StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Die Stadtwache

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Mo Apr 11, 2011 10:19 pm

Lir begutachtete seine Wunden, außer ein paar Schrammen und Kratzern hatter er von dem Sturz nichts abbekommen, die Schmerzen die noch übrig waren lagen wohl mehr daran dass er immernoch nicht genug getrunken hatte. "Nein, nein, ich hab nichts, nur ein paar schrammen." Er sah Andra an die immernoch in ihrem Fiebertraum lag. "Wie könnte ich euch den helfen? Ich glaube sie vertraut mir doch schon ein bisschen, ein Versuch kann nicht schaden, oder was meint ihr?" Er war sich sehr unsicher. Er wollte es nicht schlimmer machen. Dann blickte er sehnsüchtig zu dem Bottich mit Wasser den die Elfe verwendete.

"Denkt ihr ihr könntet mir etwas Wasser besorgen? Dass wäre wohl das einzige was gegen meine Verletzungen nötig ist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 12, 2011 5:56 pm

Viënecyl sah Lir an und nickte ihm zu. Anscheinend hatte sie sich nicht getäuscht, irgendwas hatte er mit dem Wasser zu tun.
Dann wandte sie sich an den Wachmann, der noch immer da stand und sie beobachtete. Sie drückte ihm den Krug mit Wasser in die Hand, den er eben gebracht hatte und meinte: "Seid doch so freundlich und gebt ihm diesen."
Dabei deutete sie auf Lir.
Der Wachmann brummte irgendetwas unverständliches und tat worum er gebeten wurde.
"Reicht euch das ersteimal oder braucht ihr noch mehr?" fragte die Elfe, auf deren Gesicht sich auch nun kein Lächeln zeigte.
Sie nickte der Wache zu und bedeutete ihm er könne nun wieder an seine eigendliche Arbeit gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 12, 2011 6:13 pm

"Ich danke euch.." sagte er zunächst ein wenig schnippisch zu dem Wachmann, der ihm den Krug mehr als wiederwillig überreicht hatte, dann aber drehte er sich zur Heilirin und wiederholte nocheinmal aufrichtig "Danke." Er trank gierig einige Schlücke, doch es war noch immer etwas im Krug. "Ich denke das wird vorserst reichen." Dann blickte er besorft zu der Aviacarim. "Jetzt... Wie kann ich euch helfen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andra Schattenflügel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 201
Beiträge : 419
Mitglied seit : 21.02.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: zurückgezogen, verschlossen, stur

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 12, 2011 6:53 pm

Andra tanzte wieder durch die Blumen, als sie diese fremde bedrohliche Präsenz nicht mehr wahrnahm, ihre Gedanken schweiften ab und sie ließ ein wenig das Feuer spielen, als ein Ruck ihren Körper zurückzog in den Körper.
Sie schlug die Augen auf und richtete sich in Sekundenschnelle auf.
Ihre Augen fanden sogleich diese Fremde Frau in ihrer Zelle und den Magier, sogleich zog sie sich in eine Ecke zurück und bedachte die Elfe mit wütenden Blicken.
Sie spürte zwar die Schmerzen, doch darauf achtete sie nicht, auch wusste sie, dass sie Fieber hatte, doch es war ihr egal.
"Was willst du in meiner Zelle?"
Andra zischte, denn die Elfe sah nicht so aus, als würde sie eine Gefangene sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/AndraSchattenfluegel
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 12, 2011 7:20 pm

"Ah," nun lächelte sie doch.
"Ihr könnt sie beruhigen, wenn es euch gelingt," meinte sie zu Lir.
Dabei blieb Viënecyl wo sie war, drehte sich aber langsam ein Stück um, so dass sie zu der Geflügelten sehen konnte. Zum Glück hatte sie sich die Mühe gemacht das Tuch auf ihrem Rücken mit einer Binde zu fixieren.
"Wenn ich mich vorstellen darf? - Viënecyl Lalienwind, ich bin Heilerin und bin hier, um nach euch zu sehen. - Wie fühlt ihr euch?"

Meister Dantians stieß murmelte etwas vor sich hin und drehte den Kopf unruhig hin und her. So wie er da saß, war es sicher auch recht unbequem um zu schlafen.

Die Elfe war erleichtert, dass die Aviacarim erwacht war, auch wenn es sie verwunderte, dass es so plötzlich geschehen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 12, 2011 7:41 pm

Lir war zu überrascht um etwas zu sagen. Er sah nur erschrocken zwischen den beiden hin und her. Er wusste das Andras Gefühlsausbrüche sich als gefährlich erweisen konnten und er fragte sich wie klar sie im Moment bei verstand war.

Im selben Moment schlug am Ende des Ganges, die Tür auf und im Rauschen einer flatternden grauen Robe, erschien Meister Zenati hindurch. Mit wenigen raschen Schritten stand er vor den Zellen der beiden Gefangenen. Er nickte Lir zu dann wendete wollte er sich Dantian zuwenden. Als er die Fremde sah und bemerkte das Dantian schlief, erstarrte er. Sofort griff er nach seiner Magie, doch er war niemand der sie einsetzte ohne nachzudenken und die Fakten zu prüfen. Er hielt sie lediglich bereit. "Meister Dantian. Was ist hier los? Wer seid ihr?" fragte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 12, 2011 8:58 pm

Viënecyl drehte sich langsam zu dem Magier um. Sie konnte spüren, dass er einen Zauber vorberietet hatte. Sie musterte ihn ruhig und meinte dann: "Viënecyl Lalienwind, ich bin Heilerin. - Was hier los ist, kann ich euch gerne sagen."
Sie deutete auf den Schlafenden, der bei dem ganzen Krach nur halb wach geworden war und sich wieder aufrechter gesetzt hatte. Dann war er wieder eingeschlafen.
"Der Meiser Dantian, war sehr erschöpft, so habe ich ihm angeboten sich auszuruhen. Das wollte er nicht, aber anscheinend hat sich die Erschöpfung durchgesetzt."
Dann deutete sie von der Liege hinüber zu Andra.
"Die Aviacarim..." sie stockte und zog leicht die Augenbrauen zusammen.
"Sie wurde hier verletzt! - Ich habe mir die Wunden angesehen und mit Kräutern behandelt."
Dann sah sie den Magier wieder an: "Darf ich nun auch erfahren wer ihr seid?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andra Schattenflügel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 201
Beiträge : 419
Mitglied seit : 21.02.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: zurückgezogen, verschlossen, stur

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 12, 2011 9:32 pm

Andra keuchte erschrocken auf, noch mehr Fremde, sie wollte einfach nur wieder hier weg, sie zischte leise, Heilerin hin oder her.
Sie durfte sie nicht anfassen, sie würde es dieser Elfe nicht gestatten.
Ihre Augen funkelten zornig.

Meister Diantan wachte auf, als es etwas lauter wurde und fuhr auf.
"Nein... verdammt ich... Nein.."
Er raufte sich die Haare und drehte sich ein paar mal herum, bis er zu Meister Zenati sah.
"Habt ihr etwas heraus gefunden?"
Er klang ein wenig heiser und stampfte sofort in Richtung Zellentür.

Andra ließ sich nicht beirren, sie blieb wo sie war, ihre Haut strömte eine Hitze aus, die ganz und gar unmenschlich war, es war als Flimmerte die Luft knapp über ihrem Körper.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/AndraSchattenfluegel
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Mi Apr 13, 2011 1:19 pm

Meister Zenati ignorierte die Elfe zunächst und wartete ab wie Dantian auf sie reagiert, als dieser keine ungewöhnliche Reaktion zeigte, deutete er dies als zustimmung auch wenn er die Erklärung nicht gehört hatte, hätte er sich über ihre Anwesenheit wohl mehr gewundert. Schließlich nickte ihr Meister Zenati zu.

"Ich bin Meister Zenati, Mitglied der Arkanen Garde." sagte er beiläufig zur Elfe, dies war keine böse absicht, er war in Gedanken und in Eile, der Akademieleiter... "Ich habe gute Nachrichten für euch." sagte er zu Lir gewandt. "Eure Verhandlung soll vorgezogen werden. Und der Botschafter der Nadaniseeregion Yano, sollte auch bereits unterwegs hierher sein. Ich habe ihm persönlich Reiter entgegengesandt." Auch die Wache die Andra derart verletzt hatte war zwischenzeitlich festgenommen worden. Ein derartiger Umgang mit einer Strafsache war hier ganz und gar ungewöhnlich, doch der Akademieleiter persönliche hatte alles in die Wege geleitet und er würde auch die Verhandlung halten. Sie hofften so, den Schaden für den Ruf des Gerichts in Grenzen halten zu können. Wenn etwas hiervon nach aussen Drang wäre dies ein gefundenes Fressen für die Rebellen.

"Es liegt nun nur noch an euch..." fuhr er fort und dann wendete er sich der Heilerin zu... nickte aber mit dem Kopf in Andras Richtung. "Wann denkt ihr wäre sie bereit für die Verhandlung? Dann würden wir sie schnellstmöglich ansetzen."

Lir horchte auf, das waren in der Tat gute Neuigkeiten und diese Magier hier waren durchaus nett, so wie sie sich für vermeindliche Mörder bis zu ihrer Verhandlung einsetzten. Ihm war nicht klar, dass ihr aufenthalt hier inzwischen zu einer heiklen politischen Angelegenheit geworden war und die Schuldfrage nur noch ein nebensächlicher der Grund war weswegen sie hier waren. Auch Meister Zenati war sich des Problems bewusst und er musste sich immer wieder in Erinnerung rufen, dass diese beiden als Angeklagt hier waren.

Auch der Akademieleiter zerbrach sich, in seiner Kammer, den Kopf darüber wie er das Verfahren ausgehen lassen konnte, mit den best möglichen Konsequenzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Do Apr 14, 2011 5:38 pm

"Da ihr mich so fragt..." meinte Viënecyl "...holt sie hier raus, so bald ihr es könnt. - Ihr solltet nur warten, bis das Fieber sich gelegt hat."
Dabie hoffte sie, dass eben dies nicht zu lange dauern würde.
"Ich kann euch etwas da lassen, dass man in das Trinkwasser gibt, damit sollte das Fieber sich schneller legen und es ihr auch sonst besser gehen."
Sie überlegte, ob sie auch etwas zur Beruhigung dalassen sollte, ließ es dann aber.
"Ich werde morgen früh dann noch einmal vorbei schauen, wenn ihr gestattet."
Sie sah zu Lir und nickte: "Ihr könnt versuchen sie zu beruhigen, nicht dass sie noch das ganze Gebäude in Brand steckt. - Achja Meister, sorgt dafür das er so viel Wasser bekommt, wie er möchte, sonst habt ihr bald noch einen Kranken hier."
Dann blieb ihr nur noch sich zu verabschieden. Zudem hoffte sie, dass der Wachmann ihr Schwert in ruhe gelassen hatte, dass sie bei ihm hatte abgeben müssen. Sie hasste es wenn andere meinten, sie müssten alles mit ihren Fingern betatschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Fr Apr 15, 2011 3:25 pm

Lir nickte und sah ihr verwundert nach, woher wusste sie das mit dem Wasser, nur weil er einmal nach etwas zu trinken gefragt hatte? Vielleicht war es aber auch mehr, sie schien etwas zu wissen. Er hoffte er würde sie wiedersehen, am besten außerhalb einer Zelle wo niemand Fremdes zuhören konnte.

Meister Zenati nickte. "Gut ich werde die Sache dem Akademieleiter so vorlegen und hoffe das wir morgen schon, oder spätestens übermorgen eine Verhandlung ansetzen können." Er gab einer Wache die Anweisung für ausreichend Wasser zu sorgen und die Gefangenen auch sonst, mit allem nötigen zu versorgen. Anschließend wendete er sich wieder Viënecyl zu. "Ich werde euch gerade bis zum Empfang begleiten, wir haben den selben Weg." Damit wandte er sich um um zu gehen."

Lir mussterte Andra die inzwischen erwacht war. "Andra, wie geht es dir?" fragte er vorsichtig. Meister Dantian, sah sie ebenso besorgt an. Hatte die Heilerin recht damit, dass sie dazu fähig wäre das ganze Gebäude anzuzünden? Meister Dantian ging davon aus das dem nicht so war. Diese Mauern waren durch Magie gefestigt. Doch man konnte nie wissen, wenn es etwas gab dass sie möglicherweise zerstören konnte, dann war dies wohl ebenfalls Magie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andra Schattenflügel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 201
Beiträge : 419
Mitglied seit : 21.02.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: zurückgezogen, verschlossen, stur

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Fr Apr 15, 2011 9:43 pm

Andra seufzte ein wenig auf und schloss kurz die Augen als die Elfe aus der Zelle ging. Sie war ihr Unheimlich und sie war eine Fremde.
Ihre Körpertemperatur ging ein wenig runter, wenn auch nicht viel.
Sie schaute sich wachsam um.
"Ja mir geht es gut."
Sie hielt ihre Stimme monoton und sah Lir dabei auch nicht an.
Sie bewegte sich kein Stück weg aus der Ecke und Schaute sich die Zelle genaustens an.

Meister Dantian Sah besorgt zu Andra und dann wieder zu Lir.
Er stellte sich nah zu Lir.
"Wisst ihr ob sie wirklich dazu in der Lage ist? Also so viel Magie in sich zu haben?"
Er hoffte es zwar nicht, allerdings schien die Elfe ein feines Gespür dafür zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/AndraSchattenfluegel
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Fr Apr 15, 2011 11:29 pm

Viënecyl ging mit Meister Zenati zum Empfangsraum, wo sie ihre Waffe zurück gelassen hatte. Zufrieden stellte sie fest, dass es noch genau so lag, wie sie es abgelegt hatte. Sie verabschiedete sich von dem Magier: "Ich werde dann also morgen früh, wieder vorbei schauen. - Achja, ist die Stadtwache in der Lage einen kleinen Betrag zu übernehmen? - Wisst ihr, ich verlange nicht mehr, als von jenen bezahlt werden kann, die meine Hilfe brauchen."
Meister Zenati sah erst verwundert aus, musste dann jedoch schmunzeln. "Sicher, ich werde euch morgen etwas zum Dank übergeben." Irgendwie war diese Elfe zwar seltsam, aber sie hatte etwas äußerst menschliches an sich, auch wenn sie keine sonderlichen Regungen zu kennen schien.
"Vielen Dank," meinte die Heilerin und verabschiedete sich.

Als sie das Gebäude verließ, konnte sie den Blick des Meisters in ihrem Rücken geradezu spüren. Sie wusste genau so wenig, was sie von ihm halten sollte, wie er von ihr. Doch sie wusste, dass die Aviacarim Hilfe brauchte, auch wenn sie es nicht zugab. Sie hätte ja genauso ungern zugegeben, dass sie Hilfe bräuchte.
Ungesehen kehrte sie in die Unterkunft der Heiler zurück. Sie hoffte, dass Meister Zenati ihre Bitte um eine Bezahlung nicht falsch verstanden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Sa Apr 16, 2011 9:00 pm

Lir musterte ihn... Er wusste nicht was er sagen sollte, doch wen ein ausgebildeter Magier, sich nicht sicher war, war das ein Zeichen für ihn noch vorsichtiger zu sein. Woher sollte er es auch wissen. "Ich habe keine Ahnung..." antwortete er schließlich nur. "Aber ich kann mir nicht vorstellen dass sie so etwas tun würde." ...und falls doch, kann ich nur hoffen, dass mein Wasser dass Feuer unter Kontrolle hält und uns schützt... fügte er in Gedanken hinzu. Das war das erste mal dass er so über seine Kräfte dachte, das erste mal, dass er hoffte sie würden einsetzen und das er sich wünschte er könnte sie kontrollieren. In diesem Moment sah er zum ersten Mal einen Nutzen darin. Er wollte jemand finden der ihm alles darüber sagte und der ihn alles darüber lehrte.

Nachdem sie so eine kurze Weile gestanden waren. Bemerkte Lir wie müde er inzwischen waren. "Ich denke wir sollten sie noch ruhen lassen. Es wäre nett wenn ich noch etwas Wasser bekommen könnte und bringt Andra auch noch etwas und ein paar Tücher damit sie sich kühlen kann." Lir fand es zwar skurill dem Magier Anweisungen zu geben, schließlich war er nicht gerade dass was man einen Gast nannte, doch er fühlte eine gewisse Verpflichtung die ihm die Heilerin aufgeladen hatte. Wie bin ich nur in all dies hineingeraten... doch aus irgendeinem Grund bedauerte er es nicht sein Dorf verlassen zu haben. Sicher vermisste er seinen Vater, doch sein Leben war in den letzten Wochen um sovieles spannender gewesen als in all den Jahren davor.

Meister Dantian nickte nur. "Gut ich werde euch alles bringen lassen und mich dann auch ausruhen." Er verabschiedete sich und verließ mit einem mulmigen Gefühl in der Magengrube den Zellentrakt.

Lir setzte sich während er auf das Wasser wartete. "Hast du gehört Andra. Sobald es dir besser geht, werden wir angehört. Yano ist auch schon unterwegs." sagte er zuversichtlich - zuversichtlicher als er sich wirklich fühlte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andra Schattenflügel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 201
Beiträge : 419
Mitglied seit : 21.02.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: zurückgezogen, verschlossen, stur

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Mo Apr 18, 2011 8:16 am

Andra sackte in sich zusammen, ihr Körper zitterte und ihre Gedanken schweiften ab.
Sie war froh, dass diese Elfe nun endlich verschwand und auch die Magier gingen.
Sie fühlte sich erleichtert und doch hatte sie noch immer ein mulmiges Gefühl in der Magengegend.
Lir sprach kurz mit ihr.
Seine Stimme war zuversichtlich, doch sie wusste nicht ob es nicht doch noch eine andere Wendung nehmen könnte.
"Ja... die Anhörung...."
Sie sprach leise und mehr zu sich selbst.
Was würde Yano denen erzählen?
Sie wollte es sich nicht ausmalen.
Sie schloss die Augen, doch schlafen konnte sie nicht mehr.
Ihr Rücken schmerzte wieder einmal und sie versuchte es zu Ignorieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/AndraSchattenfluegel
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Mo Apr 18, 2011 10:46 pm

Lir wachte noch eine Weile, nachdem sie eingeschlafen war. Er spielte alles was in den letzten Wochen geschehen war noch einmal in Gedanken durch und je müder er wurde desto mehr fühlte sich alles wie ein Traum war. Es war so surreal und er wusste, dass all dies so unwahrscheinlich war. War es Schicksal? War es Pech? Wohin würde dies alles noch führen? Und auch die Frage was es mit dem Berg Khitroxan auf sich hatte ließ ihn nicht so ganz los? Auch wenn die Geschichte ihn noch immer überforderte. Und je surraler es wurde desto mehr verschwamm es auch irgendwann und verblaste und so sank er zum ersten Mal seit langem in einen tiefen und traumlosen schlaf. Nur ein Funken bewusstsein blieb zurück und wachte über Andra.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andra Schattenflügel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 201
Beiträge : 419
Mitglied seit : 21.02.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: zurückgezogen, verschlossen, stur

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 19, 2011 1:41 pm

Andra hörte das gleichmäßige Atmen von Lir und öffnete die Augen, er schien zu schlafen.
Ihr ganzer Körper schmerzte und ihre Flügel schienen eingerostet, doch sie musste versuchen auf zu stehen.
Sie streckte zitternd ihre Beine aus und setzte die Füße auf den Boden.
Sie massierte sie ein wenig und stand langsam auf.
Der Schmerz war gewaltig, doch sie ignorierte ihn und machte auch kein Geräusch.
Sie presste den Mund fest zusammen und und ihre Hände ballten sich zu Fäusten, als sie den ersten Schritt tat.
Sie spürte wie sich ihre Fingernägel in ihre Hand bohrten.
Sie tat einen weiteren Schritt und nach kurzer Zeit war es wieder wie selbstverständlich und sie lief leise durch die Zelle.
Sie lief so lange, wie sie den Schmerz ignorieren konnte und noch länger.
Sie musste es schaffen.
Ich darf nicht aufgeben, ich muss es schaffen, ich darf nicht hilflos sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/AndraSchattenfluegel
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Di Apr 19, 2011 2:07 pm

Viënecyl schlief ihrer Gewohnheit nach nicht besonders lange. Es wahr sicher noch zu früh um die Aviacarim zu besuchen, darum ging sie hinüber in den vorderen Krankenraum. Dort hielt stehts mindestens ein Heiler Nachtwache um in einem Notfall schnell helfen zu können. Gerade saß Ameram auf einem Stuhl hinter dem kleinen Tisch und las in einem Buch. Als er die Elfe eintreten hörte, sah er aufund grüßte sie höflich, jedoch zurückhaltend, wie es eigendlich alle taten. Nachdem sie erfahren hatte, dass die Nacht ruhig gewesen war. Verließ sie das Haus um nach einem kleinen Spaziergang doch vor dem Gebäude der Stadtwache zu stehen.
Nachdem sie sich Zugang verschafft hatte fragte sie nach Meister Zenati und Meister Dantian. Beide waren noch außer Haus, für diese Uhrzeit wohl auch nicht verwunderlich. Sie bat darum im Empfangsraum warten zu dürfen und nahm auf einem Stuhl platz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andra Schattenflügel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 201
Beiträge : 419
Mitglied seit : 21.02.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: zurückgezogen, verschlossen, stur

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Do Apr 21, 2011 9:06 pm

Andra schlich noch immer in der Zelle umher, als es wieder heller wurde und sie dachte nach.
Über das geschehene und das was noch geschehen würde.
Außerdem dachte sie noch immer an den Khitroxan und sie spürte die Aufregung in sich aufsteigen.
Sie musste so schnell es ging dort hin.
Ihre Körpertemperatur stieg so wieder rapide an, doch das interessierte sie im Moment nicht. Sie glühte schon förmlich.
Sie schlug ein wenig mit den Flügeln und hoffte, dass sie es schnell hinter sich hatten.
Der Drang in ihr dort hin zu gehen wurde mit jedem Tag stärker.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/AndraSchattenfluegel
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Fr Apr 22, 2011 10:51 pm

Die steigende Temperatur, ließ Lirs Schlaf schließlich oberflächlicher werden.. Doch wirklich wecken tat ihn letztendlich erst die abfolge der Windstöße die Andras Flügelschläge zur Folge hatten. Langsam öffnete er die Augen. Das Licht blendete zunächst. Im Halbschlaf dachte er Ein Feuer? Ist es tatsächlich passiert? schlagartig war er wach. Und sah sich um. Andra stand in ihrer Zelle und niergends war ein Feuer. Das Licht drang durch die kleinen Fenster. Erleichtert atmete Lir auf.

"Andra, du bist wach.. und es scheint dir besser zu gehen?" sagte er erfreut, mit einem fragenden Unterton. Er griff nach dem Wasser und trank. Er musterte sie. Sie sah noch nicht wirklich gesund aus. Aber sie war wach und das fasste er als gutes Zeichen auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andra Schattenflügel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 201
Beiträge : 419
Mitglied seit : 21.02.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: zurückgezogen, verschlossen, stur

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Sa Apr 23, 2011 4:47 pm

Andra schrak zusammen und drehte sich fluchtartig um, sie ging in Verteidigungsstellung, als sie allerdings bemerkte, dass Lir aufgewacht war, entspannte sie sich ein wenig.
"Mir gehts gut, danke der Nachfrage." Ihre Stimme hatte einen leichten unheimlichen und kalten klang, doch dies konnte sie im Moment nicht steuern.
Sie sah sich vorsichtig um, noch hörte sie und sah sie niemanden.
Sie streckte sich und lief leise an die Wand am ende der Zelle um jeden zu sehen der hereinkam.
Sie spürte die Nässe der Wand, die sich allerdings in sekundenschnelle verflüchtigte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/AndraSchattenfluegel
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   Sa Apr 23, 2011 6:05 pm

Ungeduldig geworden fragte Viënecyl erneut nach den beiden zuständigen Meistern. Der Wachmann schüttelte den Kopf. Sie waren noch immer nicht angekommen und die Elfe versuchte ihn davon zu überzeugen, dass sie keinem der Gefangenen zur Flucht verhelfen wollte. Doch der Mann ließ sie einfach reden und bat sie dann noch etwas zu warten.
"Von wegen Pflichtbewusst!

Viënecyl fragt sich, warum es so lange dauerte, bis einer der Beiden hier ankam. Schließlich war das ihr Beruf! Sie trat an die Tür und sah hinaus, gefoltg von einem missbilligenden Blick der Wache.
Insgeheim machte sie sich Sorgen wegen der Aviacarim. Sie schien Angst zu haben und die Götter mochten wissen, was geschehen konnte. Die Hitze welche die Elfe gespürt hatte, war unkontrollierte Feuermagie gewesen. Wenn es auch nicht das Gebeude treffen mochte, so konnte es doch andere Gefangene oder die Geflügelte selbst verletzen. Viënecyl war sich da ziemlich sicher, hatte aber keine Ahnung, wie das bei Aviacarim war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andra Schattenflügel
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 201
Beiträge : 419
Mitglied seit : 21.02.11

Charakterbogen
Alter: 19
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: zurückgezogen, verschlossen, stur

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   So Apr 24, 2011 1:53 pm

Andra seufzte auf und versteifte sich sofort wieder, als sie Schritte hörte.
Sie stand mit dem Rücken zur Wand und fühlte wie der Stein in ihrem rücken gefährlich heiß wurde.
Sie stand in Angriffsstellung und schaute gebannt auf die Zellentür, doch mit einem mal verstummten die Schritte.

Hatte sie vielleicht noch immer Fieberträume oder Halluzinationen?
Sie wusste es nicht.
Sie krampfte ihre Finger zusammen und wagte es nicht sich von der Wand zu lösen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/AndraSchattenfluegel
Alfa
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 309
Beiträge : 621
Mitglied seit : 04.02.11

Charakterbogen
Alter: 17, sieht ein wenig älter aus
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: Gut gebauter, zurückhaltender Mensch mit besonderer Verbindung zum Wasser.

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   So Apr 24, 2011 4:14 pm

Während Lir besorgt, Andra beobachtete, doch nicht wusste was er sagen sollte.

Traf inzwischen endlich Meister Zenati, in der Stadtwache ein. Er eilte und hatte unordentlich ein paar Papier in den Armen, sichtlich bemüht keines davon zu verlieren. Die Verhandlung war bereits auf den Nachmittag angesetzt. Er war den ganzen Morgen damit beschäftigt gewesen Botschafter Yano zu suchen, der unglücklicherweise das selbe getan hatte und so hatten sie sich mehrere Male verpasst, bis Meister Zenati in endlich im Gebäude der Stadtverwaltung angetroffen hatte. Yano hatte sich sichtlich besorgt gezeigt und sofort zugestimmt an der Verhandlung auszusagen. Jetzt gab es noch einiges Vorzubereiten und der Akademieleiter selbst würde vermutlich bei der Verhandlung anwesend sein. Auch wollte man direkt das Vergehen des Wachmanns beurteilen.

Meister Zenati hatte keine Ahnung wie er eine solche Verhandlung innerhalb weniger Stunden vorbereiten sollte, er hoffte nur Meister Dantian würde bald von seiner Recherche zurückkehren und könnte ihm dann helfen. Normalerweise dauerte es Wochen so einen Fall vor Gericht zu bringen.

An der Tür angekommen stieß er fast mit der Heilerin zusammen, die gestern bei der Aviacarim war.

"Heilerin Viënecyl, richtig? Was tut ihr den hier?" fragte er und hoffte, dass es nicht noch mehr Komplikationen gab, die die Heilerin schon wieder hergeführt hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Die Stadtwache   So Apr 24, 2011 8:06 pm

Viënecyl musterte Meister Zenati kurz, ehe sie antwortete: "Guten Morgen Herr Zenati. Ich würde gerne noch einmal nach ihr sehen. Ihr habt ja mitbekommen, dass ich mir Sorgen mache wegen ihrer Feuermagie? - Die meisten Elfen haben ein feines Gespür für Magie und als Heilerin versuche ich stets meine Patienten zu verstehen. - Kurz, ich befürchte sie könnte sich oder auch andere unbeabsichtigt verletzen."
Solang sie in der Näche war mochte sie es verhindern können, doch sonst wäre sie Machtlos. Außerdem würde sie sich gerne noch einmal mit dem Mann nebenan unterhalten.
"Kann ich zu ihnen? Dann braucht ihr euch keine Sorgen zu machen. Wie ich sehe, habt ihr ja schon genügend zu tun."
Meister Zenati nickte ein wenig abwesend, sonst wäre er wohl nicht gar so ruhig geblieben bei ihren Worten. Dann wies er eine Wache an, die Heilerin zu den Gefangenen zu lassen. Widerwillig lies er sie in den entsprechenden Gang und brachte ihr noch widerstrebender einen Stuhl.
Ihre Schritte führten sie jedoch nicht zu Andra, sondern vielmehr zu Lir. Schon ein kurzer Blick auf die Geflügelte sagte ihr, dass es nicht gut währe ihr auch nur nahe zu kommen.
"Guten Morgen, wie geht es euch?" wandte sie sich desshalb an Lir und deutete dabei mit dem Kopf ein wenig in Richtung der Aviacarim.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Die Stadtwache   

Nach oben Nach unten
 

Die Stadtwache

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Der Bund der Freien Städte des Südens :: Der Bund der Freien Städte :: Arimanatu-