StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen
Ähnliche Themen

Teilen | 
 

 Die Straßen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mi Aug 03, 2011 10:45 pm

Als Mincentus zu ihnen kam streckte sie ihm ebenfalls den Beutel mit Beeren hin. "Ich glaube da gibt es kaum etwas zu tun," meinte sie und kaute weiter einige Beeren.
"Ich hab mir dort drüben am Baum ein Fleckchen ausgesucht," erklärte Nyranja dem Alten kauend. Schulterzuckend schlucke sie ehe sie lächelnd zu Varena hinüber ging. "Wir hatten ja schon eine süße Vorspeise," meinte sie und zwinkerte dabei Miria zu, der Beerensaft das Kinn hinab tropfte. "Ihr kennt euch mit Kräutern aus?" fragte sie die Bardin und schnupperte. Es roch ja schonmal ganz gut, doch wie sollte sie davon essen? Eine Schale oder etwas in der Art gehörte nicht zu ihrem Gepäck.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mi Aug 03, 2011 10:53 pm

Das Problem mit der Schale zumindest erübrigte sich, als Varena einen ganzen Stapel von kleinen Holzschüsseln aus ihrem Rucksack zog, gemeinsam mit Löffeln, die offensichtlich mit viel Mühe selbst geschnitzt worden waren. Die Schüsseln waren ebenfalls aus Holz und fassten etwa so viel Flüssigkeit, wie man mit zwei Händen schöpfen konnte. An einigen zeigten sich schon leichte Gebrauchsspuren, aber man konnte auf jeden Fall aus ihnen essen.
Varena füllte Eintopf in die Schüsseln. Wie sich herausstellte, hatte sie sogar noch drei Gefäße übrig.
"Einige Mitglieder haben unsere Gruppe in Tarcon verlassen", erklärte sie. "Daher haben wir auch nach neuen Leuten gesucht."
Sie verteilte die Suppe, und eine Weile lang ließen sich alle die heißen, wenn auch nicht sehr delikaten Bohnen schmecken.
"Die Kräuter?", erwiderte Varena auf Nyranjas Frage. "Oh, das ist nur etwas vom Wegesrand. Eine wirkliche Kräuterkundige oder Heilerin bin ich beileibe nicht, ich kenne nur ein paar Faustregeln, und was man so aufschnappt. Kennt Ihr Euch denn damit aus?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mincentus Arbendos
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 25
Punkte : 86
Beiträge : 134
Mitglied seit : 01.01.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

BeitragThema: Re: Die Straßen   Do Aug 04, 2011 3:21 pm

Mincentus nahm einige Beeren von ihr an. Er nickte ruhig. Was zu tun gab es wohl wirklich nichtmehr "Dankesehr." Er blickte sich um. Auf die Frage wo sie nächtigen und die Erklärung mit dem Zelt nickte er und sprach "Nun. Ich denke ich werde wie Nyranja wohl draussen nächtigen. Ich mache mir nicht viel aus der freien Natur. Es ist doch sehr angenehm den Wind zu spühren, auch wen man schläft. Außerdem will ich euch nicht das Zelt abnehmen. Immerhin sind wir nur Gäste in eurer Gruppe."

Dann nahm er auch etwas von dem Eintopf an. Er nickte erneut. Nun man würde sehen wie es schmeckt. Und so probierte er auch. Nun... An den Geschmack der Bohnen müsste man sich sicher gewöhnen. Darum, und weil er heute sowieso nicht gerade einen großen Hunger besaß, beließ er es bei einer Portion. Stattdessen schnallte er sich darauf seine Harfe vom Rücken und schaute sie sich kurz an. Er stimmte sie kurz etwas und blickte in die Runde "Nun. Ich hoffe es stört niemanden, wen ich mich dem Harfenspiele hingebe? Und vielleicht... Weiß ja einer der Herren - oder der Damen -" dabei schmunzelte er kurz der kleinen Miria zu, welche doch ziemlich verschmiert aussah von den Beeren "- eine Geschichte zu erzählen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mo Aug 08, 2011 8:57 pm

"Nein, ich kenne mich auch nur soweit aus, dass ich weiß was ich essen kann und was nicht," antwortete sie auf die Frage der Bardin.

"Oh," meinte Nyranja, auf Mincentus Frage "Ich glaube unsere Geschichten heben wir uns für die Burg auf, schließlich ist es auch für uns interessanter, wenn wir sie nicht schon alle kennen. - Aber du kanns uns gerne noch ein Nachtliedchen spielen, ich denke dagegen hat niemand etwas einzuwenden. Jedenfalls wenn du dich kurz hälst. Denn wie du sehen kannst sind einige hier schon sehr müde." Dabei warf sie der inzwischen gähnenden kleinen Akrobatin einen lächelnden Blick zu. Sie lehnte sich an eine Wurzel des Baumes, den sie sich zu ihrem Schlafplatz erklärt hatte und streckte die Beine von sich. Das Frettchen, hatte wärend alle gegessen hatten einen kleinen Jagdausflug unternommen und kehrte nun zurück. Zu einem Knäul gerollt schmiegte es sich an Nyranja.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mo Aug 08, 2011 10:45 pm

Auch die anderen machten sich bereit für die Nacht. Varena säuberte den nun restlos leergegessenen Topf an der Wasserstelle, die anderen machten sich daran, die Decken auszubreiten, während die Sterne am Himmel in der zunehmenden Dunkelheit immer deutlicher sichtbar wurden. Miria kuschelte sich an den Geschichtenerzähler und lauschte den sanften Tönen, die aus Mincetus Harfe drangen, während sich alle wieder rund um das langsam herunterbrennende Feuer niederließen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mincentus Arbendos
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 25
Punkte : 86
Beiträge : 134
Mitglied seit : 01.01.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

BeitragThema: Re: Die Straßen   Di Aug 16, 2011 6:39 pm

Mincentus nickte nur, als er die Worte Nyranjas hörte. Sie hatte eindeutig recht, da musste er ihr Recht geben "Ja es ist wohl wahr. Sparen wir uns die Geschichten auf. Ich bin gespannt, wie diese Burg sein wird. Immerhin ist dies die erste menschliche Burg, die ich besichtigen werde. Mal sehen, was mich erwarten wird." Auf ihren zweiten Teil lachte er auch nur kurz auf "Ja ich habe ebenfalls vor bald zu ruhen. Es war ein anstrengender Tag."

So begann er zu spielen. Es war ein ruhiges und sanftes Lied, welches wohl niemanden vom Schlafen abhalten wüde, so hoffte er doch. Doch nach einiger Zeit packte ihm selbst der Schlaf und er ward müde. Er legte seine Sachen ab und legte alle neben die Decken, die er auf dem Boden gelegt hatte. Dann kuschelte er sich in eben jene und schließ relativ schnell ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Straßen   Di Aug 16, 2011 8:03 pm

Die Nacht verlief ruhig und erholsam, weder wilde Tiere noch sonstige Ärgernisse störten die Ruhe des kleinen Trupps. Am nächsten Morgen wurden Mincetus und Nyranja von Varena geweckt.
"Wir sollten früh aufbrechen, damit wir zum Nachmittag auf Erkentrutz ankommen und uns schonmal etwas umschauen können", erklärte sie.
Die anderen waren auch gerade dabei, aus ihren Fellen zu kriechen und die Sachen zusammenzupacken. Varena verteilte noch ein paar Stücken Brot und Beeren zum Frühstück, und alle füllte ihren Wasserflaschen an der Quelle auf, während Cayad die Zeltplane zusammenpackte und schulterte.
"Sind alle soweit?", fragte Gavalt dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Die Straßen   Di Aug 16, 2011 10:02 pm

"Aber sicher doch!" lachte Nyranja und sprang ein wenig auf und ab um ihre Muskeln aufzuwärmen. "Und wie hast du geschlafen?" fragte sie Mincentus. Sie fand er sah irgendwie nicht mehr so ordentlich aus wie bisher. Vermutlich lag das daran, dass er wie ein Igel mit Federn in seine Decken gewickelt gewesen war.
"Wir brauchen doch jetzt nicht mehr lange?" wollte sie von Gavalt wissen. Sie drängte es danach wieder zwischen Menschenmassen zu kommen. Außerdem konnte sie das Fest kaum erwarten. Dazuhin noch auf der Burg!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Straßen   Fr Aug 19, 2011 10:47 pm

"Wenn wir gut vorankommen", meinte Gavalt, als er seinen Rucksack schulterte, "sind wir heute Nachmittag da."
Sie nahmen wieder ihre übliche Marschordnung ein und machten sich auf den Weg Richtung Nordosten. Die kleine Gruppe folgte einem Pfad durch das Unterholz, der offenbar nicht oft begangen wurde, jedoch stießen sie nach einiger Zeit auf die Überreste eines Nachtlagers, wo offenbar erst in der letzten Nacht jemand ein Feuer entzündet hatte. Auch Hufspuren fanden sich in der Nähe.
"Vielleicht ein Bote", spekulierte Miria.
Als sie weiter wanderten, wurde das Gelände langsam steiler und schroffer, und ab und zu ragten Felsen aus dem Waldboden heraus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mincentus Arbendos
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 25
Punkte : 86
Beiträge : 134
Mitglied seit : 01.01.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

BeitragThema: Re: Die Straßen   So Aug 21, 2011 7:57 pm

Mincentus streckte sich nachdem er geweckt wurde nocheinmal ausgiebig und atmete die frische Luft ein. Der Schlaf hier war schon um einiges angenehmer als der letzte. In der Taverne auf einem Stuhl schlief es sich halt nicht so angenehm wie unter frischem Himmel. Insbesondere, wen eine so angenehme Luft vorherrschte. Als er die Worte der Frau hörte nickte er. Also würde man wohl etwa heute Nachmittag dasein. Eine gute Aussicht.

Dann hörte er die Frage von Nyranja und schmunzelte kurz "Oh. Mein Schlaf war wie der eines Spatzen in seinem Nest." Er schmunzelte kurz "Wobei in meinem Fall wohl eher, der Spatz sein Nest auf den Boden gebaut hat." Dann blickte er Nyranja fragend an "Aber sprecht, wie war euer Schlaf? Und der eures kleinen Freundes?"

Das Gelände wurde langsam jedoch unwegsamer und Mincentus hatte es schwerer vorwärts zu kommen. Er war es einfach nicht gewohnt einen solangen Weg zufuß zurückzulegen. Wen es noch unwegsamer werden würde, würde er wirklich darüber nachdenken zu fliegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Straßen   So Aug 21, 2011 9:49 pm

Das Gelände wurde nicht mehr steiler, doch nach einigen weiteren Meilen kamen sie zu einem Abhang, von dem aus man einen kleinen Ausblick über die waldbedeckten Berge hatte.
"Seht, dort drüben ist es!", rief Miria erfreut, die eben noch eher lustlos hinter Gavalt hergetrottet war, und deutete auf eine Bergkuppe auf der anderen Seite eines Tales. Dort erhob sich die Spitze eines trutzigen Turms zwischen den dunkelgrünen Wipfeln, auf dessen Zinnen man gerade so eine Flagge erkennen konnte.
"Wie lange brauchen wir bis dahin?", fragte Miria.
"Ich denke, in zwei Stunden sollten wir die Burg erreicht haben", stellte Gavalt zufrieden fest. "Also los!"


[Ich hoffe, es geht euch nicht zu schnell, Paliona ist nur bereits in der Burg und ihr sollt ja nichts verpassen Zwinkern ]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Die Straßen   So Sep 04, 2011 3:53 pm

"Danke Mincentus, wir haben ausgezeichnet geschlafen!" grinste die Gauklerin und hopste ein Stück vorraus. Ihren Versuch mit dem Schwertakrobaten zu reden hatte sie zumindest vorerst aufgegeben. Er war ihr nun doch etwas zu wortkarg.

"Oh, sie sieht von hier kleiner aus als ich sie in Erinnerung hatte," meinte Nyranja und ließ etwas Enttäuschung in ihrer Stimme mitklingen. Ihre Annahme konnte auch daran liegen, dass es schon einige Jahre her war, dass sie die Burg gesehen hatte...
"Nun, hoffen wir eben, dass sich das Fest dennoch lohnt!" Wieder hüpfte sie vorneweg, als ob sie niemals müde werden würde. Tatami, der eben noch einem Käfer nachgejagt war bemerkte das seine Freundin davon lief und eilte ihr in großen Sätzen nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Mincentus Arbendos
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 25
Punkte : 86
Beiträge : 134
Mitglied seit : 01.01.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mo Sep 12, 2011 3:04 pm

Der Aviacarim schmunzelte, fand er das wache Verhalten der Siri doch sehr ermunternd. Ja Nyranja war wirklich sehr lebensfroh. Und ihm gefiel diese Art an ihr immer mehr. Und das obwohl sie eine Siri war, von deren Volk man doch so einiges hörte.

Dann bewunderte er kurz die Burg, die sich vor der Gruppe erhob. Ja eine Burg. So wie er sie in vielen Büchern schon vorher sah. Er war vorher noch in keiner menschlichen Burg doch war es sicher ganz anders als er es in seinen Büchern lass. Aber eben dies war der Grund, wieso er sich auf die Reise machte. Er wollte wissen wie die Welt wirklich ist und darüber schreiben, dichten, spielen. Ja das war sein Ziel. Schließlich fiel sein Blick aber wieder auf Nyranja und er schmunzelte. Sie war wie wirklich immer sehr aktiv dabei. Aber sie nannte die Burg klein. Eilig machte sich der Aviacarim daran zu der Siri aufzuschließen, was zu Fuß wirklich verdammt hart war, um mit ihr zu sprechen "Ihr findet die Burg klein? Kennt ihr Größere? So sprecht, erzählt doch von Euren Erfahrungen, werte Nyranja."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mo Sep 12, 2011 5:54 pm

"Nunja..." Nyranja musste kichern. "Ich meinte ja nur, dass sie mir größer in erinnerung war. Und zumindest von weitem habe ich schon größere gesehen. - Aber weißt du, ich bin nur eine einfache Gauklerin. Als solche komme ich selten dazu auf eine Burg zu gelangen. Oft lohnt das sowieso nicht... Ein Marktplatz ist mir da viel lieber."
Nicht zuletz wohl lag es daran, dass sie eine Siri war. Es hatte sich schließlich allgemein herumgesprochen, dass sie ab und an ihre Mitmenschen um einige Münzen erleichterten. Nyranja gab ein rasches Tempo an und zog die anderen so regelrecht mit. Die Gruppe war ja ganz nett, aber sie brauchte die Menge. Sie wollte sehen was für Gaukler bei dem Fest waren, ob sich dort etwas Geld machen ließ und ob es gutes Essen gab. Außerdem war sie gespannt darauf, wie es auf einer solchen Burg so war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mo Sep 12, 2011 9:36 pm

Die Gruppe machte sich erneut auf den Weg, jetzt entschlossen, die Burg bald zu erreichen, und nach einer Dreiviertelstunde erreichten sie tatsächlich das kleine Dorf am Fuß des Berges, auf dem sich die Festung erhob. Die Siedlung Erkentrutz war nicht mehr als eine Ansammlung kleiner Holzhäuser, in denen ein paar Bauern und Viehzüchter, aber vor allem Jäger, Holzfäller und Köhler lebten. Aus den Schornsteinen stieg der Rauch in den Himmel, und erstaunlich viele Menschen waren zwischen den Häusern unterwegs, darunter auch offensichtlich Fremde: Ein Ritter mit einem Pferd am Zügel, der mit dem Dorfschmied ein paar Worte wechselte, ein reisender Händler, der seinen Handkarren auf dem kleinen Marktplatz abstellte, und eine Botenreiterin, deren Pferd im Galopp den Hang zur Burg hinauf preschte.
"Nun gut, wir sind da. Ich schlage vor, ihr macht erstmal eine Pause, und ich gehe schonmal hinauf zur Burg", meinte Gavalt. "Ich frage den Burgherrn nach der Erlaubnis, auf dem Fest aufzutreten. Wer möchte mich begleiten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mincentus Arbendos
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 25
Punkte : 86
Beiträge : 134
Mitglied seit : 01.01.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Aviacarim
Kurzcharakteristik: Wissenschaftler und Barde

BeitragThema: Re: Die Straßen   Fr Sep 16, 2011 2:33 pm

Der Blick des Aviacarim wanderte nur so von einem Ort zum anderen. Es war wirklich erstaunlich, wieviel hier los war! Er hätte nicht gedacht, dass es sich um eine solche Großveranstalltung der Menschen handeln würde. Er hatte schon mit einigen hohen Gästen gerechnet, aber gleich soviele? Nun vielleicht waren es ja auch garnicht soviele und es war bei den Menschen normal? Er wusste es nicht. Es war bloß erstaunlich. Nunja, zumindest bis zu dem Zeitpunkt wo es langsam dazu kam, dass einige Leute versuchten an ihn vorbeizukommen. Er verbrauchte mit seinen Flügeln schon etwas Platz. Eine äußerst unangenehme Erfahrung. Anscheinend war es als Avicarim mit Flügeln sehr schwer in einer menschlichen Ortschaft. Wobei ja einige sogar mit ihren Pferden in diese Ortschaft kamen. Tiere die im übrigen äußerst interessant waren. Er kannte sich mit ihnen aber nicht aus. Die Aviacarim bedurften solcher Geschöpfe nicht. Einzig die Greife waren Reittiere und selbst diese flogen.

Bei der Frage des Alten lächelte er matt "Nun. Ich würde gerne aus dieser Menschenmenge herauskommen. Doch will ich mich nicht unbedingt in eure Geschäfte einmischen. Wer weiß auch schon wie der Burgherr auf unsereins reagiert? Mir würde irgendein ruhiger Ort auch reichen. Oder zumindest einer mit weniger Menschen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nyranja Efyriel
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Punkte : 104
Beiträge : 163
Mitglied seit : 02.01.11

Charakterbogen
Alter: 27
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: redselige, muntere Gauklerin

BeitragThema: Re: Die Straßen   Fr Sep 16, 2011 7:26 pm

Nyranja sah sich interessiert in der Menge um, sie fühlte sich wohl, wenn viel los war. Bei alledem merkte sie kaum, dass es Mincentus im Gedränge nicht gefiel.
"Schau dir dieses Pferd an! Und der Ritter! - Da! Den Händler dort habe ich schonmal gesehen!" Gab sie laut kund, was sie alles erblickte. In diesem Moment wäre sie doch ganz gerne größer gewesen, um mehr zu sehen. Etwas unruhig hüpfte sie auf und ab, so dass Tatami sich festklammern musste um nicht von seinem Platz, auf ihrer Schulter, zu fallen. In die Augen der Gauklerin war ein erwartungsvolles Glitzern getreten und eine große Vorfreude sprach aus ihren Blicken. "Oh schau doch nur! Wie schön!" was genau sie damit meinte, war nicht auszumachen. Vielleicht aber meinte sie das Kleid einer jungen Frau, die vorbeieilte oder aber das Pferd einer Botin. Wie abwesend zog sie den Aviacarim am Ärmel: "Schau nur, wie viele Leute schon da sind!" Sie war mal hier und mal da und bestaunte alles, was sie noch nicht kannte wie ein kleines Kind. Dabei juckte es sie regelrecht in den Fingern, als sie die bunten Bänder des Händlers sah. Doch mit einem raschen Seitenblick auf Mincentus nahm sie sich zusammen. Schließlich wollte sie nicht, dass er etwas negatives von ihr erfuhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://semka.forumieren.de
Der Lauf der Welt
Abenteuerleiter


avatar

Geschlecht : Männlich
Titel : Schicksalsmacht.
Punkte : 120
Beiträge : 122
Mitglied seit : 01.01.11

BeitragThema: Re: Die Straßen   So Sep 18, 2011 11:06 am

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Esmaériva D‘aranas
Held

Held

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 26
Punkte : 200
Beiträge : 565
Mitglied seit : 29.05.11

Charakterbogen
Alter: 19 (480)
Volk: Elfen (Hochelfen)
Kurzcharakteristik: In sich ruhende Hochelfe, Dichterin/Musikerin

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mo Okt 10, 2011 1:25 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marja Fye
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 239
Beiträge : 275
Mitglied seit : 22.05.11

Charakterbogen
Alter: 17(346)
Volk: Elfen (Hochelfen)
Kurzcharakteristik: Neugierig, Aufgeschlossen, ein wenig vorsichtig, Stur

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mi Okt 12, 2011 6:16 am

Marja zuckte die Schultern.
"Nun ja ich wusste es vorher auch nicht, ich bin nun einmal nicht bei Elfen und dergleichen aufgewachsen, erst als Esma es bei mir ausprobierte ging es, vielleicht sollte man es eifach probieren, jedoch weiß ich nicht wirklich ob ich es schaffe weil ich nicht darin geübt bin."
Sie schaute auf die Straße und sah sich um. Nun waren sie wieder auf dem Weg jedoch in einer kleineren Gruppe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nero
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 27
Punkte : 123
Beiträge : 198
Mitglied seit : 29.05.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: Unbesonnener, nicht immer freundlicher Halbelf mit Vorurteilen gegenüber allen Menschen

BeitragThema: Re: Die Straßen   Sa Okt 15, 2011 2:43 pm

"Und... kann man das denn gut kontrollieren? Nicht, dass Ihr plötzlich irgend etwas denkt, was nicht unbedingt ausgesprochen werden sollte und der Gesprächspartner hört das in seinen Gedanken?" er machte eine umschweifende Geste und verzog das Gesicht, "Ich sage zwar oft was ich denke, aber noch lange nicht alles... ansonsten hätte es schon viel früher Leute gegeben, die... ach. Egal." sagte er und zuckte mit den Schultern. Viele Leute, abgesehen von Antess konnten sich nicht im ruhigen Ton mit Nero unterhalten. Offensichtlich waren diese Zeiten vorbei und es bedarf einiger Gewöhnung, bis Nero auch etwas sicherer auf Marjas oder Esmaérivas Stimme ohne Vorsicht reagieren konnte. Der Gedanke reizte ihn allerdings und es hätte sicher Vorteile, aber sicherlich wäre es sinnvoller, mit Antess in Ruhe Sachen zu besprechen, den kannte er schließlich schon seit seiner Kindheit und vertraute ihm blind. Sein Blick ruhte nun auf Antess' Schwert, welches er an seinem Rücken hatte.
Da ist ja immernoch die Taktik, die ich mir überlegen sollte. Wenn ich ihn irgendwie ablenke mit Blendpulver oder dergleichen, hätte ich in einem Übungskampf sicher eine Chance! Und dann ZACK! Gewonnen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marja Fye
Abenteurer

Abenteurer

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 26
Punkte : 239
Beiträge : 275
Mitglied seit : 22.05.11

Charakterbogen
Alter: 17(346)
Volk: Elfen (Hochelfen)
Kurzcharakteristik: Neugierig, Aufgeschlossen, ein wenig vorsichtig, Stur

BeitragThema: Re: Die Straßen   So Okt 16, 2011 7:05 pm

Marja sah Nero an. "Mh, ich weiß nicht genau wie man es kontrolliert, man kanne s niht genau erklären."
Sie sah auf den Boden und schaute sich um Isis, wie auch Ayon waren nicht zu sehen.
"Nun ja, es ist so gesehen in einem abgeschotteten Teil, du selbst kannst entscheiden was der Andere hören soll, zur Not kann man den anderen auch direkt ausgrenzen. So empfinde ich dies jedenfalls. Wenn du willst kann ich es mal probieren."
Marja schwieg und leif langsam weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Antess
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 25
Punkte : 98
Beiträge : 121
Mitglied seit : 29.05.11

Charakterbogen
Alter: 20
Volk: Menschen (Nordländer)
Kurzcharakteristik: Ein loyaler Freund.

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mo Okt 17, 2011 1:03 am

Antess langweilte sich auf dem Weg einwenig, weshalb er mal die Vögel beobachtete, die über der Gruppe flogen, mal dem Rauschen der Blätter an den Bäumen lauschte, aber trotzdem aufmerksam auf den Weg achtete, damit er in kein Loch fiel. Ein Seufzer entglitt dem Krieger.
"Sagt, Esmaériva..." Antess kramte in seinem Beutel rum, bis er die Karte herauszog. "Ich kenne zwar den Weg, kann aber unsere Position nicht lokalisieren." Er breitete die Karte aus vor sich und der Elfe aus. Er grinste leicht beschämt. "Jeder Baum sieht gleich aus auf der Karte, und ich will nicht, dass wir an der falschen Lichtung abbiegen." Plötzlich horchte er auf und hörte voller Neugier den Marja und Nero zu.
Antess wartete geduldig, bis sie ausgesprochen hatten. Er drückte Esmaériva die Karte in die Hände. "Moment bitte." Antess wollte es sich nicht entgehen lassen am Thema teilzuhaben. Mit leichtem Gekichere drosselte er seinen Gang. Erfreut drängte Antess sich zwischen Nero und Marja und legte seine Arme um die Schultern beider Gefährten. "Interessantes Thema!" Sein Blick huschte zwischen den beiden hin und her, er blieb bei Nero stehen:" Telepathie? Das wäre doch verdammt gut, wenn du das drauf hättest, Nero!" Die Grinse des Kriegers war so breit, dass er seine Augen zusammenkniff. Mit einem schulterklopfer verabschiedete sich Antess von Nero und schritt wieder nach vorne, zu Esmaériva, um ihre Position festzustellen.
Na... wenigstens hat Nero interessante Themen, über die er reden kann... es ist soooooo langweilig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira
Streuner

Streuner

avatar

Geschlecht : Männlich
Alter : 25
Punkte : 31
Beiträge : 34
Mitglied seit : 31.05.11

Charakterbogen
Alter: ca. 23
Volk: Menschen (Siri)
Kurzcharakteristik: intelligenter und zurückhaltender Siri

BeitragThema: Re: Die Straßen   Mo Okt 24, 2011 5:19 pm

Akira, der endlich wieder mit Miu in Sichweite der Gruppe war und ihr weiterhin heimlich folgte, ließ das Buch nicht mehr los. Ich muss mir unbedingt das Buch nochmal genauer anschauen. Die Lösung muss die Richtige gewesen sein! Er entschied sich schließlich zu halten, um endlich dieses unerträglich Gefühl los zu werden, dass seither an ihm nagte. Seine Hand fing an zu zittern und er griff mit mulmigen Gefühl erneut zum Buch und schlug die Seite mit dem Rätsel auf. Waaaaaas?? Überrascht, aber zugleich erleichtert überkam Akira das Gefühl der Freude. Und ich hatte doch Recht gehabt! Ein Grinsen machte sich auf seinem Gesicht breit. Mit so einer emotionalen Reaktion seinerseits hatte er nicht gerechnet.
Die Seite des Buches war wieder völlig leer gewesen und an der Stelle, an der das Rätsel vermerkt war, stand nun eine 8. Keine Sekunde konnte Akira dieses Moment auskosten, da sich die Seite urplötzlich rasant mit schwarzer Tinte füllte. Erschrocken warf Akira das Buch aus der Hand ehe es vollkommen in schwarz gefärbt war und sich auf unerklärliche Weise selbst auflöste.
Nach kurzer Verwirrung verstand Akira endlich. Langsam konnte er sich wieder beruhigen und blickte gen Himmel: Danke, Meister!

Durch ein Maunzen von Miu wurde Akira aus den Gedanken gerissen, von denen sich so viele in seinen Kopf drängten, dass dieser zu platzen drohte. "Du hast ja Recht Miu !" er lächelte seiner Katze zu und gab einen Fischhappen um sich bei ihr zu bedanken. Was wäre ich ohne dich? Sie verspeiste diesen genüsslich und dann machten sich die Beiden auf, die Gruppe erneut einzuholen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nero
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 27
Punkte : 123
Beiträge : 198
Mitglied seit : 29.05.11

Charakterbogen
Alter: 22
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: Unbesonnener, nicht immer freundlicher Halbelf mit Vorurteilen gegenüber allen Menschen

BeitragThema: Re: Die Straßen   Sa Okt 29, 2011 1:38 pm

"Na, von mir aus könnt Ihr es gerne probieren!" sagte Nero. Er rechnete nicht damit, dass es klappen würde. Als sich Antess zu ihnen gesellte und sich auch für die Telepathie zu interessieren begann und dabei lächelte, musste Nero ebenfalls grinsen.
"Nützlich ja, aber.", entgegnete Nero, da war Antess auch schon wieder verschwunden, "erst einmal sehen, ob es überhaupt funktioniert." Nero blickte zu Marja.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Die Straßen   

Nach oben Nach unten
 

Die Straßen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Das Kaiserreich :: Provinz Eskenwehr-