bedachte, noch eine dunkelhaarige Frau in einfacher Kleidung, die ein Langschwert dabei hatte, sowie eine Siri in bunter Kleidung saßen. Die erstere stand in diesem Moment auf und ging zur Tür, offenbar um jemanden zu begrüßen, und Tika nutzte den Moment und trat an die Westelfe heran, die sie eingeladen hatte.
"Mein Begleiter fühlt sich nicht sonderlich gut, weswegen er uns keine Gesellschaft leisten kann", erklärte sie der Elfe. "Aber ich wäre sehr erfreut, den Abend mit Euch und Euren Freunden zu verbringen. Wollt Ihr mich vorstellen?"
Bei diesen Worten ließ sie ihren Blick über die Anwesenden schweifen.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 30
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Sa März 12, 2011 11:14 pm

Schließlich setzte er sich wieder an den Tisch. Die leicht provozierende Anmerkung Palionas überraschte ihn zunächst etwas und er nahm es mit einen amüsierten Lächeln hin. Hatte er wirklich mit seiner Anmerkung vorhin sie so sehr provoziert? Im Grunde genommen war es auch tatsächlich seine Meinung: Eine Frau sollte nicht in einer solchen gefährlichen Welt umherziehen. Eine Frau sollte schicke Kleider tragen, sich pudern und mit anderen Frauen den neusten Klatsch und Tratsch austauschen. Sie sollten für ihren Liebsten kochen , Kinder gebähren und erziehen und die Aufgabe eines Mannes war es diese zu umschmeicheln, ihr alles zu kaufen was sie nur wollten und ihre Wünsche von den Augen abzulesen. So war es richtig und so sollte es sein. Und es sollte gewiss nicht sein, dass irgendwelche Frauen umherziehen um irgendwelche Männer - sofern man diese dann als Mann bezeichnen konnte - zu beschützen. Er wollte gerade zu einer Antwort ansetzen als diese plötzlich völlig abgelenkt aufstand und zu einem Mann hinüberging. Er musste erst hineingekommen sein und wahrscheinlich war das dieser "Freund" von dem sie vorhin sprach. Er schaute ihr hinterher als sie zu diesem ging. Sie unterhielten sich und er vesuchte Palionas angespannter Gesichtsausdruck zu deuten. Als die Beiden sich schließlich umarmten zog er eine Augenbraue hoch. Ein Freund, ja? Na der war sicherlich nicht nur ein Freund so wie der sie an sich drückte. Er schaute zu der Elfe mit den feuerrotem Haar und nickte grüßend. Inzwischen kam auch die Kellnerin und brachte den gewünschten Wein herbei. "Danke...seid ihr so gut und würdet noch zwei Krüge herbeibringen?" Die Kellnerin nickte "Gerne...einen Moment." und brachte eilig noch zwei Krüge die sie dann an den zwei noch leeren Plätzen stellte. Dann verschwand sie wieder nach hinten. Berucas schaute in die Runde und deutete auf den Wein. "Bedient euch ruhig." Als Paliona schlielßlich an ihren Platz neben ihn zurückkehrte musterte er sie kurz...."Ein Freund, was?" er grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feringur
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 39
Beiträge : 55
Mitglied seit : 11.03.11

Charakterbogen
Alter: 74
Volk: Zwerge
Kurzcharakteristik: Ruhiger, offener und freundlicher typischer Zwerg

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   So März 13, 2011 12:51 pm

Feringur blickte von seinem Steifel auf als jemand "Du mit dem langen Bart" rief. Es war eine Elfe die ihn und andere Leute in der Taverne eingeladen hatte sich zu ihr zu gessellen. Eine Elfe die einen Zwerg einlädt? Will die mich für dumm verkaufen? Feringur war erst verwirrt, doch als er sah, dass die Elfe und ein Mensch Tische zusammenschoben und Stühle hereischafften merkte er, dass sie es ernst gemeint hatte. So stand er auf, nahm das Bier und den Teller mit dem Eintopf den der Wirt mittlerweile gebracht hatte, schwang seinen Rucksack über die Schulter und ging zu dem Tisch wo bereits eine rothaarige Frau mit einer Katze stand. "Ich grüsse euch, wer ihr auch sein möged. Wie komme ich dazu von euch eingeladen zu werden?" fragte er die Elfe während er sich den inzwischen sauberen Stiefel wieder anzog. Er war zwar noch etwas misstrauisch doch sein Bauch sagte ihm, dass alles in Ordnung war. Er stellte das Bier und den Teller auf den Tisch, den Rucksack auf den Boden und stemmte die Hände in die Hüfte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lianor Thendril
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 29
Punkte : 71
Beiträge : 100
Mitglied seit : 25.02.11

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Volk: Elfen (Westelfen)
Kurzcharakteristik: Neugierig, Freundlich, Vorsichtig, misstrauisch, gläubig

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   So März 13, 2011 2:19 pm

Als sowohl die rothaarige Frau, die wie Lianor bemerkte auch etwas Elfisches ansich hatte und der Zwerg auf den Tisch zugingen und wohl die Einladung annahmen schaute Lianor nochmal in die Runde. Erst jetzt fielen ihr die missmutigen Gesichter der restlichen Leute am Tisch auf. Sie spürte förmlich wie sie errötete obwohl sie nicht wirklich wusste was sie jetzt falsch gemcht hatte. "Tut mir leid. Ich.... ich... Es ist... es war eigentlich immer normal in meinem Dorf dass alle in einem Gasthaus an einem Tisch saßen. Ich wusste nicht... Ich dachte nur es wäre interessant auch ihre Geschichten zu hören?!" entschuldigte sie sich verlegen und versuchte dabei den anwesenden in die Augen zu blicken, was ihr sichtlich schwer fiel. "Danke Berucas dass du die Tische zusammengeschoben hast" fügte sie noch an und begrüßte dann die beiden, die ihrer Einladung gefolgt waren.

"Schade dass es eurem Begleiter nicht sonderlich gut geht, es hätte mich interessiert warum er als Aviacarim schwarze Flügel trug und warum er durch die Welt reist, aber es freut mich umso mehr dass du dich zu uns gesellen möchtest." Begann sie die röthaarige Frau zu begrüßen. "Mein Name ist Lianor Thendril, aber für gewöhnlich einfach Lianor, und Ich komm aus den Landen der Westelfen. Dies hier sind Paliona, Berucas, Nyranja und Micentus." Dabei zeigte sie nacheinander auf die anwesenden Personen. "Auch du scheinst mit den Elfen verwandt zu sein, seh ich das richtig?" fragte sie noch.

Danach kam auch schon der Zwerg, der sich etwas zögerlich auch zu ihr begab. "Wie bereits gesagt, mein Name ist Lianor, Lianor Thendril aus den Landen der Westelfen. Freut mich deine Bekanntschaft zu machen, Reisender." begrüßte sie auch ihn. Nachdem sie die Vorstellungsorgie wiederholt hatte sprach sie weiter. "Warum ich euch eingeladen habe? Nun, ihr scheint mir bereits weit gereist und reich an Erfahrung zu sein." dabei blickte sie abwechselnd zu der Frau und dem Zwerg. "Ich bin eigentlich das erste mal auf Reisen und kenne Tiranmar bisher nur aus den Erzählungen aus meinem Dorf. Ich würde mich freuen von euch vieleicht einige neue Geschichte zu hören. Außerdem war es Brauch bei uns dass alle Gäste an einem Tisch saßen. Es war mir nicht wirklich bewusst dass dies hier nicht angebracht ist" gab sie verlegen zu. "Nun, es ist wie es ist. Darf man auch eure beiden Namen erfahren?" fügte sie noch an und bot den beiden an sich zu setzen.

Ihre verlegenheit überspielte sie mit ihrem gewöhnten Lächeln und setzte sich ebenfalls wieder. Auch der Wirt, der wohl auch auf neue Geschichten aus war, setzte sich dazu und wies seine Kellnerin an auch die restlichen Gäste für den Gänsebraten einzurechnen. Lianor erhob ihr Glas mit dem Wein um Anzustoßen. Auf einen schönen, geselligen Abend. Auf neue Bekanntschaften und neue Geschichten. Und darauf dass alle Anwesenden ihr ihren Fehler verzeihen mochten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 30
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   So März 13, 2011 3:01 pm

Er schaute kurz zu Lianor auf während er eine Antwort von Paliona wartete. Stammelnd entschuldigte sie sich für ihr Benehmen. Sie erklärte, dass sie es aus ihrer Heimat nicht anders kannte. Woher sollte sie das auch wissen, dass es hier nicht üblich war? "Lianor,....." unterbrach er sie. "Es ist alles gut... ihr braucht euch nicht für Gastfreundschaft zu entschuldigen." Der Zwerg kam mittlerweilen auch zum Tisch hinüber und unterhielt sich mit Lianor. Berucas nickte einmal grüßend den Zwerg zu während Lianor die schon am Tisch Sitzenden vorstellte. Er nahm eine Weinflasche und goss Paliona etwas in ihren Krug und Nyranja ebenfalls, da die Beiden in unmittelbarer Nähe saßen. Seinen füllte er ebenfalls. Er schaute noch einmal zum Zwerg und zu der rothaarigen Elfe hinüber und deutete auf den Wein. "Bedient euch." Der Wirt kam schließlich auch noch hinzu und Berucas wollte ihn am liebsten fragen, ob er sich nicht lieber um seine Gäste kümmern sollte als seine Gäste, die sich gerade etwas in Ruhe unterhalten wollten, mit seiner Anwesenheit zu belästigen. Nun das wäre sicherlich nicht so vorteilhaft diese Frage zu stellen, da der Wirt definitiv ihn für diese Anmerkung vor die Tür setzen würde. Sollte er doch da sitzen, wen interessierte es überhaupt? Endlich kam nun auch die Kellnerin mit den schon zurechtgeschnittenen Gänsebraten, eine Schüssel dampfender Kartoffeln mit gehackter Petersilie verfeinert und eine Schüssel schmackhafter Johannisbeersoße. Das Geschirr wurde rasch an alle Gäste am Tisch verteilt. Berucas nickte nochmal dankend während er die Speisen betrachtete. Nun hob er Lianor zustimmend ebenfalls den Krug Wein zum Anstoßen...."Auf uns, meine Lieben und auf diesen wundervollen Tag." Dann wande er sich zu Paliona und meinte mit etwas gedämpfter Stimme: "Und auf unsere Bekanntschaft, meine Schöne." Er war überzeugt davon, dass sie spätestens nun nach dieser schmeichelnden Bemerkung ihren Ärger über seine vorhin erfolgte und scheinbar doch unpassende Anmerkung vergass.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   So März 13, 2011 4:33 pm

Nyranja war gelinde gesagt recht angesäuert, dass alle an ihren Tisch kamen ohne sie auch nur zu fragen. Als Lianor dann zusätzlich noch den Zwerg und die Rothaarige an den Tisch einlud war es ihr zu viel.
Zu Paliona meinte sie: "Hier, nehmt eure Flöte ruhig wieder. - Außerdem bin ich euch nit böse, dass ihr jemanden mit an den Tisch gebracht habt, sondern ein wenig wen ihr da mitgebracht habt." Die Gauklerin verdrehte die Augen, nickte aber zugleich Berucas zu, als er ihr etwas Wein eingoss.
"Es ist schon seltsam, noch vor einigen Minuten hätte ich nie gedacht, dass ich je mit einer Elfe, einem Aviacarim und einem Zwerg an einem Tisch sitzen würde. Dazu kommen nun sogar noch ein wohlhabender... hm Magier? und weitere Personen, die ich sonst garantiert eher ignoriert hätte. - Herr Wirt, stimmt es, dass ihr gerne Geschichten hört? - Dann seid ihr bei mir nicht sehr falsch, ich habe immer viel zu erzählen. Wenn ihr mir also zuhören wollt, werde ich euch als erstes meine Geschichte erzählen, die mir heute widerfahren ist."
Fragend sah sie in die Runde und kostete den Wein.

Es war wirklich erstaunlich, welche Personen sich hier zusammen gefunden hatten. Noch nie hatte sie eine solche Mischung von Leuten aller möglicher Völker an einem tisch gesehen. Sie bot ihre Geschichte an und hoffte zugleich auf Geschichten der anderen. Als Gauklerin konnte man nie genug interessante Geschichten kennen um darüber zu singen oder sie anderweitig zum Besten zu geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   So März 13, 2011 10:45 pm

Tika nickte der Westelfe Lianor zur Begrüßung freundlich zu, sie freute sich über die Einladung, dann schenkte sie dem Rest der Runde ein strahlendes Lächeln und setzte sich mit an den Tisch. Sylvester nahm auf ihrem Schoß Platz und betrachtete die anderen, während seine Schnurrhaare zuckten. Tika begann ihn zu streicheln und versuchte sich bei der Vorstellung alle Namen einzuprägen.
Mincetus - der Aviacarim. Tika betrachtete fasziniert seine reinweißen Flügel und stellte sich vor, wie sich die Federn wohl anfühlen mussten. Auch wenn ihr der schwarze Glanz von Atralis Flügeln besonders gut gefiel, hatten diese strahlenden Federn auch etwas für sich.
Nyranja und Paliona waren wohl die Frau mit dem Schwert und die Siri - ärgerlicherweise hatte Tika nicht mitbekommen, wer von ihnen wer war, sie hoffte, dass sie das noch klären konnte, ehe ihr ein Fehler unterlief. Und Berucas war demnach der gutaussehende Südländer. Tika nickte im lächelnd zu, als sie ihm vorgestellt wurde.
Dann kam der Wirt mit dem Gänsebraten, und Tika atmete den sehr angenehmen Duft der Speisen ein.
"Danke", sagte Tika, als Berucas sie aufforderte, sich von dem Wein zu bedienen, und goss sich ihr Glas halb voll.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Paliona Sivallis
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 95
Beiträge : 129
Mitglied seit : 05.02.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Menschen (Kaiserreich und Caldámia)
Kurzcharakteristik: freundlich, hilfsbereit und redet lieber über andere

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   So März 13, 2011 11:20 pm

Paliona errötete über beide Wangen. “Er ist ein Bekannter, genauer gesagt der Bruder einer Freundin. Er hat mir gerade einen Dienst erwiesen, wahrscheinlich weil ich seiner Schwester mit einem lästigen Verehrer geholfen habe. Was sollte denn sonst dahinter stecken?” Sie sah Berucas fragend an. Wieso beantwortete sie überhaupt seine Frage, was gingen den Magier ihre Privatangelegenheiten an. Trotzdem hatte sie ihm geantwortet. Sie lächelte Tika freundlich zu und beobachtete danach den Zwerg genauer. Endlich mal jemand der vermutlich eher Kämpfen konnte, als irgendeiner der anderen. Daher war er ihr gleich sympathisch. Sie entspannte sich gerade, als Berucas ihr Wein einschenkte. Sie fühlte sich verwirrt, all die Fremden, die schlechten Nachrichten und dazu der Magier, der sie mal verunsicherte und dann wieder beleidigte. Das sich Lianor auch von ihrem Gesichtsausdruck verunsichern ließ, entging ihr vollkommen. Stattdessen spürte sie die Wärme, die von dem Körper des Magiers ausging, als er sich zu ihr hinüber beugte. Er berührte sie nicht einmal, doch das ließ sie ihn nur noch intensiver wahrnehmen. Ihre Wangen brannten, warum hatte er sie Schöne genannt, wollte er sie erneut beleidigen? Das konnte er nicht ernst meinen, aber was wenn doch. “Äh ja freut mich auch.” Ihre Stimme bebte und mehr als ein leises Flüstern kamen nicht über ihre Lippen. Am liebsten wäre sie etwas von ihm abgerückt, aber das hätte sicher unhöflich gewirkt. Aber als sie das Glas erhob, um einen Schluck zu trinken und so vielleicht ihre Unsicherheit zu überspielen, berührte sie den Magier leicht am Arm. Erschreckt zog sie ihre Hand zurück und verschüttete etwas von dem Getränk. “Oh das tut mir leid, ich wollte nicht…” Sie holte einmal tief Luft und versuchte sich zu beruhigen. “Es war ein langer Tag und ich habe wohl… naja ich war in Gedanken.” Sie hob den Kopf etwas und sah Berucas dabei in die Augen. “Tut mir leid, ich rede wahrscheinlich nur Unsinn.”



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mincentus Arbendos
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 24
Punkte : 86
Beiträge : 134
Mitglied seit : 01.01.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   So März 13, 2011 11:32 pm

Der Aviacarim musterte die Menge hier in der Taverne, doch stockte ihm fast der Atem, als er es sah. Was hatte bitte soeiner hier zu suchen? Ein schwarzgeflügelter Aviacarim. Er wagte es tatsächlich sich so nah an angehörige des Volkes zu trauen? Mincentus war kurz davor aufzustehen, doch ließ er es. Er wollte diese Runde nicht stören, seine Manieren verboten dies. Doch würde der Kerl nur einen Schritt näher kommen... In dem Augenblick kam Lianor auchnoch auf die total bekloppte Idee die anderen und insbesondere ihn an den Tisch einzuladen. War sie den noch ganz bei Sinnen? Wussten die Menschen nichts von den Unglücksboten?! Wie konnten sie soeinfach mit ihm sprechen und ihn auchnoch an den Tisch einladen? Doch schließlich bemerkte er, dass sich dieses Wesen verdrückte. Zu seinem eigenen Glück. Mincentus atmete einmal auf um sich zu beruhigen. Aber konnte wer ahnen, dass er soschnell auf einen von diesen Wesen treffen würde? Er schnaupte leicht. Als er Lianors Frage an Tika hörte schüttelte er den Kopf. Wieso er schwarze Flügel hatte? Sie war unerfahren, also konnte er ihr keine Schuld geben... Als sie ihn vorstellte, einmal Tika und einmal dem zwerg, nickte er beiden zu. bei Tika mit einer leichte Verneigung "Seied gegüßet, Mincentus der Name. Aviacarim, Gelehrter der Politik und Geschichte, selbsternannter Barde und Reisender über die Welt." Dann blickte er zur Decke und sprach ruhig "Auch wen ich ja leider nicht euren Reisegeschmack teilen kann. Ich hoffe ihr habt es euch gut überlegt mit einem Schwarzgeflügelten zu reisen? Oder wisst ihr gar nichts über diese bedauernswerten Geschöpfe? Sie werden hin und wieder geboren und ihre Geburt steht unter einem schlechten Stern. Sie bringen unglück und Unheil über unser Volk und alles in ihrer Nähe. Es ist eine Gefahr neben ihnen zu streiten. Gebt auf euch Acht, wen dies euer Wille sein soll. Ich will euch gewarnt haben." Mit diesen Worten wendete er sich jedoch wieder ab und begann den Rest seines Eintopfes zu verspeißen. Und nahm auch mit einem Nicken den Wein des Magiers anzunehmen und zu trinken. Dann blickte er freundlich zu Nyranja, als ob nichts geschehen wäre "Nun? Dann erzählet uns eure Geschichte. Es hat nicht zufälligsterweise etwas mit dem Liede zu tun, welchem ich bei auch auf dem Marktplatz lauschte?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 30
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   So März 13, 2011 11:54 pm

Ihren geröteten Wangen nach zu urteilen war seine kleine, schmeichelhafte Anrede erfolgreich. Er lächelte vielmehr über sich selbst als über die Tatsache, dass Frauen so einfach gestrickt waren. Wie konnten sie ihn alles aber auch wirklich alles verzeihen nur weil er ihnen ein charmantes Lächeln schenkte, nur weil er ihnen ihre atemberaubende Schönheit versicherte oder ihnen etwas schickes kaufte. Es war völlig gleich ob die Damen erst gerade sechszehn waren oder schon einunddreißig....er kam damit immer durch. Er bemerkte die Unsicherheit ihrer Stimme..ganz lieblich und unerfahren. In diesem Moment, als er ihr letztendlich am nächsten war, roch er sie. Ein angenehmer, weiblicher Duft. Sie setzte ihren Krug an um zu Trinken und berührte ihn nur leicht am Arm. Er bemerkte wie sie zusammenzuckte und prompt vor Schreck etwas Wein verschüttete. Er musste leise auflachen. "Ist alles in Ordnung?" Als Paliona in ihrer ganzen Unsicherheit aufsah und ihn direkt in die Augen schaute, verblasste sein Lächeln. Diese Augen waren schön und voller Wärme. Einen Moment lang krampfte sich sein Magen zusammen. Er hätte das nicht tun sollen. Er spielte und sie fiel darauf rein. Er hatte ihre Naivität charmlos ausgenutzt ohne Rücksicht auf Verluste und dafür schämte er sich plötzlich. Sein Herz pochte heftig und er konnte seinen Blick nicht von ihrem lösen. Im Hintergund nahm er den Aviacarim wahr, der irgendwelche idiotischen Kommentare gegenüber Tika äußerte bezüglich des Schwarzgeflügelten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lianor Thendril
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 29
Punkte : 71
Beiträge : 100
Mitglied seit : 25.02.11

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Volk: Elfen (Westelfen)
Kurzcharakteristik: Neugierig, Freundlich, Vorsichtig, misstrauisch, gläubig

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mo März 14, 2011 12:31 pm

Nun hatten sich alle Leute am Tisch eingefunden und bedienten sich bereits am Wein und dem Braten. Zu Lianors rechten saßen zuerst Berucas und dann Paliona. Zu ihrer Linken nahm Tika platz. Ihr gegenüber saßen, von rechts nach links, Mincentus, der eher schräg zum Tisch saß um genug Platz für seine Flügel zu haben, Nyranja mit ihrem kleinen Perlztier und der Zwerg, der seine Ausrüstung mehr oder weniger platzsparend verstaute und auch der Wirt, der einen Stuhl so umdrehte dass er mit der Lehne zum Tisch stand, setzte sich dazu und lehte seine Arme auf die Rückenlehne.

Als die Kellnerin den Braten servierte, kündigte sie schon lang vorher ein betörender Geruch an, der in kürzerster Zeit den Gastraum der Taverne erfüllte. Lianor nahm sich ein schönes Stück des vorgeschnittenen Bratens als die Kellnerin ihr einen Teller hinstellte. Mit den dampfenden Kartoffeln und der Soße roch es nicht nur ausgezeichnet sondern machte auch auf dem Teller einiges her. Lianors Hunger tat das Übrige sodass sie sich schon sehr zurücknehmen musste um sich nicht sofort darauf zu stürzen.

Paliona unterhielt sich indess mit Berucas, aber zu leise als dass Lianor etwas davon verstand. Palionas Mimik nach zu urteilen musste sie jedoch irgendetwas aus der Fassung gebracht haben. Ob nun Berucas, oder der Fremde, mit dem sie vorhin gesprochen hatte, der Auslößer dafür war vermochte sie jedoch nicht zu sagen. Was Lianor jedoch auffiel war, dass auch Berucas kurz um Fassung ringen musste als er Paliona in die Augen sah.

Mincentus meldete sich auch zu Wort um, vor allem die junge Halbelfe zu begrüßen und beteuerte auch seinen Unmut über die Begleitung die sie da hatte. 'Unglücksboten? Diese schwarzen Flügel sollen Unheil bringen? Lianor konnte ihm nicht wirklich glauben. Sie wusste zwar dass schwarze Flügel eine Seltenheit waren, aber dass sie Unheil bringen sollen und ihre Träger wohl von den anderen Aviacarim geächtet werden war ihr völlig unbekannt. Da sie sich jetzt aber auf keine moralische Diskussion einlassen wollte, in der sie ohnehin den Kürzeren gezogen hätte und auch da sich ihr Magen wieder meldete der sich danach sehnte auch etwas von dem Gänsebraten abzubekommen, ließ sie es darauf beruhen und wendete sich Nyranja zu, die gerade angeboten hatte eine ihrer Geschichten zu erzählen.

"Sehr gerne würd ich deine Geschichte hören, Nyranja" lächelte sie ihr zu. "Stört es dich wenn ich inzwischen schon zu essen beginne? Es wäre schade um den Braten wenn er kalt würde. Aber das soll meine Aufmerksamkeit nicht beeinträchtigen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mo März 14, 2011 1:14 pm

Nyranja nickte Lianor zu, auch wenn sie eine Elfe war, höflich war sie.
"Nein, esst nur, das stört mich nicht. Ich bin es gewohnt, dass andere gelegentlich nur halbherzig zuhören. Da stört es mich gewiss nicht, wenn ihr lediglich nebenher esst."
Nach einem weiteren Blick in die Runde nickte sie zu Mincentus Worten.
"Ja, ihr habt recht, und ihr habt meinem Lied gelauscht, was ich sehr freundlich finde. Wie es schien, kam es ja nicht so besonders gut an. - Ich denke ich sollte noch weiter daran feilen. Es entstand recht auf die Schnelle, weil dieser Kerl mich doch ziemlich aufgeregt hat. - Wisst ihr er hat mit einem Steinchen nach mir geworfen. Und wenn ich eines nicht leiden kann, dann Leute die nicht direkt auf einen zu gehen. Außerdem hat er sich nicht gerade freundlich verhalten. - Ich denke, wenn ich ihm erneut begegne, werde ich nach meiner Antwort verlangen. Auch wenn er dann vermutlich nicht mehr wissen wird, um was es ging."
Sie trank noch einen Schluck und musterte aus dem Augenwinkel, was Paliona und dieser Südländer da taten.
Die beiden schienen nicht mal einen Becher Wein zu brauchen um sich albern zu benehmen...
"Gut, wenn ihr meiner Geschichte lauschen wollt..."
Sie nickte auch Tika und dem Zwerg zu. Seltsame Gruppe hin oder her, sie würde aufmerksame Zuhörer haben und es würde ihr Spass machen über die Geschichte zu reden.

"Wie ihr vielleicht schon vermutet habt, bin ich eine Gauklerin und kam nach Tarcon um ein wenig Geld zu verdienen. Genau das tat ich auf dem Marktplatz, mit all den anderen Gauklern. Es sind zwar ganz nette Künstler unter ihnen, aber dennoch war es anscheinend ich, die den Leuten das meiste Geld aus den Börsen lockte. - Jedenfalls hatte ich schnell genug für ein paar Tage beisamen. Das die anderen ihren Teil von dem Geld nahmen, bin ich schon gewohnt." Sie zuckte mit den Achseln.
"Da viel mir während einer Vorstellung heute Vormittag ein ganz in schwarz gekleideter auf. Er schaute mir ganz interessiert zu, als ein Mann daher kam und ihn ablenkte. - Ich mag es nicht, wenn irgendwer einfach daher kommt und meine Zuschauer davon abhält mir zu zusehen. So ging ich hin und sprach auf ihn ein, woraufhin er schnell das weite suchte. - Da mich der 'Schwarze' interessierte, sprach ich ihn daraufhin an und begleitete ihn kurzerhand, als er davon ging. - Denn so frage ich euch, wer kleidet sich in diesem Lande schon ganz in Schwarz?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Paliona Sivallis
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 95
Beiträge : 129
Mitglied seit : 05.02.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Menschen (Kaiserreich und Caldámia)
Kurzcharakteristik: freundlich, hilfsbereit und redet lieber über andere

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mo März 14, 2011 10:29 pm

Als Berucas ihren Blick erwiderte, schien seine Selbstsicherheit ein wenig zu schwinden. Das eher hochmütige Lächeln verschwand und mit einem Mal wirkte er einfacher und freundlicher. Auf ihren Lippen erschien ein sanftes Lächeln. “Ja , danke, es geht schon wieder. Ich war nur… ich bin so etwas nicht gewohnt.” Was sollte sie ihm erzählen, es war ja nun nicht so, dass sie nicht schon mit Männern zutun gehabt hätte. Doch waren ihre Bekanntschaften anders. Meistens mochte sie sie wenigstens. Bei dem Magier war das irgendwie anders. Einerseits war er freundlich und sehr anziehend, aber er konnte auch nur Sekundenbruchteile später unausstehlich und hochmütig sein. Sie verstand nicht einmal genau, warum sie sich plötzlich in seiner Gegenwart so unsicher fühlte. Ihr Herz schlug schneller und bevor sie noch weiter darüber nachdachte, strichen ihre Fingerspitzen leicht über seinen Oberschenkel. Sie würde morgen die Stadt verlassen und wenn der Magier sie bis dahin nicht vergessen hatte, würde er es kurz danach tun. Alles was sie tat, blieb also ohne Konsequenzen, vielleicht sollte sie sich einfach auch mal etwas Spaß gönnen. Wahrscheinlich würde sie ihn niemals wieder sehen. “Woher kommt Ihr eigentlich? Und was macht Ihr hier in der Stadt?”, flüsterte sie, um Nyranja bei ihrer Geschichte nicht zu stören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 30
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Di März 15, 2011 12:25 am

Die Situation wurde ihm äußerst unangenehm, da er bereits die Blicke der Anderen spürte. Auf ihre Antwort hin zog er einen Augenbraue hoch..." Du bist was nicht gewöhnt?" Er bemerkte wie sie mit ihren Fingerspitzen über seine Oberschenkel strich und zuckte kaum merklich zusammen. Er bekam eine Gänsehaut. Sein Blick lag mit brennender, lustvoller Konzentration auf ihren Gesicht und wollte nicht weichen. Sie schien ganz und garnicht so unschuldig zu sein wie er erst glaubte. Er erzwungenes Lächeln umspielte seine Lippen, weil er sich nicht sicher war wer nun mit wem eigentlich spielte und ob sie das was sie gerade da tat mehr oder weniger zu reiner Provokation nutzte oder ernst meinte. Frauen machten dies hin-und wieder gerne einfach so und das wusste er auch. Nun nahm er kaum noch die Umgebung war konzentrierte sich nur auf sie und das angenehme Gefühl was sie verursachte. Er räusperte sich um auf ihre Frage zu antworten."Nun....also..." Er atmete einmal tief durch um sich selbst wieder zu fassen. Das kannte er nicht, dass er so unbeherrscht reagierte. "Also, ich komme aus Zza'Vik - das liegt in der Wüste Kha'Zzarak - und bin seit drei Jahren auf Reise um meine Studien weiterzuführen." Er lächelte etwas. "Naja...auch um einfach neue Bekanntschaften zu machen und etwas von der Welt zu sehen...immer das gleiche zu sehen ist doch recht ermüdend, nicht wahr?" Er musterte sie eindringlicher. "Und Ihr lebt hier in der Stadt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Di März 15, 2011 10:05 pm

Tika lauschte fasziniert dem Beginn der Geschichte der Siri - war es nun Nyranja oder Paliona? - jedenfalls der jungen Frau mit dem blauen Haar. Sie berichtete, dass sie eine Gauklerin sei und auf dem Jahrmarkt ihren Unterhalt verdient habe. Die Einleitung gelang ihr gut, und Tika hörte interessiert zu. Dann wurde sie jedoch etwas abgelenkt, denn zu ihrer Rechten flüsterte Paliona etwas. Tika bekam nur noch die letzten Worte mit: "...hier in der Stadt?”
Sie drehte den Kopf und bemerkte eine Bewegung - die Hand der Frau glitt über den Oberschenkel des südländischen Mannes, Berucas, der neben ihr saß und an den sie sich offenbar gewandt hatte. Tika blickte eine Sekunde lang hin, ehe sie bemerkte, wie sehr die beiden aufeinander konzentriert waren.
'Tika...', ermahnte sie Sylvester in ihren Gedanken, als sie den Blick noch immer nicht abwandte, sondern die beiden verwundert ansah. Fühlten sie sich voneinander angezogen? Berucas antwortete flüsternd, doch Tika sah endlich weg, um nicht unhöflich zu wirken, und nahm sich stattdessen ein Stück des Bratens, der verführerisch duftete.
Die Siri erzählte unterdessen weiter.
"...Denn so frage ich euch, wer kleidet sich in diesem Lande schon ganz in Schwarz?"
Sie legte eine kurze Pause ein, sie hatte offenbar Talent oder viel Übung im Vortragen von Geschichten.
"Was geschah dann?", fragte Tika gespannt.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Paliona Sivallis
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 95
Beiträge : 129
Mitglied seit : 05.02.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Menschen (Kaiserreich und Caldámia)
Kurzcharakteristik: freundlich, hilfsbereit und redet lieber über andere

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi März 16, 2011 12:23 am

Paliona zog die Augenbrauen überrascht hoch. “Aus Zza´Vik, da habt ihr aber eine lange Reise hinter euch. So weit im Süden war ich noch nie.” Sie legte den Kopf schief und schloss einen kurzen Moment die Augen. Als sie sie wieder öffnete schenkte sie Berucas noch ein strahlendes Lächeln. “Ich lebe naja häufig hier in der Stadt, aber ebenso häufig bin ich auf Reisen. Daher habe ich hier keine dauerhafte Unterkunft. Denn auch wenn ihr es bezweifeln mögt, ich trage mein kleines Schwert hier nicht zum Spaß durch die Gegend.” Sie deutete auf das große Langschwert, das sie an den Stuhl gelehnt hatte und grinste fröhlich. “Ich bin hier in der Stadt geboren, habe aber viele Jahre woanders gelebt.” Genauer wollte sie ihm ihre Vergangenheit nun noch nicht auf die Nase binden. “Aber wie ihr vorhin mitbekommen habt, werde ich auch dieses Mal nicht allzu lange hier bleiben. Lianor braucht ja anscheinend meine Hilfe und auch ich habe Gründe für eine Weile zu verreisen.” Sie nahm noch einen Schluck Wein und entspannte sich etwas, sie fühlte sich mittlerweile recht wohl in seiner Gesellschaft. Sie schenkte sich und auch Berucas noch etwas von dem Wein ein. “Erstaunlich, vorhin dachte ich noch, ihr wärt unausstehlich, aber ihr könnt ja doch nett sein und normal. Aber euer Frauenbild solltet ihr noch überdenken, es gibt immer auch welche, die anders sind, als das was ihr kennt.” Sie berührte seine Hand und streichelte vorsichtig über seine Finger. Was die anderen davon und von ihr halten mochten war ihr ziemlich egal. Warum sollte sie sich verstellen, es war nicht einmal sicher, ob sie irgendeinen von ihnen, außer vielleicht Lianor, noch einmal wiedersehen würde. Sie sah einmal kurz in die Runde, die meisten schienen Nyranjas Geschichte zu folgen. Einen Augenblick lang hatte sie das Gefühl, das die rothaarige Elfe sie ansah, wie war deren Name gewesen, Tika? Sie überlegte, doch das klang richtig. Sie nickte ihr kurz zu und widmete sich dann wieder Berucas.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 30
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi März 16, 2011 3:21 am

Er musste grinsen als Paliona erwähnte, dass sie ihr Schwert nicht nur aus Spass herumtrug, aber hörte ihr weiterhin aufmerksam zu. Sein Herzschlag hatte sich etwas verlangsamt und es pochte nicht mehr so unerträglich heftig. Doch das seltsame Bauchgefühl blieb weiterhin. Wahrscheinlich lag es noch nicht einmal an ihr, dass er dermaßen heftige Gefühle vernahm - zumindest wollte er dies glauben. Die lange und beschwerliche Reise von Vincáma nach Tarcon hatte sich sicherlich nun bemerkbar gemacht und selbst wenn dieses Bauchgefühl tatasächlich durch diese wunderschöne Dame hier ausgelöst wurde, so konnte er diese als verspätete Frühlingsgefühle einordnen, welche ohnehin schon bald wieder schwinden würden. Sicherlich kannte er all dies schon durch seine vorherigen Liebschaften oder wie man diese auch immer nennen mochte. Aber dies hier war viel intensiver und das verwirrte ihn umsomehr, gerade weil es so plötzlich kam. Während sie ihn über ihre Herkunft erzählte wollte er sie am liebsten unterbrechen um genauer darauf einzugehen und mehr über sie zu erfahren. Aber er ließ sie mit ihren entzückenden Stimme weitersprechen. Er beobachtete sie während sie einen Schluck von ihrem Wein trank und anschließend ihren und seinen Krug wieder mit Wein füllte. Nebenbei meinte sie: "Erstaunlich, vorhin dachte ich noch, ihr wärt unausstehlich, aber ihr könnt ja doch nett sein und normal. Aber euer Frauenbild solltet ihr noch überdenken, es gibt immer auch welche, die anders sind, als das was ihr kennt." Er musste auflachen. "Unausstehlich? Wenn Ihr meine Bemerkung bezüglich eures...", er räusperte sich"... Berufes als beleidigend aufgefasst habt, tut es mir außerordentlich leid. Ich war nur etwas überrascht, dass eine Schönheit wie Ihr es seid, solch einen Beruf nachgehen kann." Er merkte wie sie über seine Hand mit ihren Fingern strich. Seine Händen glühten förmlich so heiß war es plötzlich hier drin. Er folgte ihre Blicken zu den anderen Gästen die anscheinend sich ihren eigenen Gesprächen widmeten. Dann schaute sie zum ihm auf. Mit seiner anderen Hand umfasste er ihre, mit welche sie noch gerade über seine strich und hauchte einen sanften Kuss auf diese. "Ich werde untröstlich sein, wenn Ihr diese Stadt verlassen werdet. Ich hatte gehofft ihr versüßt meine vorübergehende Anwesenheit hier in Tarcon noch etwas." Er schaute sie erwartungsvoll an, wusste allerdings schon die darauffolgende Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lianor Thendril
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 29
Punkte : 71
Beiträge : 100
Mitglied seit : 25.02.11

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Volk: Elfen (Westelfen)
Kurzcharakteristik: Neugierig, Freundlich, Vorsichtig, misstrauisch, gläubig

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi März 16, 2011 10:55 am

’Das meinte Nyranja also damit dass nicht immer alle ihr ungeteilte Aufmerksamkeit schenken’ ging es Lianor durch den Kopf als sie Paliona und Berucas bemerkte, die mehr mit sich beschäftigt waren als der Geschichte zu lauschen. An der Geschichte konnte es nicht liegen denn den Anfang machte sie spannend und machte Lianor mit gezielten Pausen neugierig. Die zärtlichen Gesten bemerkte Lianor auch zwangsweise. Sie saß einfach zu nahe an den beiden als dass sie sie nicht mitbekommen könnte. Aus welchem Grund sie sich gegenseitig auf einmal so anziehend fanden konnte Lianor nicht sagen. Berucas war gutaussehend, ohne frage, und er hatte Charm, aber dessen war er sich durchaus bewusst und das machte ihr überheblich und berechenbar. Paliona schien sich daran jedoch nicht zu stören oder ignorierte es bewusst. Es war jedoch nicht Lianors Angelegenheit, auch wenn es doch ein wenig störend war. ’Soll sie den Abend mit Berucas genießen. Solang sie morgen mit mir nach Eskenwehr kommt.’ dachte sie sich und konzentrierte sich wieder auf Nyranja’s Geschichte.

„Was geschah dann?“ wiederholte sie Tikas frage und wartete darauf dass Nyranja fortfuhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi März 16, 2011 11:50 am

Die Siri schaute kurz missbelingend zu Berucas und Paliona, ignorierte sie aber weiterhin.
"Nun," meinte sie schmunzelnd, die anderen als ihre Zuhörer sicher.
"Er erwies sich als äußerst wortkarg und er mochte es nicht, dass die Leute zu uns sahen. Ich sage euch, er geht einem zweifelhaften Geschäft nach. Als ich ihn fragte, was er für einem Beruf nachgeht, wich er der Frage aus und verhinderte, dass ich seine Hände sehen konnte. - Wenn ihr mich fragt, ein untrügliches Zeichen für jemanden, der etwas tut, was nicht rechtens ist. - Er schien es irgendwie eilig zu haben, doch als ich ihn danach fragte, wich er erneut aus und meinte etwas wie: 'lebte mit den Konsequenzen eures Handelns.' - Schon da beschloss ich ihn nicht zu mögen. Was der wohl über uns Siri denkt? Außerdem, was geht ihn mein Handeln an?"
Sie trank erneut einen Schluck.
"Da er der Aufmerksamkeit entfliehen wollte, strebte er dem Rand des Marktplatzes zu. Ich folgte ihm, hoffte ich doch weiterhin auf eine spannende oder unterhaltsame Geschichte. - Zu der ich dann ja auch kam, wie ihr gleich hören werdet. - Nun, wir kamen an einem Stand mit Tuchen vorbei und ich beschloss ihm einen kleinen Streich zu spielen. Schließlich hatte er mich recht verärgert. Irgendwie schaffte ich es dann auch, dass ein Schal des Händlers auf seiner Schulter zu liegen kam. - Dieser Kerl war doch tatsächlich so einfallsreich und streifte ihn einfach ab! - Dem Händler entging das natürlich keineswegs und er stellte den Schwarzen zur Rede."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi März 16, 2011 12:43 pm

Tika lauschte weiterhin der Siri. Die Geschichte klang schon etwas merkwürdig, erstaunlich, was sie hier schon erlebt hatte.
Als sie einen Schluck trank und so eine Kunstpause einlegte, meldete sich erneut Sylvester in Tikas Kopf.
'Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass es einen Grund hat, warum Mincentus, der Aviacarim, dich ansieht. Er wartet auf deine Antwort.'
Tika sah überrascht zu dem Weißgeflügelten hin, und da fiel ihr ein, dass er ja vorhin etwas gesagt hatte, sie hatte nur in dem allgemeinen Durcheinander der Vorstellung und des Plätze-Suchens gar nicht richtig mitbekommen, was es gewesen war.
"Verzeiht", raunte sie ihm zu und sah ihn dabei entschuldigend an, "ich würde mich geehrt fühlen, mich mit Euch zu unterhalten, wenn die Erzählung vorbei ist?"
Die Siri fuhr fort, und Tika sah, ebenfalls mit einem entschuldigenden Lächeln, wieder zu ihr, denn sie wollte ja mitbekommen, wie es weiterging. In der Geschichte war nun die Rede von einem Streich, denn die Siri dem Fremden gespielt hatte, und der Tika zum Schmunzeln brachte, ihr aber bei aller Undurchschaubarkeit des Schwarzgekleideten doch ein wenig gemein vorkam.
"Und wie hat er diese Situation überstanden?", fragte sie dann.
Das Paar auf ihrer anderen Seite ignorierte Tika, nicht weil sie verärgert gewesen wäre, sondern weil sie die beiden nicht stören wollte, denn sie waren offenbar mit sich selbst genug beschäftigt.



_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Paliona Sivallis
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 95
Beiträge : 129
Mitglied seit : 05.02.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Menschen (Kaiserreich und Caldámia)
Kurzcharakteristik: freundlich, hilfsbereit und redet lieber über andere

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi März 16, 2011 11:47 pm

Paliona nahm noch einen Schluck aus ihrem Glas und sah sich dabei kurz um. Erstaunt bemerkte sie die eher missbilligenden Blicke von Lianor und Nyranja, so wie die Beiden sie ansahen, mochte man meinen sie würde sich mit Berucas halbnackt auf dem Tisch wälzen. Dabei hatte sie sich extra Mühe gegeben leise zu sein und die kurze Berührung konnte man ja wohl auch kaum als obszön bezeichnen. Aber sie konnte es nicht ändern, vielleicht gab es bei ihren Völkern andere Umgangsformen und Berührungen in der Öffentlichkeit waren unschicklich oder so. Sie grinste leicht vor sich hin, bei den Söldnern hatte sie noch ganz andere Verhaltensweisen angesehen. So schnell, wie diese Gedanken gekommen waren, verschwanden sie auch wieder, als Berucas ihre Hand in seine nahm. Zwar verfiel er danach wieder in sein übliches Gerede, aber so schien man sich in seiner Heimat wohl mit Frauen zu unterhalten. Sie lächelte ihn ein wenig traurig an. “Ich fürchte ich kann das nicht aufschieben. Nun ich sagte ja bereits, das ich die Stadt eine Weile verlassen muss. Ich habe nunja eine bewegte Vergangenheit und nun sind hier einige Leute, die ich nicht unbedingt wieder sehen muss. Sie sind nicht gerade nette Leute, falls du verstehst. Außerdem braucht Lianor meine Hilfe, ich kann sie ja nicht einfach im Stich lassen. Aber ich würde gern, wenn das Schicksal es will, werden wir uns wieder sehen.” Sie presste die Lippen zusammen und sah einen Moment nach unten. Einmal ausgesprochen merkte sie erst, das es sie schon jetzt schmerzte ihn zu verlassen. Dann war es sicher besser so, sie konnte nicht davon ausgehen, dass Berucas ernsthaft Interesse an ihr hatte. Aber ihre eigenen Gefühle waren schon viel zu sehr im Spiel. Es wäre besser gewesen jetzt sofort zu Bett zu gehen, aber einfach so konnte sie sich nun auch nicht trennen. Auch wenn es den Schmerz sicher nicht verringerte, wollte sie sich doch wenigstens einmal etwas Vergnügen für sich gönnen und nicht nur für andere sorgen. Sie schenkte dem Magier noch ein Lächeln und meinte dann immer noch flüsternd: “Vielleicht sollten wir uns woanders weiter unterhalten, anscheinend fühlt man sich durch uns gestört und ich habe keine Lust mich ablenken zu lassen.”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 30
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Do März 17, 2011 12:32 am

Immernoch ihre weiche Hand in seiner haltend erwartete er ihre Antwort auf seine Frage. Er streichelte leicht mit seinem Daumen die Innenfläsche ihrer Hand. “Ich fürchte ich kann das nicht aufschieben. Nun ich sagte ja bereits, das ich die Stadt eine Weile verlassen muss. Ich habe nunja eine bewegte Vergangenheit und nun sind hier einige Leute, die ich nicht unbedingt wieder sehen muss. Sie sind nicht gerade nette Leute, falls du verstehst. Außerdem braucht Lianor meine Hilfe, ich kann sie ja nicht einfach im Stich lassen. Aber ich würde gern, wenn das Schicksal es will, werden wir uns wieder sehen.” Sein Lächeln verblasste nicht, aber die Enttäuschung war bei weitem groß. Er wollte gerne mehr über ihre Vergangenheit und diesen seltsamen Leuten von denen sie sprach erfahren, aber ihr niedergeschlagene Blick ließ ihn erstmal schweigen. Mit einem funkelnden Blick schaute er einen momentlang zu Lianor hinüber. Lianor hatte alles vermasselt. Hätte sie nicht gefragt, hätte Paliona ihn auf seiner Reise sicherlich begleitet und er hätte mehr Zeit gehabt sie kennenzulernen. Allerdings konnte dies auch eine glückliche Fügung des Schicksals sein, denn er hätte sie im Laufe ihrer Reise von seinem Vorhaben verbotene Magie zu studieren unterrichten müssen und sie hätte es wahrscheinlich als unmoralisch oder sogar abstoßend empfunden und würde Abstand von ihm nehmen. Er wurde sofort aus seinen Gedanken gerissen als sie mit einem verführerischen und unwiderstehlichen Lächeln flüsterte: “Vielleicht sollten wir uns woanders weiter unterhalten, anscheinend fühlt man sich durch uns gestört und ich habe keine Lust mich ablenken zu lassen.” Er schaute kurz in die Runde und meinte selbstgefällig wie er war: "Sie sind nur eifersüchtig und würden gerne mit Euch tauschen." Er grinste, nahm noch einen kräftigen Schluck seines Weines aus dem Krug und stellte diesen geleert wieder auf den Tisch. Dann stand er plötzlich auf und zog Paliona immernoch an seiner Hand haltend von ihrem Stuhl. "Aber Ihr habt vollkommen recht...wir sollten uns einer diesen schicken Zimmer da oben anmieten und unsere Gespräche etwas ...." er unterbrach seinen Satz und sein Grinsen wurde breiter ...."vertiefen. Natürlich nur wenn es Euch recht ist?" Plötzlich war das bestellte Mittagsessen, welches er sich schon den ganzen Tag herbeigesehnt hatte völlig unwichtig geworden und auch sein Hunger war vollkommen verschwunden. Er schaute kurz in Richtung Treppe, welche zum oberen Stockwerk und somit zu den Gästezimmern führte und dann wieder erwartungsvoll zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Do März 17, 2011 5:24 pm

Nyranja beobachtete iritiert, wie der Südländer Paliona vom Stuhl zog, dennoch erzählte sie weiter, da die anderen ihr weiter zu hörten.
"Ihr mögt diesen Scherz, als etwas arg ansehen, er hätte aber ohne das kleinste Problem einfach den Schal nehmen und zurück legen können. Aber er zog es vor ein riesen Theater daraus zu machen. Der Schwarze wies natürlich jede Schuld von sich. Stattdessen tat er so, als suche er den Schuldigen unter den umstehenden Leuten. - Schließlich schob er mir die Schuld an allem zu. Ich wurde richtig sauer auf ihn, was dachte der denn von Siris? - Ich hoffe ihr denkt nicht auch so."
Sie machte eine kleine Kunstpause und trank noch einen Schluck.
"So ging ich zum Gegenangriff über und glaubt mir, dass verschlug ihm kurzzeitig die Sprache. - Denn wer es mit mir in Redegewandtheit aufnehmen möchte, der muss sich gut vorbereiten," Sie grinste.
"Allerdings rief er unangenehme Gedanken in mir wach und ich entschloss mich dazu, die Sache abzubrechen. Also bezahlte ich dem Händler den Schal und ging in dine Gasse davon. Dort gab ich mich ein wenig diesen trüben Gedanken hin und spielte auf der Flöte. - Da traf mich ein kleiner Stein von oben. Erzürrnt beschloss ich dem Übeltäter nach zu gehen. Durch meine akrobatischen Übungen gelangte ich aufs Dach. Erratet ihr, wer da vor mir stand?"

Sie griff nach einem Stück Gans und plazierte es auf dem Teller vor sich. Nachdem sie sich auch noch Kartoffeln dazu getan hatte, begann sie zu essen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   

Nach oben Nach unten
 

Taverne 'Heldenrast'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Das Kaiserreich :: Provinz Scarminthia :: Tarcon-