StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Umgebung der Stadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Consilio
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 36
Beiträge : 66
Mitglied seit : 26.02.12

Charakterbogen
Alter: 28
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: stolz, freiheitsliebend

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Do Apr 19, 2012 8:35 pm

Auch er nickte jetzt leicht. er wollte sich nicht anmerken lassen, dass er fast keine Ahnung hatte.

"Ja, eine gute Idee. ich werde mich mal ein bischen umschauen, ob ich hier irgendwo einen Hasen oder sowas in der Richtung finde."

Er nickte den beiden Elfen zu, wandte sich dann um und wanderte den Bach entlang ein bischen weiter in den Wald, bis er außer Sicht- und Hörweite der beiden gelangt war.

Die Elfen waren freundlich, höflich, aber etwas distanziert während ihrer Reise gewesen. Dieser überhöfliche Schnickschnack ging Consilio ein kleines bischen auf die Nerven, aber das würde er den beiden nicht auf die Nase binden, sondern hoffen, dass sie noch ein bischen auftauen würden. Sie hatten sich über Philosophie und auch ein bischen über ihre Kulturen unterhalten, insgesamt war es recht interessant gewesen, vermutlich würde er vorerst weiterhin mit ihenen zusammen reisen.

Doch jetzt sollte er sich keine Gedanken über Philosophie machen, sondern versuchen irgendwie etwas Essbares aufzutreiben.
Da er ein recht guter Koch war, wusste er ganz gut, welche Tiere gut schmecken würden, und von welchen er besser die Finger lassen sollte, es gab nur ein Problem: Er hatte weder Waffen, noch wusste er, wo hier Tiere waren.

Als er nach ca. 5 Minuten Überlegens aufschaute, hatte sich das Problem fast wie von selbst gelöst. Vor ihm stand ein Schneeweißer großer Hase, der ihm relativ nahe gekommen, war, weil Consilio sich unbewusst wohl kaum bewegt hatte.

Das war seine Chance! Instinktiv nutzte er seine Wassermagie um Wasser aus dem nahen Bach zu heben, es auf den Hasen zurasen zu lassen, und es dabei auch noch in einen messerscharfen Eiszapfen umzuwandeln, mit dem er den Hals des Hasens sauber durchschlug. Sofort sank der Hase leblos zu Boden, von dem ihn Consilio aufhob und sich dann auf den Rückweg zu ihrem Lagerplatz machte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Fr Apr 20, 2012 8:15 pm

Viënecyl nickte zu den Worten von Kaldoras und auch zu jenen von Consilio. Dann sammelte sie Steine und Äste vom Boden und erreichte damit zweierlei. Sie schaffte einen Untergrund, auf dem man schlafen konnte und hatte Steine und Holz für ein Lagerfeuer. Dann breitete sie ihre Decke aus und setzte sich darauf um zu warten.

Sie war sich sicher, dass Kaldoras für ihr Mahl sorgen würde. Ob Consilio wirklich etwas erlegen würde, mochte jedoch in den Sternen stehen. Es war ihr nicht so vor gekommen, als könne sich er junge Mann sehr leise Fortbewegen. Aber vielleicht hatte er ja Glück und würde es dennoch schaffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Consilio
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 36
Beiträge : 66
Mitglied seit : 26.02.12

Charakterbogen
Alter: 28
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: stolz, freiheitsliebend

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Sa Apr 21, 2012 2:01 pm

Als Consilio das Lager betrat hatte Vienecyl schon alle Arbeit geleistet. Er war vieleicht kein besonders guter Jäger, aber immerhin ein guter Magier. Lächelnd gesellte er sich zu Vienecyl und zeigte ihr den Hasen.

"Ich hoffe es stört niemanden, dass ich beim Jagen ein bichen geschummeltt habe."

Dann drehte er den Hasen so, das man den Eiszapfen in seinem Hals sehen konnte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   So Apr 22, 2012 6:44 pm

Kaldoras zog nachdenklich eine Augenbraue hoch als Consilio verkündete, sich selbst um den Hasen zu kümmern. Er hatte das nicht erwartet, aber gut, vielleicht hatte er den Mensch auch falsch eingeschätzt. Nach einem kurzen Nicken entfernte auch er sich von der Gruppe.
Nachdem er in den Wald geschlendert war schaute er sich einen Moment um. Dann lächelte er leicht und folgte einigen Spuren auf dem Waldboden. Ein Reh war hier vor einiger Zeit, 2 bis 3 Stunden vielleicht, vorbeigekommen. Tiere führten nicht selten auch zu Nahrung. Und tatsächlich führte ihn die Spur zu einigen wild wachsenden Beerensträuchern. Geschickt sammelte er einige der estbaren und verwahrte sie in einem Beutel. Dann setzte er seine Suche fort. Beeren allein gaben keine umfassende Mahlzeit ab, also suchte er weiter. Einige Sekunden später blieb er erneut stehen und schaute sich erneut um. Dabei sprach er eher zu sich selbst. "Hier ist es wohl gut..." Er stand inmitten des Waldes, und nur die wenigsten hätten wohl den Unterschied zwischen diesem Ort und zB. der Stelle erklären können, an der er die Beeren gefunden hatte. Es hatte weder etwas mit den Rehspuren, dem kleinen Bach noch dem Pflanzenwuchs zu tun, sondern lag viel tiefer. Der Elf schloss die Augen und konzentrierte sich. Es war als würde er in das allumfassende Lied der Natur eintauchen, das von den kleinsten Insekten bis zu den ältesten unter den Bäumen alles Leben verband. Es dauerte nur einen Augenblick, dann hatte er gefunden wonach er gesucht hatte. Wenn er es nach außen beschreiben müsste, so würde er sagen die innere Stimme des Tieres in der Musik des Waldes. Das Kaninchen befand sich nur einige Schritt von ihm entfernt, aber trotzdem völlig unsichtbar hinter den Büschen. Lautlos bewegte sich der Elf auf das kleine Tier zu, welches ihn erst bemerkte als er schon direkt hinter dem Kaninchen stand, und da war es zu spät. Nur einen Moment blitzte das Messer als der Elf das kleine Tier tötete, welches schon bald ihr Abendmahl werden würde. Anschließend schlug er den Weg wieder zurück ein und nahm unterwegs mit, was er an verwendbaren finden konnte.
Es dauerte ein paar Minuten, aber dann kehrte er zur Gruppe zurück. Überrascht stellte er fest das Consilio tatsächlich einen Hasen aufgetrieben hatte. Einen Moment nickte er leicht und zog dann ein paar kleine Beutel hervor in der er die Sachen verwahrt hatte die der Waldelf gefunden hatte. Hervor kam eine umfassende Sammlung von Wildbeeren, Kräutern und natürlich das erlegte Kaninchen in seiner Hand. "Ich denke unsere Mahlzeit ist gesichert."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   So Apr 22, 2012 7:50 pm

Als sie den Eiszapfen sah, zog sie eine Augenbraue in die Höhe, sie war gegen den Eisnatz von Magie, wenn er sich vermeiden ließ. Mit ihrem Bogen hätte sie genau so einen Hasen erlegen können. Nun, es war geschehen und ließ sich nicht rückgängig machen. Also nickte sie nur, ohne etwas zu sagen.
Aus eine ihrer Taschen zog sie Feuerstein und Stahl um das Feuer zu entfachen. Sicher, mit etwas Magie wäre es noch einfacher, aber das Holz war trocken und mit dem trockenen Gras und der feinen Rinde die sie gefunden hatte, würde es leicht brennen.
Wärend sie die Glut anbließ, kam auch Kaldoras zurück und nickte zu allem, was er gefunden hatte. "Diese hier schmecken besonders gut zu Hase," meinte sie und sortierte einige der Kräuter aus. Das Häuten und Ausnehmen oblag natürlich den Jägern und so wandte sie sich der Aufgabe zu Spieße zum Braten herzustellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Consilio
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 36
Beiträge : 66
Mitglied seit : 26.02.12

Charakterbogen
Alter: 28
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: stolz, freiheitsliebend

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Mi Mai 09, 2012 12:57 pm

Als das Essen fast fertig war zog er den leckeren Duft des Bratens durch die Nase ein. Vienecyl hatte nicht zuviel versprochen, als sie über die Kräuter geredet hatte. Der Bach, an dem sie lagerten plätscherte gemächlich an ihnen vorbei und Consiio vertrieb sich seine Zeit, Wasser aus dem Bach zu heben, um es dann immer wieder zu neuen Dingen zu formen. Esrt formte er einfache Dinge wie Obst oder ein Schwert, doch dann machte er mit immer schwereren Dingen weiter. Inzwischen war er soweit, dass er Vienecyl formte, wie sie Den Braten zubereitete....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Mi Mai 09, 2012 6:49 pm

Schnell waren die anstehenden Arbeiten aufgeteilt. Vienecyl würde sich um das Feuer kümmern während Kaldoras die beiden erlegten Tiere vorbereitete. Kurz zog er eine Augenbraue hoch. Eiszapfen waren eine eher unkonventionelle Jagdmethode aber gut, es war bereits überraschend genug das der Städter überhaupt ein Tier gefunden hatte. Vielleicht würde er in der Wildnis ja besser zurechtkommen als erwartet.

Einige Minuten später brutzelte es bereits verführerisch über dem Feuer. Consilio beschäftigte sich mit seiner Wassermagie. Das Formen verschiedenster Dinge aus Wasser. Eine Weile schaute KAldoras ihm dabei zu, verlor aber letztlich das Interesse. Er hatte es sich am Stamm eines großen Baumes gemütlich gemacht und schloss nun die Augen. Es würde noch eine Weile dauern bis das Fleisch fertig war. So öffnete der Elf sich seiner Umgebung. Dem Plätschern des Baches, das sanfte Rascheln des Windes in den Kronen der Bäume. Die vereinzelten Laute der Tiere. Es war ihm ein Rätsel wie die Menschen so nah an den Wundern der Natur leben konnten ohne auch nur einen Hauch davon mitzubekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Consilio
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 36
Beiträge : 66
Mitglied seit : 26.02.12

Charakterbogen
Alter: 28
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: stolz, freiheitsliebend

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Mi Mai 09, 2012 8:09 pm

Er bemerkte, dass Kaldoras ihm kurz zuschaute, und dann begann so etas ähnliches wie Meditation zu betreiben. Er ahnte, das er die Natur um sich herum intensiver wahrnahm, als Consilio es taat, schließlich hatte er ja schon einiges über Elfen gehört...

Auch er versuchte sich daran sie hinzusetzen und zu entspannen, um den Geräuschen der Natur lauschen zu können. Und es funktionierte sogar ein Bischen, auch wenn Kaldoras vermutlich noch viel mehr spürte, als er. Er hörte dass leise Klopfen von Tierpfoten auf dem Boden, und das Zwischern der letzten Vögel. Den Bach hatte er wegen seiner Wassermgie schon vorher gespürt, doch jetzt nahm er das Plätschern des kleinen Gewässers viel intensiver wahr....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Mi Mai 09, 2012 9:03 pm

Viënecyl betrachtete ihr Ebenbild aus Wasser kurz, aber ohne viel Interesse. Sicher, man musste sich in seiner Magie üben, aber zum Zeitvertreib gab es sinnvolleres. Wärend das Fleisch noch garte, begann die Elfe eine Arznei zuzubereiten, welche häufig benötigt wurde. Sie zupfte Blätter in kleine Stücke, gab Saft einer Wurzel hinzu und vermengte beides. Um die Wirkungskraft zu verbessern hielt sie die Hände über das Gefäß und kleine Dampfschwaden stiegen auf. Ein würziger Geruch stieg auf, wärend die Flüssigkeit sich vom festen Bestandteil trennte. Es war nur wenig Magie, doch sehr wirkungsvoll.
Sie drehte den Hasen und füllte die Salbe in ein Rindendöschen. All das geschah mit einer Ruhe und Konzentration, wie sie Menschen nur schwer aufbringen konnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Do Mai 10, 2012 7:04 am

Kaldoras spürte das Leben um sich herum wie es nur wenige vermochten. Von den tiefsten Wurzeln der Ältesten unter den Bäumen bis hin zu den Vögeln welche über die Baumkronen hinwegglitten. Alles hatte seinen Platz in der natürlichen Ordnung, alles seinen Rhythmus im Orchester der Wildnis. Hier gab es kein gut und böse, denn das waren subjektive Ansichten, erwachsen aus gesellschaftlichen Umständen, hier gab es nur pulsierendes Leben welches niemals schlief. Und genau darin versank der Waldelf immer mehr, wurde eins mit seiner Umgebung. Man konnte viel über einen Ort herausfinden wenn man sich nur etwas Mühe gab. Die Bäume hatten eine ganz eigene Erinnerung an Zeiten lange vor der Ankunft der Menschen während die kurzlebigen Gräser und Sträucher von der Schönheit der Gegenheit vermittelten.
Was als nächstes geschah konnte man am ehesten mit einer Erschütterung vergleichen. Vienecyls Magie griff immerhin auf eben diesen Rhythmus des Lebens zurück und beeinflusste ihn damit. Es war nichts negatives oder schadendes, nur ein kleiner Zauber, doch für jemand der so eng mit der Natur verbunden war, war es wie ein Leuchtfeuer in dunkelster Nacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Do Mai 10, 2012 5:35 pm

"Ich entschuldige mich für die Störung," meinte Viënecyl, da ihr Kaldoras Öffnung zu Natur und Umgebung nicht entgangen war.
Mit leichtem Druck testete sie den Gargrad des Hasen und nickte zufrieden. "Ich glaube wir können uns dem Verspeisen des Bratens zuwenden," verkündete sie und nahm das Fleisch vom Feuer. Einige große Blätter dienten als Unterage für ihre Mahlzeit und Messer und Finger hatten sie ja alle bei sich.
Die Kräutermischung war gelungen, stellte sie fest, als sie den Bratensaft von einem ihrer Finger schleckte. Aus den Tiefen ihres Gepäcks beförderte sie noch ein Stück Brot zu Tage und zerbrach es in einige Teile. Dann lud sie sich einige Stücke Braten auf einen kleinen Stapel Blätter und kostete. Mit nicken tat sie kund, dass es fertig und durchaus genießbar war.
Die nächsten Minuten würden sie allso mit dem Verzehr ihrer Mahlzeit verbringen.

Auf die Dämmerung folgte nun die Nacht und dennoch brauchten sie sich nicht um hinterhältige Diebe zu sorgen. Die Elfen würden noch lange bevor ein Räuber oder Dieb nahe genug währe um sie wahrzunehmen wissen, dass sich ein solcher in der Nähe befand. Der Natur und ihren Schwingungen entging so schnell nichts und sie waren mitten drin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Consilio
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 36
Beiträge : 66
Mitglied seit : 26.02.12

Charakterbogen
Alter: 28
Volk: Menschen (Südbündler)
Kurzcharakteristik: stolz, freiheitsliebend

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Sa Mai 12, 2012 9:19 pm

Das Essen, das Vienecyl zubereitet war war köstlich gewesen, und durch seinen ersten wenn auch kläglichen Meditationsversuch hatte er sih irgendwie entspannt. Während sie aßen waren erst alle etwas still, aber im Endeffekt wuden alle etwas aufgelockerter und es entwickelte sich sogar ein interessantes Gespräch....

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Sa Mai 12, 2012 10:19 pm

Nur am Rande bemerkte der Elf das Vienecyl sich für die kleine Erschütterung entschuldigte. Auch die Nachricht über die Vollendung der Braten nahm er eher bedauernd wahr. Das bedeutete das er sich nun von dieser mentalen Verbundenheit zurückziehen musste. Es dauerte einige Momente bis er vollständig zurück in der normalen Art der Wahrnehmung war. Einige Momente atmete Kaldoras kurz durch, bevor er sich erhob und zum Feuer ging. "Nun denn, guten Appetit zusammen." Mit den Worten nahm sich der Elf ebenfalls etwas vom Braten und begann zu essen.
Schließlich folgte auf die Dämmerung der Einbruch der Nacht und Kaldoras setzte sich wieder an den Baum. Der Waldelf schloss halb die Augen... Selbst die Nächte waren interessant.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Mi Mai 23, 2012 8:33 pm

Viënecyl löschte das Feuer und lehnte sich gegen einen der Baumstämme. Dann schloss sie die Augen und lauschte den Geräuschen der Nacht.
"Gute Nacht," murmelte sie und sank in einen Zustand zwischen Schlafen und Meditation.
Sie war in gewissem Maße gespannt darauf, wie Consilio schlafen würde. Die morgendliche kälte war nicht zu unterschätzen.

Wie immer war die Elfe früh auf den Beinen und genoss die kühle Morgenluft. Sie spazierte umher und zog schließlich einige Wurzeln aus dem Boden, welche sich gut für ein Frühstück eigneten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Sa Mai 26, 2012 6:57 pm

[da Consilio schon knapp 2 Wochen nicht mehr on war poste ich einfach mal ohne ihn weiter...]

Auch Vienecyl bevorzugte das simple Lehnen an einen BAumstamm als Ruhestätte, nachdem sie das Feuer gelöscht hatte. Nach einem gemurmelten "Gute Nacht" welches der Elf leise bewantwortete, sank sie in eine Art Dämmerzustand. Sie schlief nicht richtig, wach war sie aber auch nicht. Es war irgendwo zwischen Schlaf und Meditation. Er tat es ihr nach und schloss schließlich die Augen vollständig um zu ruhen. Consilio würde wohl klar kommen müssen. Das Nächtigen in der Wildniss war fordernd, hier gab es keine warmen Zimmer oder prasselnde Kamine. Er würde es sich schon angewöhnen, oder schon bald die Gruppe wieder verlassen.

Der nächste Morgen kündigte sich mit einer kühlen Brise an. Vienecyl war als erstes auf den Beinen, obwohl Kaldoras ebenfalls bereits wach war. Er bevorzugte es jedoch, die beruhigende Wirkung der erwachenden Natur zu genießen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Mo Jun 04, 2012 10:37 pm

Die Elfe reinigte sorgsam die Wurzeln von Erde und entfernte die äußeren Wurzelbereiche. Dann schnitt sie sich ein Stück ab und kaute es langsam.
"Wollt ihr auch eine Wurzel?" fragte sie leise an Kaldoras gerichtet, um ihn nicht zu stören.
Es war schön die Kraft um sich zu spüren und erst nun merkte sie, wie ihr dieses Gefüh gefehlt hatte. Sie spürte regelrecht, wie die Kräfte zu ihr zurück kehrten. Das Schwert an ihrer Seite erschien ihr mehr als ein Fremdkörper als bisher. Sie nahm die Waffe vom Gürtel und befestigte zusammen mit ihrer Decke auf dem Rücken. Stattdessen nahm sie ihren Stab zur Hand. Das Holz fühlte sich angenehm an und sie musste an die Anstrengung denken, die sie darauf verwandt hatte ihn herzustellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   So Jun 10, 2012 1:10 pm

Als ihn Vienecyl leise ansprach nickte er leicht und öffnete die Augen, dabei lächelte er kurz. "Gerne doch, danke. Ich kann noch einige Beeren beisteuern." Mit den Worten nahm er einen der kleinen Beutel von seinem Gürtel, und hielt diesen der Elfe hin. Er enthielt Wildbeeren. Derweil änderte Vienecyl bestimmt ihr Gepäck, indem sie die Schwertscheide auf den Rücken beförderte und stattdessen einen Holzstab zur Hand nahm. Langsam stand der Elf auf und streckte sich einen Moment. Nach einem kurzen Blick in den Himmel stellte er fest das es wohl ein guter Tag zum wandern werden würde. Die Sonne wurde kaum von Wolken verdeckt, und würde den Tag über viel Wärme spenden. Leicht lächelnd schaute er wieder zu Vienecyl. "Ich würde sagen wir brechen jetzt auf. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Di Jun 12, 2012 9:38 pm

Die Elfe war nicht sehr davon überrascht, dass Consilio sich an diesem Morgen von ihnen verabschiedete.
Nachdem er gegangen war nickte sie Kaldoras zu. "Dann lasst uns sehen, was der Tag uns bringen wird. Das Wetter scheint mir sehr gut dazu geeignet eine weite Strecke zurück zu legen." Wirklich schien es als würde es an diesem Tag nicht regnen und dennoch auch nicht zu warm zu werden. Ein paar einzelne Wolken zogen über den Himmel und ein leichter Wind wehte. Sie würden heute sicher weit kommen.

So spazierten sie den Weg entlang, umgeben von Wiesen, Hecken und einigen Bäumen. Immer wieder bot sich ein Blick über das Meer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Mi Jun 13, 2012 11:16 am

Der Mensch verabschiedete sich an diesen Morgen von den beiden Elfen, was Kaldoras nicht sonderlich überraschte. Anschließend jedenfalls setzten sie ihre Reise fort. Ein angenehm leichter Wind wehte und zog vereinzelt Wolken Durch den Himmel, und ließ hin und wieder einzelne Blätter vorbeiwehen, vor allem wenn sie mal wieder an einer Baumgruppe vorbeikamen. Meistens jedoch ging der Marsch über weite Wiesen, auf dem sich vor allem kleines Getier wie Bienen und andere Insekten tummelten. Hin und wieder sah man auch mal kleinere Gruppen von Schmetterlingen. Was Kaldoras noch immer wunderte war das trotz dieser simplen Schönheit, kein Mensch weit und breit zu erkennen war. Wussten diese einen solchen Anblick denn einfach nicht zu schätzen? Wahrscheinlich würde er diese Rasse nie verstehen. "Was hat Euch so lange in der Menschenstadt gehalten? Ich hätte es dort wohl kaum länger als eine handvoll Tage ausgehalten."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Fr Jun 15, 2012 10:21 pm

"Mich lockten die Bücher und das Wissen darin. Dann wollte ich die Menschen beobachten um sie besser verstehen zu können. Außerdem konnte ich vielen von ihnen helfen und ich fand auch Freunde unter ihnen." Viënecyl warf Kaldoras einen Seitenblick zu. "Es gibt Dinge und Umstände, die manche nicht verstehen können."

Sie gingen einige Zeit weiter: "Habt ihr das gehört?" fragte die Elfe gerade so laut, dass Kaldoras sie hören konnte. Wieder war da dieses leise, kaum für menschliche Ohren hörbare Rascheln zu hören. In der Ferne erklangen Hufschläge, die näher kamen. Ein Rascheln im Gebüsch und rasche Hufschläge... Viënecyl ging dennoch weiter ohne sich etwas anmerken zu lassen.
Wenn sich ihnen jemand nähern wollte, ohne das sie es merkten, wusste er nichts von Elfen. Vielleicht aber wusste er auch nicht, dass sie Elfen waren. Doch dann musste er völlig unwissend sein, um besonders Kaldoras nicht als Elfen zu erkennen. Oder aber die Person wusste darum, das sie Elfen waren und gab dennoch vor sich anschleichen zu wollen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   So Jun 17, 2012 8:14 pm

"Mhm... verstehe... und? Habt ihr ein tiefers Verständniss der Menschen erlangen können?" Es schien ihn tatsächlich zu interessieren ob dem menschlichen Verhalten ein entschlüsselbarer Sinn zugrunde lag. Das war Vienecyl ja anscheinend gelungen. Freunde unter diesem merkwürdigen Volk zu finden... Kaldoras stellte sich das noch schwerer vor als die Menschen zu verstehen.
Nach einer Weile schien es so als versuche jemand ihnen zu folgen. Auch Vienecyl erkannte hörte das Geräusch und sprach ihn darauf an. Er antwortete ihr ebenso leise. "Wahrscheinlich Räuber" es klang eher wie eine simple Feststellung, was vor allem daran lag das Kaldoras auf dem Weg durch die Gefilde der Menschen schon Kontakt mit dieser Sorte Mensch gemacht hatte. "Das wäre dann der dritte Versuch von Menschen mich auszurauben." Trotz seiner Worte ging der Elf einfach ungerührt weiter. Er schien sich deswegen keine sonderlichen Sorgen zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   So Jun 17, 2012 10:54 pm

Viënecyl nickte und schüttelte kurz darauf den Kopf: "Wir sind wohl genau so wenig dazu in der Lage Menschen zu verstehen wie diese uns zu verstehen. Vermutlich sind unsere Einstellungen viel zu unterschiedlich. Und dennoch ist es möglich mit Menschen auszukommen und sie doch so weit zu verstehen, dass man sie sich zu Freunden machen kann." Ja, es war möglich, doch es dauerte jahre, um genau zu sein Jahrzehnte.
Es war gut möglich, dass die Menschen im Gestrüpp Räuber oder Diebe waren. Doch die Hufschläge iritierten sie etwas, Räuber hatten in der Regel nicht genügend Geld um sich ein Pferd zuzulegen. Vielleicht hatten sie es gestohlen... Oder, es war ein Bote und das Auflauern im Gebüsch galt gar nicht ihnen sondern diesem.

Da kam das Pferd in Sicht und die Elfe hob leicht den Blick um zu sehen, wer da auf sie zu kam. Es schien wirklich ein Bote zu sein, und er hatte es wohl besonders eilig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Do Jun 21, 2012 10:32 pm

Eine Antwort in der Hinsicht hatte er schon fast erwartet. Es war also tatsächlich eine wahrhafte Barrier zwischen den Völkern die ein verstehen verhinderte. Doch jede noch so dichte Wand hatte ihre Schwachstellen... und was Freundschaft nicht alles für Kräfte entwickeln konnte. "Ich verstehe etwas in der RIchtung habe ich mir bereits gedacht, aber es tut gut zu wissen das ich nicht der einzige bin der dies so sieht." Er lächelte kurz.
Die Hufschläge kamen immer näher während auch das Rascheln im Gebüsch kaum merklich zunahm. Der Reiter schien es eilig zu haben, doch mehr Sorgen bereitete dem Elf der Zustand des Reittiers. Das Pferd musste schon wer weiß wie lange angetrieben worden zu sein, ohne Pause. Während der Reiter schon aus der Ferne brüllte man solle ihm aus dem Weg gehen, setzte der Elf ein leichtes Lächeln auf und es schien ihn eine Aura der Ruhe zu Umgeben als er freundlich sprach. "Du solltest dich etwas ausruhen." Es war weder sonderlich laut noch in irgend einer Art befehlen, trotzdem schwang die Macht seiner Magie in den Worten, und sehr zur Überraschung des Reiters wurde das Pferd langsamer als es auf die Elfen zukam. Vor Kaldoras blieb es zitternd und erschöpft stehen, sodass er dem gehetzten Tier vorsichtig den Kopf streicheln konnte. Er schaute zu dem Reiter hoch. "Du solltest das arme Pferd nicht so hetzen, es ist am Ende seiner Kräfte."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Viënecyl
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 208
Beiträge : 248
Mitglied seit : 29.03.11

Charakterbogen
Alter: 2073
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: kühle, jedoch neugierige Kämpferin und Heilerin

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Fr Jun 22, 2012 12:10 am

Die Elfe warf ihrem Gefährten einen abwägenden Blick zu. Als das Pferd zum stehen kam wandte sie sich an den Boten: "Ich nehme an, eure Eile hat einen besonderen Grund?" Der Bote selbst, sah kaum besser aus als sein Pferd. Was auch immer sein Auftrag war, er schien sehr wichtig zu sein.

Das Rascheln im Gebüsch war verstummt, doch lag eine gewisse Anspannung in der Luft, die von dort auszugehen schien. Sicher überlegte der Angreifer, wie er sich nun verhalten sollte.

Die Augen des Boten waren geweitet und er zitterte genau wie sein Reittier. "Sie... hinter uns...!" brachte er mühsam und mit gehetztem Blick heraus. Irgendwie schien er erkannt zu haben, dass ihm von den beiden Elfen keine Gefahr drohte. Oder aber Kaldoras Zauber hatte auch auf ihn Einfluss. Panisch flog der Blick des Mannes umher und er griff mit der Hand nach seiner Tasche um sie fest zu umklammern.

Viënecyl ließ ihren Blick den Weg zurück wandern. Erneut wurde dort Staub aufgewirbelt, als zei Reiter, gerade in Sichtweite, ihre Pferde zügelten. Mit dem Kopf deutete sie leicht in ihre Richtung.
"Da haben wir ja die Übeltäter," stellte sie mit ruhiger Stimme fest. "Kümmert ihr euch um den armen Mann und sein Pferd? - Vielleicht solltet ihr auch ein Auge auf das Gebüsch haben," meinte sie und fügte letzteres sehr leise hinzu, dass es nur Kaldoras verstehen konnte. Dann trat sie den beiden anderen Reitern ein paar Schritte entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaldoras
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Männlich
Punkte : 68
Beiträge : 67
Mitglied seit : 27.11.11

Charakterbogen
Alter: 1322
Volk: Elfen (Waldelfen)
Kurzcharakteristik: Ruhig, ausgeglichen

BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   Fr Jun 22, 2012 12:56 pm

Während er mit der einen Hand beruhigend das Tier streichelte zog er mit der anderen ein paar Beeren aus dem Beutel die das Pferd sofort verschlang. Da Vienecyl sich mit dem Boten unterhielt, der sich momentan vor allem durch Panik und einem ähnlich schlechten Zustand wie sein Pferd auszeichnete, konnte Kaldoras sich ungestört um das Tier kümmern.
"Das werde ich..." Dann trat die Elfe auch schon den beiden anderen Reitern entgegen. Kaldoras bezweifelte nicht das eine Elfe mit den zwei Menschen fertig werden würde wenn es darauf hinauslief. Den letzten Teil ihrer Worte im Hinterkopf behaltend wandte er sich wieder zu dem Pferd und dessen Reiter um.
Nach einem Moment der Konzentration griff der Elf erneut auf seine Magie zurück. Nun da das Pferd deutlich ruhiger war konnte er sich um die Auswirkungen der Strapazen kümmern, so griff er auf seine stärkende Magie zurück. "So ist es schon viel besser, nicht wahr?" Anschließend schaute er zu dem Boten hoch. "Ihr solltet absteigen und Euch erstmal ausruhen. Etwas Stärkung wäre auch Euch zuzuraten."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Umgebung der Stadt   

Nach oben Nach unten
 

Umgebung der Stadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Der Bund der Freien Städte des Südens :: Der Bund der Freien Städte :: Arimanatu-