StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen
Votet für Tiranmar:Fantasy Top 100 | Rollenspiel-Topliste

Austausch | 
 

 Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Leesa Luna
Streuner

Streuner

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 25
Punkte : 15
Beiträge : 14
Mitglied seit : 05.07.11

Charakterbogen
Alter: 20
Volk: Menschen (Nordländer)
Kurzcharakteristik: stur, vorsichtig, gerecht

BeitragThema: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   Mi Jul 06, 2011 2:12 am

Name:
Leesa Luna Wolfszahn (sie spricht es Lissa Lunar aus)

Alter:
Sie ist 20 Jahre alt.

Volk und Herkunft:
Leesa Luna ist eine Nordländerin und sie ist in Thorvond groß geworden.

Aussehen:
Die junge Nordländerin ist ein Schritt und acht Faden groß und für ihre Abstammung noch recht schlank. Auch wenn dies nur durch ihre Größe kaschiert wird. Ihre Haare sind von einem goldblond mit verschiedenen rötlichen Strähnen, die sie von ihrer Mutter geerbt hat, sie sind außerdem recht lang und gehen ihr bis zur Mitte ihres Rückens. Außerdem sind sie wellig und seidig, wenn die mal gekämmt werden. Ihre Augen sind von einem hellen, kalten Blau, die schalkhaft aufblitzen und andere zu durchbohren vermögen.
Sie hat einen flachen Bauch und etwas breitere Hüften und auch einen etwas breiteren Oberkörper, auch wenn sie dadurch nicht bullig wirkt, wie manch andere Frauen ihres Volkes. Ihre Arme und Beine sind recht muskulös, durch die tägliche Arbeit und doch sieht es nicht schlecht aus. Sie hat eine annehmbare Oberweite, auch wenn sie diese meist abbindet, da es sie stört.
Ihre Haut ist sehr hell und ein wenig von dem rauen Wetter gegerbt, welches in ihrer Heimat herrscht.
Sie trägt eine lange schwarze Fellhose mit den dazu passenden schwarzen Schnürstiefeln. Darüber trägt sie immer noch einen kurzen Rock, der aus dem selben Stoff gefertigt wurde, wie auch ihr langer Mantel mit einer zusätzlichen Kapuze.
Unter dem Mantel trägt sie eine Korsage, die vorne geschnürt wird und ihre Schultern frei lässt und darunter eine lange Bandage, die sie um ihren Busen wickelt. An ihren Handgelenken hat sie noch Fellbänder und einige Haarbänder, um gegebenenfalls ihre Haare zusammen zu binden. Auch an ihrem rechten Oberarm trägt sie auch so ein etwas breiteres Fellband.
Oft trägt sie auch eine leichte Rüstung, welche von ihrem Vater geschmiedet wurde, sie besteht aus Beinschienen, die sie leicht um ihre Kleidung legen kann, wie auch Oberbein Schienen, die sie allerdings nicht beim Laufen hindern. Hinzu kommt ein Brustteil welches perfekt passt und wie eine Korsage aufgebaut ist.
Zugleich hat sie an den Armen noch Schienen, wie an den Beinen und einen schlichten Helm.
Auf den ersten Blick wirkt sie wie eine entschlossene junge Frau, die sich nichts sagen lässt.


Charaktereigenschaften:
Luna hat einen sehr eigenen Charakter und sie lässt sich von niemandem etwas sagen, außer von ihrem Kommandanten oder ihrem Vater.
Sie ist im Gegensatz zu anderen nicht sehr aufgeschlossen und es ist schwer mit ihr Freundschaft zu schließen, aber wenn man es einmal geschafft hat ist sie ein treuer Freund.
Auch hat sie auch ihre liebenswürdigen Seiten, denn sie ist nicht schüchtern und sagt gerne ihre Meinung und kann auch eine gute Zuhörerin sein.
Sie hat keinerlei Vorurteil gegenüber anderen Völkern, denn sie interessiert sich nicht für sie, nicht im geringsten, für sie sind es Lebewesen, wie ihr Volk auch.
Sie liebt die Schmiedekunst und den Kampf, ob Bogenschießen oder Schwertkampf. Es ist ihr Element, dagegen mag sie Magie überhaupt nicht, da es ihr ziemlich abnormal vorkommt. Sie ist der Meinung, dass die Magie nur den Göttern gegeben sein darf.
Ihre Familie ist ihr besonders wichtig, genauso wie sie Ungerechtigkeit hasst. Auch versteht sie nicht warum manchen Leuten die Ehre so unglaublich wichtig ist, da sie eher auf Gerechtigkeit aus ist.
Auch hasst sie es Gefälligkeiten zu haben und bemüht sich diese so schnell wie möglich zurück zu zahlen.
Außerdem hat sie Angst vor Spinnentieren, auch wenn sie dieses nie zugeben würde.
Luna glaubt an Askion, den Gott des Eises, wie alle aus ihrer Familie.

Stärken und Schwächen:
Luna hat ein großes Kampftalent, es sieht bei ihr wie ein Todestanz aus, sie kämpft beinahe perfekt mit dem Schwert und auch mit Pfeil und Bogen ist sie nicht übel. Da sie einen starken Gerechtigkeitssinn hat, steht sie dafür ein, doch dies ist nicht immer gut.
Außerdem ist sie oft ein wenig unaufmerksam, sowie hat sie eine ausgewachsene Angst vor Spinnentiere, die sie selbst in ihren Träumen verfolgen.
Im täglichen Leben kann sie auch ein wenig tollpatschig rüber kommen, dies ist eine große Schwäche, da sie dadurch oft verschiedenste Dinge umwarf und dies ohne Absicht.
Sie hat das Schmieden gelernt, auch wenn nicht zur Perfektion, doch sie kann einfache Schwerter und Dolche schmieden, auch dort hat sie oft etwas falsch gemacht durch ihre Tollpatschigkeit, auch wenn es ihr nicht viel ausmachte.
Eine weitere große Schwäche von ihr ist ihre kühle Art und dass sie kaum jemanden an sich heran ließ, denn so ist sie auf sich allein gestellt.

Ausrüstung und Waffen:
Luna trägt einen Fellrucksack mit sich herum, darin hat sie ihre Rüstung verstaut, wenn sie sie nicht trägt und auch ihre Kleidung, wenn es ihr zu warm wird. Außerdem hat sie immer Feuersteine bei sich, wie auch ein Seil und eine Decke, sowie einen Schleifstein. Außerdem hat sie um ihren Arm immer mehrere Haarbänder gebunden, denn diese halten bei ihr nicht oft. Eine Schwertscheide hat sie unter ihrem Rucksack an ihrem Rücken um den Oberkörper gebunden. So sieht man das Schwert nicht offensichtlich und doch kann sie schnell daran. An ihrer Seite hat sie einen Köcher mit Pfeilen gebunden, darum ist ihre Bogensehne geschlungen. Ihren Bogen hat sie in ihrer Hand, er ist recht groß und stabil, sodass sie ihn auch als Wanderstab nehmen kann, auch wenn er ein wenig gebogen ist.
Sie brauch einen gewissen Kraftaufwand, um die Sehne zu befestigen, allerdings hatte sie nach ein wenig Übung die beste Strategie entwickelt, um die Sehne schnell zu befestigen.

Vergangenheit:
Luna wurde in eine reine nordländische Familie hinein geboren, ihr Vater ist Schmied und ihre Mutter eine hervorragende Jägerin.
Als Luna geboren wurde, hatte ihr Vater seine Schmiede eröffnet und so war sie ihr Leben lang so oft es ging in der Schmiede.
Ihre Kindheit war zwar recht hart, da ihre Eltern sehr streng waren, allerdings auch sehr fröhlich. Früh wurde sie von ihrer Mutter im Bogenschießen unterrichtet. Dies war mit dem Alter von 5 Jahren, auch wenn sie zu dem Zeitpunkt noch ziemlich jung war, aber dafür hatte sie einen Vorteil gegenüber anderen in ihrem Alter.
Auch ihr Vater führte sie früh in die Schmiedekunst ein, denn sobald sie laufen konnte nahm er sie regelmäßig mit und erklärte ihr was er machte, auch wenn sie dies zu diesem Zeitpunkt noch nicht verstand.
Sie hatten mehrere Wolfshunde zu Hause, die die kleine Luna überall hin begleiteten, da sie in ihr einen kleinen Welpen sahen, außerdem ließen sie sich alles von dem kleinen Mädchen gefallen.
Schon in ihren jungen Jahren sah man an ihren Haaren, dass sie außergewöhnlich wurden, sie hatte goldblondes Haar wie ihr Vater und an manchen stellen sah man schon Strähnen, die eine weinrote Farbe hatten, wie die ihrer Mutter.
Mit acht Jahren, bekam sie einen Meister, der ihr den Schwertkampf beigebracht und das Bogenschießen verfeinert.
Sie war den anderen im Bogenschießen weit voraus und auch durch die Schmiedearbeit durchaus abgehärtet.
Trotz ihrer recht zierlichen Statur für eine Nordländerin, war sie sehr kräftig.
Sie liebte den Schwertkampf und die übte auch in ihrer Freizeit, wenn sie nicht grade mit den Hunden spielte oder ihrem Vater in der Schmiede half.
Ab und an nahm ihre Mutter sie mit auf die Jagt und mit vierzehn Jahren erlegte sie ihr erstes Tier, wieder früher als andere Kinder, die dies erst mit späteren Jahren erleben durften.
Sie lernte Spuren zu lesen und in der Wildnis zu überleben. Sie wurde von ihren Eltern in allem aufgeklärt, was Schmiedearbeit, Kampf, Jagt und überleben galt, denn dies befanden sie als das wichtigste. Allerdings ließen sie nie die Zuneigung außer Acht und sie merkten sofort wenn etwas mit ihrer Tochter nicht stimmte.
Und mit siebzehn beendete sie erfolgreich ihre Lehre bei ihrem Meister. Den Schwertkampf hat sie in dieser Zeit perfektioniert und es sah aus, als würde sie Tanzen, wenn sie das Schwert in die Hand nahm.
Zu dieser Zeit bekam ein Hündin von ihren Eltern Babys und sie verliebte sich gleich in einen kleinen von ihnen, er war fast wie sie, denn er hatte eine ganz andere Farbe, als seine Geschwister. Er war schwarz mit rötlichen Strähnen im Fell.
Ihre Eltern schenkten ihn ihr zu ihrem Schulabschluss.
Ein Jahr lang half sie ihrem Vater in der Schmiede und konnte nun auch ein einfaches Schwert schmieden. Sie durfte es jedoch nicht behalten, daher war sie ein wenig enttäuscht.
Jedoch konnte sie ihre Mutter wieder zu einer Jagt begleiten und verdrängte es erst einmal.
Ihr Vater hingegen arbeitete die nächsten Tage an dem Schwert, er stärkte die Klinge und fügte Verzierungen hinzu. In die Klinge schrieb er ihren Namen und kurz bevor Luna wieder nach Hause kommen sollte, war auch die passende Scheide für das Schwert fertig.
Luna war sprachlos, als sie das Schwert sah und begann damit zu üben. Sie legte es an diesem Tag nicht mehr aus der Hand.
Nachdem sie außerdem den Wunsch äußerte einmal reisen zu wollen, setzte sich ihr Vater dran eine leichte Rüstung für sie zu schmieden, damit sie nicht ganz ungeschützt war und ihre Mutter besorgte ihr einen hochwertigen Bogen, allerdings wusste Luna nichts davon.
Nach einem weiteren halben Jahr war es dann soweit, dass Luna gehen wollte.
Sie war ein wenig traurig, als sie gehen wollte, doch sie war auch glücklich, solche Eltern zu haben, außerdem würde sie öfter zurück kommen und Briefe schicken.
Auch ihr kleiner Wolfshund war nun zu einem stattlichen Hund heran gewachsen, er ließ Luna nie aus den Augen und wenn er sich freute konnte er sie sogar um schmeißen, denn er ging ihr bis zu der Hüfte.
Zu diesem Zeitpunkt war sie 18 ein halb. Ihr Vater machte ihr zuliebe noch eine kleine Feier und dann wurden ihr die Geschenke überreicht, wie auch die passenden Reiseutensilien.
Luna versprach sich oft zu melden und verließ schweren Herzens Thorvond.
Ihre Familie war für sie alles, in ihrer Heimat, doch nun machte sie sich zu neuen Ufern auf.
Sie ist gegenüber Fremden nicht sehr aufgeschlossen und ist auch sehr vorsichtig, was das angeht. Wenn sie jemanden akzeptiert, heißt dies noch nicht dass sie der Person vertraut oder gleich Freundschaft schließt.

Optional: Begleiter
Ihr Begleiter ist der eineinhalb Jahre alte Wolfshund Ero, er begleitet sie überall hin und ist ein sehr gehorsamer und lieber Hund.
Er ist Schwarz mit roten Strähnen und seine Augen haben die Farbe von flüssigem Gold.
Dadurch das er sehr groß ist, wirkt er auf viele sehr bedrohlich.


Zuletzt von Leesa Luna am Do Jul 07, 2011 11:36 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   Mi Jul 06, 2011 10:29 pm

Hallo Leesa, und herzlich willkommen in Tiranmar =)


Eine sehr schöne Vorstellung hast du da geschrieben. Der Charakter gefällt mir sehr gut, eine echte Nordländerin, ohne irgendwie klischeehaft zu wirken. Ein paar Unstimmigkeiten sind mir nur noch aufgefallen, aber das sollte kein großes Problem sein.

Unter Magie -> Arkanographie steht in der Weltenbeschreibung:
Zitat :
Die Tätowierung ist eine spezielle Form der Arkanographie, die nur auf den Waldinseln praktiziert wird.
Das heißt, dass Nordländer keine Tätowierungen verwenden. Natürlich muss man den Absatz auch erstmal finden - ich werfe dir also keinesfalls vor, dass du das nicht bedacht hast.Zwinkern In Tiranmar sind Tätowierungen allerdings mit Magie verknüpft, und ich glaube nicht, dass dein Char das wollen würde. Ich schlage dir als Alternative rituelle Narben vor, vielleicht sagt dir das ja zu? Macht ja keinen großen Unterschied.

Das Aussehen ist an sich sehr schön beschrieben, man kann sich dabei gut die Ausstrahlung einer Nordländerin vorstellen. Nicht elfenhaft grazil, aber trotzdem schön. =) Kleidung und 'Accesoires' sind auch super.

Die eine Forumlierung "da sie dadurch oft Vasen fallen ließ" zeigt zwar gut, was du mit der Tollpatschigkeit meinst, aber in den Nordlanden wird man selten Vasen finden Zwinkern Ich würde es durch "da sie oft Dinge umwarf oder Fallen ließ" oder so ersetzen.

Die Charaktereigenschaften gefallen mir sehr gut, ich habe den Eindruck, dass du sehr gut eine Nordländerin getroffen und gleichzeitig Luna selbst Farbe verliehen hast. Die Angst vor Spinnen ist ein nettes Detail. =)

Die Geschichte ist soweit auch sehr logisch und schlüssig, nur eine Stelle passt meiner Meinung nach noch nicht ganz: Du schreibst, dass sie eingeschult wurde, Fächer belegte und einen Abschluss machte. Es gibt allerdings nichtmal in der Stadt des Wissens, Arimanatu, eine öffentliche Schule für jedes Kind. In den Nordlanden wird die Bildung der Kinder von der Dorfgemeinschaft übernommen, was relativ unorganisiert abläuft. Durch das Leben im Dorf und das 'Mit-Anpacken' lernen die Kinder alles, was sie brauchen, Bogenschießen und so wird vermutlich auch in einer Art 'Einzelunterricht' vermittelt. Eine Schule, in der man gar Fremdsprachen lernen kann, gibt es aber eher nicht. Es wäre schön, wenn du das noch ändern könntest. Lächeln

Der Hund ist eine sehr nette Idee, gefällt mir gut, wie du die Parallele zwischen ihr, die etwas anders aussieht, und Ero, dem es genauso geht, ziehst.

So, dann noch die Tippfehler, die sich in jede Vorstellung einschleichen ^^

Spoiler:
 

Insgesamt eine sehr gute Vorstellung, und die paar Sachen sollten sich noch klären lassen, denke ich. =)


LG Tika

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   Mi Jul 06, 2011 10:33 pm

Hups, bist ja ein Zweitchar. Ganz übersehen. ^^
Also streicht den ersten Satz und ersetzt ihn durch "hi, machen wir uns gleich an die Vorstellung" oder so ^^

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Leesa Luna
Streuner

Streuner

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 25
Punkte : 15
Beiträge : 14
Mitglied seit : 05.07.11

Charakterbogen
Alter: 20
Volk: Menschen (Nordländer)
Kurzcharakteristik: stur, vorsichtig, gerecht

BeitragThema: Re: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   Mi Jul 06, 2011 10:35 pm

ahhh okay xD ich überarbeite es Lachen:D:D Zunge rausstrecken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leesa Luna
Streuner

Streuner

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 25
Punkte : 15
Beiträge : 14
Mitglied seit : 05.07.11

Charakterbogen
Alter: 20
Volk: Menschen (Nordländer)
Kurzcharakteristik: stur, vorsichtig, gerecht

BeitragThema: Re: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   Mi Jul 06, 2011 10:47 pm

So gemacht die letzten beiden Punkte bei der Rechtschreibung hab ich nicht gefunden O.o >.<

Also ich hoffe das ist jetzt noch immer so logisch (;
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   Do Jul 07, 2011 7:18 am

zuhause ist in "Sie hatten mehrere Wolfshunde zuhause, die die kleine Luna überall hin begleiteten, da sie in ihr einen kleinen Welpen sahen, außerdem ließen sie sich alles von dem kleinen Mädchen gefallen."
Den Satz mit den eisblauen Augen hast du glaub ich rausgenommen, daher ist der jetzt weg ^^

Wenn ich das richtig sehe, hast du die Schule durch einen Meister ersetzt und die Tätowierungen ganz gestrichen, richtig?

LG Tika

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Leesa Luna
Streuner

Streuner

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 25
Punkte : 15
Beiträge : 14
Mitglied seit : 05.07.11

Charakterbogen
Alter: 20
Volk: Menschen (Nordländer)
Kurzcharakteristik: stur, vorsichtig, gerecht

BeitragThema: Re: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   Do Jul 07, 2011 11:36 am

Ja genau, hab ich gemacht, allerdings hoffe ich, dass ich nichts übersehen hab und es nicht unschlüssig wird (;
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 23
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

BeitragThema: Re: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   Do Jul 07, 2011 12:07 pm

Alles klar, dann nehme ich dich mal auf. =)

LG Tika

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tiranmar.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)   

Nach oben Nach unten
 

Leesa Luna (pausiert wegen Zeitmangel)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Das Forum :: Die Vorstellungen :: Ruhestätte-