Tiranmar
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginSuchen
Ähnliche Themen

Teilen | 
 

 Tempel des Tharekk

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tika Erkan
Weltenschöpfer

Weltenschöpfer

Tika Erkan

Geschlecht : Weiblich
Alter : 28
Punkte : 2334
Beiträge : 1808
Mitglied seit : 02.05.09

Charakterbogen
Alter: 26 (sieht ein wenig jünger aus)
Volk: Halbelfen
Kurzcharakteristik: waghalsige, neugierige, abenteuerlustige und nette Halbelfe auf Reisen.

Tempel des Tharekk _
BeitragThema: Tempel des Tharekk   Tempel des Tharekk EmptyDo Sep 23, 2010 2:20 pm

Tempel des Tharekk

Das Heiligtum der Handwerker, ein wichtiger Tempel des Tharekk, erhebt sich direkt am Eisenmarkt, wo sich Hafenstraße und Schmiedegasse kreuzen. In direkter Nachbarschaft liegt die tiranmarweit bekannte Waffenschmiede des Arngrim Yanútar sowie ein großes Lagerhaus für Erz und Roheisen. Der Tempel selbst ist aus grauem Stein erbaut. Die Vorderfront wird von wuchtigen, quadratischen Säulen dominiert, in deren Zentrum sich das Eigangsportal befindet. Hinter dem Eingangsportal führt ein von Fackeln erleuchteter Gang mit steinernen Wänden zur Haupthalle des Tempels, einem rechteckigen Raum mit niedriger Decke. Im Zentrum der Halle steht eine marmorne Statue Tharekks, rund herum liegen gewebte Matten, auf denen sich Besucher des Tempels zum Gebet niederlassen können. Sowohl die Matten als auch die Reliefs an den Wänden zeigen Menschen und Zwerge, die verschiedenen handwerklichen Tätigkeiten nachgehen, oder Szenen mit Schilden, die als Symbol des Schutzes verwendet werden. Die anderen Räume des Tempels sind ein Museum, in dem Stücke ausgestellt werden, die dem Tempel gespendet wurden, sowie ein Versammlungsraum der Schmiedegilde, die sich des göttlichen Beistandes versichern wollen. Außerdem gibt es natürlich noch die Wohnräume des Tempelvorstehers Tharedan Harnischmacher und sechs weiterer Geweiter, darunter ein Zwerg, die sich vor allem um die Belange der örtlichen Handwerker kümmern, Werkstätten segnen und Konflikte beenden. Eine Besonderheit des Heiligtums der Handwerker ist ein geräumiger unterirdischer Raum, der durch eine schwere, eisenbeschlagene Tür verschlossen und mit einem ansehnlichen Nahrungs- und Wasservorrat ausgestattet ist. Ursprünglich wurde dieser Raum des Schutzes gebaut, damit sich ein Teil der Bevölkerung hier vor Gefahren in Sicherheit bringen kann, in letzter Zeit wurde er jedoch vor allem als zeitweilige Unterkunft für Verfolgte genutzt, die im Heiligtum Tempelasyl erbeten hatten. Die Entscheidung, ob dieser Schutz, der immerhin selbst die Gesanten der Gilde oder die Stadtwache aufhält, gewährt wird, liegt natürlich beim Tempelvorsteher.

_________________
Wer für Tiranmar voten möchte, kann das hier und hier tun. =)


Viel zu lang ließ ich mich von euch verbiegen
Schon so lang tobt der Wunsch in meinem Blut
Nur einmal lass ich los, denn ich will fliegen
Supernova - wie der Phönix aus der Glut
Komm mir nicht zu nahe
Sonst kann's geschehen
Dass wir beide lichterloh in Flammen stehen
Ich will brennen!

(ASP - Ich will brennen)
Nach oben Nach unten
https://tiranmar.forumieren.com/
 

Tempel des Tharekk

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Nordwestliche Lande :: Das Nordland :: Thorvond-