StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen
Votet für Tiranmar:Fantasy Top 100 | Rollenspiel-Topliste
Ähnliche Themen

    Teilen | 
     

     Burg Erkentrutz

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
    AutorNachricht
    Nyranja Efyriel
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Weiblich
    Punkte : 104
    Beiträge : 163
    Mitglied seit : 02.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 27
    Volk: Menschen (Siri)
    Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Sa Feb 25, 2012 11:57 pm

    Nyranja quartierte sich zusammen mit ihrem Frettchen in einer Ecke ein und legte dort ihre Sachen ab. Dann setzte sie sich mit untergeschlagenen Beinen hin und beobachtete die anderen. Sie war ja mal gespannt, ob die zwei mit ihren Harfen etwas zusammen spielen konnten.
    Sanft segelten ein paar Blütenblätter zu den ersten Harfenklängen durch die Luft. Aber das Mincentus wieder so komisch sprechen musste, nunja, so waren die dichterischen Aviacarim wohl. Sie wollte es ihm nicht übel nehmen, schließlich konnte er nichts dafür einer von ihnen zu sein.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
    Der Lauf der Welt
    Abenteuerleiter


    avatar

    Geschlecht : Männlich
    Titel : Schicksalsmacht.
    Punkte : 120
    Beiträge : 122
    Mitglied seit : 01.01.11

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Mo Feb 27, 2012 11:07 pm

    Varena stimmte ihr Instrument, dann begannen sie und der Aviacarim, sich aufeinander einzustellen, und nach ein wenig Herumprobieren hatten sie tatsächlich einige Melodien gefunden, die sie gemeinsam spielen konnten. Die anderen fanden sich nun auch bei ihnen ein und lauschten dem Duo. Sie bemerkten gar nicht, dass bereits über eine Stunde vergangen war, als Gavalt die anderen daran erinnerte, dass die Sonne den Zenit bereits deutlich überschritten hatte.
    "Wir sollten unsere Vorführung vorbereiten."
    Damit machten sich alle auf den Weg hinunter in den Burghof.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Mincentus Arbendos
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Männlich
    Alter : 24
    Punkte : 86
    Beiträge : 134
    Mitglied seit : 01.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 22
    Volk: Aviacarim
    Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Mo März 05, 2012 8:00 pm

    Auch der Aviacarim war froh darüber, dass man sich über passende Melodien und einen guten Rythmus einigen konnte. Die Frau war sehr Geschickt im Umgang mit ihrem Instrument, dass konnte man wohl sagen. Und auch die Blütenblätter, die sanft auf den boden segelten bemerkte er wohl und er konnte sich gleich denken, wessen Werk dies war, auch wen er sich nicht auf die Umgebung konzentriert hatte. So verging einige Zeit in der die zwei nett zusammen musizierten.

    Doch es war spät geworden und Mincentus nickte auf die Worte Gavals. Er hatte recht, langsam sollte man wirklich die Vorstellung vorbereiten. Auf den Weg hinunter zum Burghof lief der Aviacarim neben Nyranja her. Er lächelte sie freundlich an "Der Blütentanz war wahrlich eine meisterliche Eingebung, die Euch da überkam, werte Nyranja! Würdet ihr meiner die Ehre erweisen und dieses Schauspiel bei der Vorstellung wiederholen? Es würde die Zuhörerschaft sicher bannen und beflügeln!"
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Nyranja Efyriel
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Weiblich
    Punkte : 104
    Beiträge : 163
    Mitglied seit : 02.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 27
    Volk: Menschen (Siri)
    Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Mo März 05, 2012 8:15 pm

    Als es Zeit war die Vorführung vorzubereiten ging sie gemeinsam mit den anderen hinunter. Als Mincentus sie auf die Blütenbläter ansprach musste sie lachen. Einmal, weil er wie immer so seltsam sprach und zum anderen weil er meinte es könne die Zuhörerschaft bannen und beflügeln. Als ob das nicht die Musik allein schon zu tun vermochte. Aber sicher meinte er es freundlich und darum lächelte sie ihn an: "Aber gern doch!"
    Tatami hüpfte mit den klingenden Glöckchen geschmückt auf ihre Schulter und stieß sie gegen die Wange. "Kleiner Vielfraß!" scherzte sie und angelte etwas für ihren Kleinen Freund aus ihrem Beutel. Rasch verschlang das Frettchen die Käse und Brotkrümel aus ihrer Hand.
    "Was muss denn noch vorbereitet werden?" wollte sie schließlich wissen.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
    Der Lauf der Welt
    Abenteuerleiter


    avatar

    Geschlecht : Männlich
    Titel : Schicksalsmacht.
    Punkte : 120
    Beiträge : 122
    Mitglied seit : 01.01.11

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Mi März 07, 2012 9:43 pm

    "Nun, wir müssen noch ein paar Kleinigkeiten aufstellen und uns sozusagen schön machen", erklärte Sivan, der Feuerspucker. Er war gerade dabei, Fackeln in einem Halbkreis in den Boden zu stecken, während Cayad, der schweigsame Schwerttänzer und Gaukler, seine Haare zu einem Pferdeschwanz zusammenband. Varena band Miria einige bunte Bänder um die Arme, während die kaum still halten konnte. Kaum hatte die Bardin sie freigegeben, begann sie mit einigen Dehnübungen und schlug ein Rad, während Varena selbst probeweise auf ihrer Harfe einige Töne anschlug. Nach und nach fanden sich immer mehr Menschen auf dem Hof ein, und die Sonne war bereits hinter den hohen Mauerkronen verschwunden. Einige Schwalben flogen um den Bergfried herum, während die letzten Strahlen der Sonne die Wolken rosa einfärbten.
    "Wertes Publikum!", rief Gavalt dann mit erstaunlich kräftiger und volltönender Stimme. "Meine hochverehrten Edelmänner und Hofdamen, Ritter und Rittfrauen, Knappen und brave Menschen! Kommt herbei und sperrt Ohren und Augen auf! Seht den Gaukler Cayad, den Schattenjongleur!"
    Cayad trat vor und begann, zunächst mit drei, dann mit vier und fünf Bällen aus Stoff zu jonglieren. Er ging langsam vor dem Publikum auf und ab, verzog keine Miene, doch seine Bewegungen wurden immer schneller, als würden seine Hände zu Schatten verschmelzen, wie es sein Künstlername andeutete.
    "Und nun seht die zauberkundige Siri, Nyranja die Bunte, wie sie ihre magischen Künste vorführt!"
    Gavalt nickte Nyranja aufmunternd zu.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Nyranja Efyriel
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Weiblich
    Punkte : 104
    Beiträge : 163
    Mitglied seit : 02.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 27
    Volk: Menschen (Siri)
    Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Mi März 07, 2012 10:36 pm

    Nyranja trat vor und machte eine ihrer Theaterverbeugungen. Tatami kam angerannt und sprant ihr auf den Rücken. Mit einer flinken Bewegung zog die Siri ihre Flöte hervor und begann mit dem Frettchen auf der Schulter zu spielen. Fröhliche Töne erhoben sich in Form von kleinen glitzernden Funken in die Luft. In der Höhe verwandelten sie sich in bunte Schmetterlinge, welche in die Menge hinen flogen.
    Viele Kinder versuchten sie spielerisch zu fangen.
    Aus der Flöte schwebten grüne und rote Nebelfäden hervor. Sie begannen sich umeinander zu drehen und begennen sich ebenfalls um Nyranja herum zu drehen. Die Melodie wurde nun immer schneller und auch die Nebelstreifen wurden schneller. Tatami kletterte auf ein Unsichtbares Komando hin auf den Kopf der Gauklerin. In einem Bogen kehrten sie zurück und sammelten sich über der Hand, die Nyranja ausgestreckt hatte. Mit der anderen Hand spielte sie weiter auf der Flöte. Die Bänder drehten sich nun immer schneller um sich selbst und ballten sich zu einer Kugel zusammen.
    Als sie dicht genug waren, verwandelten sie sich in eine wabbernde Wasserblase. Nun steckte sie die Flöte weg und dennoch meinten die Leute weiter ihre Töne zu vernehmen. Mit der nun freien Hand stieß sie sanft gegen die Wasserblase, dass sie hin und her schwang. Dann zerplatzte sie und das Wasser floss über die Hand zum Boden. Doch ehe es dort angelangte wurde es zu kleinen, schillernden Insekten, welche in den Himmel entschwebten.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
    Der Lauf der Welt
    Abenteuerleiter


    avatar

    Geschlecht : Männlich
    Titel : Schicksalsmacht.
    Punkte : 120
    Beiträge : 122
    Mitglied seit : 01.01.11

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Mo März 12, 2012 10:54 pm

    In der noch relativ kleinen Menge der umstehenden Zuschauer waren schon vereinzelt "Ah!" und "Ohhh!"-Rufe zu hören, und während Nyranjas Vorstellung gesellten sich auch einige weitere Zuschauer hinzu. Die Nebelfäden, Schmetterlinge und magischen Bänder fesselten die Aufmerksamkeit der Zuschauer, und als sie mit der Wasserblase und den schillernden Insekten zu ihrem Höhepunkt waren, brachen alle in begeisterten Applaus aus.
    Als nächstens war Miria an der Reihe, die eine Handstand und einige andere Kunststücke vollführte, auf Händen an den Zuschauern vorbeiging und ein Rad schlug. Danach kündigte Gavalt Varena und Mincentos an.
    "Hört nun ein wahrhaft erstaunliches Duo - Varena, eine Bardin mit elfischem Blut, die ihrer Harfe die wundervollsten Melodien entlocken kann - und einen seltenen Gast aus dem fernen Aviacarus: Mincentos, den Geflügelten!"
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Mincentus Arbendos
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Männlich
    Alter : 24
    Punkte : 86
    Beiträge : 134
    Mitglied seit : 01.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 22
    Volk: Aviacarim
    Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Sa März 24, 2012 12:00 am

    Mincentus war etwas nervös. Es war nicht viel, aber es war sein erster richtiger Auftritt für das Volk der Menschen. Und dann auchnoch zu einem solch hohen Anlass. Aber es war ja im Augenblick garnicht für diesen Anlass sondern für das einfachere Volk. Aber es würde hoffendlich gut ankommen. Nyranja hatte schließlich wahrlich eine große Vorarbeit geleistet. Selbst Mincentus war für einige Momente abgelenkt, so fazinierte ihn dieses Schauspiel. Nyranja verstand den Bereich der Illusionsmagie wirklich sehr. Ob sie jemals daran dachte ihr Talent professionell auszubauen? Mincentus glaubte ja, dass sie es sehr weit bringen könnte.

    Doch dann wurde er aufgerufen. Zusammen mit Varena. Er nickte der Bardin zu und atmete einmal kräftig ein, ehe er auf die Bühne tratt. Er verneigte sich einmal tief vor dem Publikum und griff nach seiner Harfe. Dann begann er gemeinsam mit Varena zu spielen, wärend er sich auf ein gedicht vorbereitete, dass er dazu entworfen hatte.

    "Es segelt das Blatt herunter im Wind
    Ganz gemächlich und wenig geschwind
    Seht ihr es den alle gleiten?
    Es funkelt von allen Seiten

    Das Blatt hat einen Namen
    Ich möchte ihn gern sagen
    Doch müssen wir es wagen
    Dass es pflanzt seinen Samen.

    Liebe nennt sich das Blatt
    Zwar scheint es hier platt
    Doch tief im Innern es ist
    Was wir doch alle vermisst.

    Weit segelt das Blättchen
    Im Winde geschwind
    So erfreut es das Kind
    Wie ein süßes Frettchen.

    Endet die Sage den nun?
    Was soll das Blatt den tun?
    Kann es die Liebe verbreiten?
    Mit jedem Zupfen der Saiten?

    Euch überlass ich die Antwort
    Gleich hier an diesem Ort.
    Ihr alle müsst gar wissen
    Das Liebe ist gerissen."
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Nyranja Efyriel
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Weiblich
    Punkte : 104
    Beiträge : 163
    Mitglied seit : 02.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 27
    Volk: Menschen (Siri)
    Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Mi März 28, 2012 9:06 pm

    Die Siri hatte sich etwas abseits niedergelassen und beobachtete genau das Geschehen. Sie hatte es ja geahnt! Alle starrten sie fasziniert auf die Flügel! Dazu kam noch das Lied, das der komische Vogel zu der Melodie sang. Was hatten Blätter mit Liebe zu tun?! Nyranja verdrehte übertrieben die Augen und seufzte. Vermutlich würde man sie und ihren Auftritt darüber ganz vergessen. Weil sie es ihm zugesagt hatte schwebten sachte einige Blätter durch die Luft.
    Mit einem Gähnen streckte sie sich leicht und begab sich unbemerkt unter die Menge. So schlenderte sie zwischen den kleinen Grüppchen der größeren Menschen umher. Nur hin und wieder warf ihr ein Kind einen kurzen Blick zu. Sie schien das Lied nicht ganz so zu fesseln wie die älteren. Vielleicht hätte sie sich doch nicht auf das Ganze hier einlassen sollen. Irgendwie war es nahezu langweilig. Sie erstieg eine kleine Mauer am Rand des Platzes und setzte sich mit baumelnden Beinen darauf. Tatami verschwand im Dunkeln hinter der Mauer, nachdem sie ihm die Glöckchen abgenommen hatte. Vermutlich war er auf der Jagd nach einer Maus.
    Wie leicht hätte sie den Leuten das Geld aus den Taschen ziehen können, doch ihr war nicht nach Geld. Sie hatte genug für die nächsten Tage in ihrem Beutel. Mit zunehmender Dunkelheit nahm die Sicht ab, dafür ihr Gehör aber zu. Sie konnte das Frettchen durch die Spalten huschen hören. Leises Raunen war hier und da in der Menge auszumachen. Die Harfen sandten ihre sanften Töne in die Luft und dazu erklang noch Mincentus Stimme. Vielleicht hätte sie sich nicht auf diese Sache einlassen sollen. Andererseits war es interessant auf einer Burg zu sein. Außerdem, wer hatte schon einen Aviacarim dazu gebracht mit einer fahrenden Gruppe aus Gauklern und Musikanten zu ziehen?! Grinsend zog sie die Beine zu sich und umschlang sie mit den Armen. Von hier aus hatte sie einen guten Blick und sie ließ ihn über die Menge, die Mauern und all das schweifen, was zu einer Burg zu gehören schien.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
    Der Lauf der Welt
    Abenteuerleiter


    avatar

    Geschlecht : Männlich
    Titel : Schicksalsmacht.
    Punkte : 120
    Beiträge : 122
    Mitglied seit : 01.01.11

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Do Mai 17, 2012 11:29 am

    Die Menschen lauschten andächtig dem Lied der beiden Barden, und als die letzten Töne verklangen, hallte Beifall über den Platz und die Menschen murmelten aufgeregt, tauschten sich über die Vorführung und die Schwingen des Aviacarim aus und lachten fröhlich. Während der alte Erzähler den nächsten Auftritt ankündigte, konnte Nyranja auf einmal ein rascheln hinter sich hören, verbunden mit dem Geräusch von klackernden Kieselsteinchen.
    Ein junger Mann, noch nicht ganz erwachsen, zog sich die Mauer hinauf und nahm ein Stückchen neben ihr Platz. Er war ziemlich dünn, wenn auch nicht mager, und trug eine einfache Lederweste und ein Hemd aus Leinen, dass bei genauerer Betrachtung eine ganze Menge Flecken aufwies. Er nickte Nyranja lächelnd zu, dann richtete er sich auf und stand auf der Mauer, um einen Blick über die Köpfe der Menge hinweg zu den Darbietungen zu erhalten.
    "Und nun, seht den Flammentänzer, Funkenzähmer und Feuerspucker...", hörte man die volltönende Stimme des Geschichtenerzählers herüberschallen.
    Währenddessen zog sich die Bardin Varena gemeinsam mit Mincentos ein Stückchen zurück und lies sich im Schatten auf einer Kiste nieder. Miria lief eilig über den Platz, auf dem die Vorführungen vorgetragen wurden, und zündete einige Fackeln an, sodass er trotz der untergehenden Sonne erhellt wurde, dann war die 'Bühne' bereit für Sivan.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Nyranja Efyriel
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Weiblich
    Punkte : 104
    Beiträge : 163
    Mitglied seit : 02.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 27
    Volk: Menschen (Siri)
    Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Sa Mai 26, 2012 7:16 pm

    Nyranja hatte das Rascheln bemerkt und sah sich nach dem Verursacher der Geräusche um. Der dürre Knabe, der kurz darauf auf die Mauer kletterte machte ihr einen ziemlich verwahrlosten Eindruck.
    Mit hochgezogenen Brauen und gespitzten Lippen beobachtete sie den jungen Mann. "Du bist offenbar kein Gast," stellte sie unumwunden fest. Von irgendwo tauchte Tatami auf und kletterte geschwind auf ihre Schulter. Von seinem sicheren Posten aus schnupperte er in Richtung des Fremdlings und begann sich dann zu putzen.
    "Dein Hemd könnte eine Wäsche vertragen," erklärte die Gauklerin. "Vielleicht würde es dann ein paar dieser unansehnlichen Flecke verlieren. Immerhin sieht es mehr wie ein Putzlappen als ein Kleidungsstück aus."
    Nyranja sprang auf und reckte Arme und Beine.
    "Ah, als nächstes wird also der Feuerkünstler zeigen was er kann, sagmal, warum kommst du über die Mauer, wo es doch ein so schickes Tor gibt? - Du bist doch nicht etwa ein gemeiner Räuber?"
    Um ehrlich zu sein, sah er ihr nicht besonders gefährlich aus. Jedenfalls nicht gefährlicher als sie selbst.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
    Mincentus Arbendos
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Männlich
    Alter : 24
    Punkte : 86
    Beiträge : 134
    Mitglied seit : 01.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 22
    Volk: Aviacarim
    Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Di Mai 29, 2012 11:04 pm

    Kurz atmete Mincentus auf. Schließlich verlässt auch er die Bühne und streckt sich etwas, wärend er seine Harfe wieder sorgfältig verpackt. Dann lächelt er Varena zu "Ich muss wirklich sagen, dass mich euer Talent beeindruckt, werte Varena. Es war mir wirklich eine Ehre mit Euch zusammen auf der Bühne zu stehen." Er blickt sich kurz um, vielleicht findet er ja Nyranja? Doch scheinbar ist sie zumindest nicht hier. Leise seufzt er auf "Schade..." Dann sieht er wieder zu Verana und lächelt erneut "Doch habt Ihr vielleicht nicht etwas mehr über Euch zu erzählen? Euer Elfisches Blut und euer Talent sind doch sicher nicht alles, was es zu sagen gibt?" Vielleicht sollte er aber doch auch lieber Nyranja suchen? Nun zumindest später wird er sie wohl noch aufsuchen. Zumindest etwas Zeit wollte er noch mit dieser fazinierenden Siri verbringen. Sie hatte Talent. Und es wäre ein herber Verlust, würde es unentdeckt bleiben. Aber er bezweifelte, dass sie so einfach akzeotieren würde, wen er sie fördern würde. Noch dazu konnte er nicht abschätzen, wie teuer sowas bei den Menschen ist. Er bezweifelte aber, dass seine Bescheidenen Mittel ausreichend waren.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Der Lauf der Welt
    Abenteuerleiter


    avatar

    Geschlecht : Männlich
    Titel : Schicksalsmacht.
    Punkte : 120
    Beiträge : 122
    Mitglied seit : 01.01.11

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Sa Jun 02, 2012 7:39 pm

    Der Junge lachte ihr ins Gesicht, er schien nicht im geringsten beleidigt oder beschämt zu sein.
    "Nein, ich bin kein Gast. Ich lebe hier." Er machte eine Geste, die den gesamten Burghof einschloss. "Und demzufolge bin ich auch kein Räuber, Ihr braucht euch also nicht zu sorgen, werte Dame."
    Er deutete eine spöttische Verbeugung an. "Mein Name ist Tarly, der wichtigste der unwichtigen Stallknechte dieser beeindruckenden Feste. Mit wem habe ich die Ehre?"

    Währenddessen ließ sich Varena gemeinsam mit Mincentos hinter der provisorischen 'Bühne' nieder. Als der Aviacarim sie nach ihrer Herkunft fragte, lächelte sie. "Nun, elfisches Blut ist vermutlich ein wenig viel gesagt. Meine Mutter war eine Halbelfe, so dass das elfische in meinen Adern schon ziemlich dünn ist. Aber zumindest habe ich von meiner Mutter gelernt, wie man die Harfe spielt" - sie ließ einen leisen Akkord erklingen - "und ansonsten, wie man einigermaßen auf der Straße zurecht kommt. Was mit unter auch die weniger angenehmen Seiten des Lebens mit einschließt, aber ich habe auch gelernt, mich gegen Banditen oder Stadtwachen zur Wehr zu setzen, zwangsläufig. Zum Glück reisen wir jetzt als Gaukler in der Gruppe, da ist man sicherer."
    Sie lächelte. "Und was verschlägt Euch in die Länder der Menschen?"
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Nyranja Efyriel
    Glücksritter

    Glücksritter

    avatar

    Geschlecht : Weiblich
    Punkte : 104
    Beiträge : 163
    Mitglied seit : 02.01.11

    Charakterbogen
    Alter: 27
    Volk: Menschen (Siri)
    Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   Sa Jun 02, 2012 9:08 pm

    "Ich bin Nyranja," grinste die Siri zurück. "Es ist mir eine Ehre euch kennen zu lernen." Sie vollführte eine ihrer Theaterverbeugungen, bei welchen Tatami immer aufpassen musste nicht von ihrer Schulter zu fallen. Schimpfend krallte er sich in ihrem Gewand fest. Übergangslos ließ sie die förmliche Anrede wieder sein: "Sag, ist es nicht ziemlich langweilig immer auf dieser Burg zu wohnen? Also ich kann mir das nicht vorstellen, immer die gleichen öden Mauern... Viel lieber schlafe ich unter einem Baum oder in einer Scheuer am Wegrand als hinter solch dicken Mauern. Aber Feste sind natürlich ganz nett, da bekommt man was neues zu sehen und es gibt genug zu essen und zu trinken." Das hoffte sie zumindest, denn sie hatte bei ihrer Vorstellung hunger bekommen. "Kennst du eigendlich die Leute die heiraten werden?"
    Sie ließ sich wieder auf der Mauer nieder und das Frettchen begann sich erleichtert zu putzen.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
    Gesponserte Inhalte






    BeitragThema: Re: Burg Erkentrutz   

    Nach oben Nach unten
     

    Burg Erkentrutz

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    Tiranmar :: Das Kaiserreich :: Provinz Eskenwehr-