StartseiteStartseiteÜber TiranmarAnmeldenLoginFAQMitgliederNutzergruppenSuchen

Teilen | 
 

 Taverne 'Heldenrast'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 31
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi Mai 25, 2011 10:37 am

Ihre Verhaltensweise entsprach denen der anderen Frauen die er bereits kannte mit Ausnahme von Paliona natürlich. Ihr Art wie sie ihn zuzwinkerte und ihren verführerischen Augenaufschlag. Sie wollte ihm gefallen, dass merkte er oder zumindest glaubte er es zu bemerken. Seine Frage beantwortete sie nicht und beugte sich gekonnt und mit voller Anmut über den Tisch um ihn einen Blick in ihren doch beachtlichen und durchaus reizvollen Ausschnitt zu gewähren. Sicherlich ließ er kurz seinen Blick dahin wandern, schaute ihr dann aber wieder in ihre genauso hübschen Augen. "Na ich denke nicht, dass die mir sagen können, wo dein Hund geblieben ist, oder?" Er grinste und empfand diese Anmerkung äußerst anzüglich, aber sie sollte ruhig merken, dass er noch lange nicht so primitiv war wie sie glaubte.Manchmal hatte er das Gefühl, dass Frauen wirklich dachten, er würde alles um sich herum vergessen, nur weil sie einmal kurz ihre weiblichen Vorzüge zum Ausdruck brachten. Bei vielen Männer wirkte es auch zweifellos. Man konnte ihr daraus auch irgendwie keinen Vorwurf machen. Sie kannte es sicherlich nicht anders.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isabelle
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 27
Punkte : 49
Beiträge : 82
Mitglied seit : 27.02.11

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi Mai 25, 2011 6:09 pm

Isabelle lächelte, ein wenig beschämt, aber auch belustigt, über die freche Antwort von Berucas. Die üblichen Waffen der Frau wirkten anscheinend nicht sehr gut bei ihm. "Nun sagen wir, dass das Tier sehr freiheitsliebend ist. Es kommt und geht, wie es ihm passt, was ich nicht kontrollieren kann. Vielleicht taucht er heute wieder auf, oder erst morgen."

Wieder nippte Isabelle an ihrem Becher, nun war er leer. Selten war ihr ein Mann untergekommen, der ihren Attributen widerstehen konnte. Für sie war der Fall nun klar: "Schätzt ihr etwa eher die Gesellschaft von Männern?" Ein kichern kam über ihre Lippen.
Sie blickte sich um. In der Taverne waren momentan nicht viele Gäste. Der Wirt stand hinter dem Tresen und öffnete gerade ein neues Bierfass. Bestimmt streckte Isabelle ihre Hand hinauf und schnippte einmal herrisch. Wie ein Hund blickte der Wirt auf und kam sofort zu ihnen herübergewuselt: "Was wünscht Ihr?"

Isabelle antwortete, während sie Geld aus ihrem Kleid kramte: "Nun ich würde gerne zahlen. Auch gleich das, was der Herr bestellt hat. Könnt ihr uns jeweils noch ein Brot für die Reise geben? Wäre sehr freundlich." Nickend wuselte der Wirt wieder davon. Isabelle mochte es nicht, eingeladen zu werden, denn sie fühlte sich dabei immer schuldig. Ausserdem war sie wohlhabend genug, um ab und zu jemanden einzuladen. Sie spürte, wie der Dämon sie drängte, endlich zu gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 31
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi Mai 25, 2011 8:49 pm

Ihre farbbetonten Lippen verzogen sich zu einem Lächeln, welches ihn verriet, dass sie diese Anmerkung auch recht amüsiert aufnahm. Schließlich war sie auch so gemeint. Das Verhalten ihres Hundes fand er eigenartig, klang aber als Erklärung plausibel. In Zza'Vik hatte er schon einige herumstreunende Hunde gesehen und sicherlich würde er nur wieder zu Isabelle zurückkehren, weil sie ihn sicherlich ernährte. Er selbst empfand es zwar als unverantwortlich einen Hund freirumlaufen zu lassen. Schon so oft haben Hunde spielende Kinder mitten auf der Strasse angefallen und wurden daraufhin durch Wachpersonal der Stadt getötet, sofern sie dannach noch auffindbar waren. Dabei konnten die Hunde selbst noch nichteinmal etwas für dieses Verhalten, weil sie meistens entweder von ihren Besitzern ausgesetzt wurden oder durch unkontrollierte Vermehrung auf der Strasse aufwuchsen oder wie in Isabelles Fall einfach die Hunde entlaufen durften, nur weil man sich keine Mühe machen wollte, diesen zu erziehen. Aber er schwieg und behielt seine Meinung für sich, da es ihn auch wirklich nichts anging, nickte nur einmal um ihr zu zeigen, dass er ihr Gesagtes zur Kenntnis genommen hatte. Er staunte nicht schlecht als Isabelle fragte, ob er eher die Gesellschaft anderer Männer bevorzugte und anscheinend amüsierte sie das auch noch. Einen momentlang starrte er sie nur an und wusste garnicht was er dazu sagen sollte. "Nein, natürlich nicht. Ich meine Mann und Mann... das geht doch nicht." antwortete er empört. Dann schaute er Isabelle unsicher an. "Das sieht doch nicht etwa so aus, oder?" Der Wirt kam hinüber und sie bezahlte das Frühstück, er runzelte die Stirn. Normalerweise gehörte es sich nicht das die Frau bezahlte und er kam sich nach ihrer Anmerkung etwas seltsam vor. Es war unglaublich dreist so etwas von ihm zu behaupten nur weil er sich nicht direkt auf sie gestürzt hatte weil sie etwas Ausschnitt zeigte. Schweigend beobachtete er wie der Wirt sich wieder entfernte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isabelle
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 27
Punkte : 49
Beiträge : 82
Mitglied seit : 27.02.11

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Do Mai 26, 2011 12:58 am

Isabelle kicherte. Sie merkte, dass sie da einen wunden Punkt getroffen hatte. "Nun du achtest anscheinend sehr auf deine Kleidung, aber nimm das nicht all zu ernst." Sie zwinkerte. "Mann und Mann geht schon, so wie Frau und Frau auch geht." Was er nun aus diesem Satz verstehen mochte, überliess sie ganz seiner Fantasie.

Anscheinend war es ihm auch ein bisschen unangenehm, dass sie bezahlte. Sie hatte das erreicht, was sie wollte. Zwar war sie sich bewusst, dass sie so nie einen Mann abkriegen würde, aber die Gegenwart eines Dämons machte eine Beziehung schon zu kompliziert.

Sie strich sich mit der Hand über das Gesicht. Schleichend machte es sich bemerkbar, dass sie anscheinend nicht geschlafen hatte, doch sie versuchte es sich nicht anmerken zu lassen. Was wollte der Dämon nur in diesem Laden. Inständig hoffte sie, dass er Berucas nichts tun würde. Auch wenn sie nicht so an ihm hing, doch schon der Tod des Hundes hatte sie irgendwie bewegt.

In Gedanken versunken fragte sie sich, wie es so mit ihr weitergehen sollte. War das ein Leben? Oder besser, war das ihr leben? Es war eindeutig, dass sie sich viel zu viele Gedanken machte im Moment. Es war ihr Schicksal abzuwarten und zu schauen was passierte, wie ein Beobachter, ein Beobachter ihres eigenen Lebens.

Isabelle seufzte und schaute Berucas an: "Was hast du in deinem Leben noch so vor?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 31
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Do Mai 26, 2011 10:56 am

Ihre folgenden Worte machten ihn immer verdutzter. Sie konnte doch unmöglich glauben, dass er andere sexuelle Neigungen hatte nur, weil er einen außergewöhnlichen Kleidungsstil bevorzugte. Die üblichen Roben der Magier empfand er als unangenehm und nicht nur, weil sie die Bewegungsfreiheiten erheblich einschränkten, sondern auch weil sie irgendwie recht feminin wirkten. Seine Kleidung machte aus ihn etwas besonderes, etwas was ihn von der langweiligen Masse abhob und am wichtigsten war doch letztendlich, dass er sich darin wohl fühlte. Außerdem war seine Kleidung auch das Aushängeschild für seinen Stand und sein Vermögen. Sie meinte zwar zu ihm, er sollte es nicht so ernst nehmen, aber ihr folgendes Zwinkern ließ ihn wissen, dass sie tatsächlich von ihrer Behauptung überzeugt war. "Mann und Mann geht schon, so wie Frau und Frau auch geht." Bei dieser beiläufigen Anmerkung runzelte er die Stirn. Sie konnte doch nicht....? Nein, das gehörte sich einfach nicht. Das wäre weit entfernt von jeden gesunden Menschenverstand und jeden Anstand. Er musterte sie und konnte sich das kaum vorstellen. Aber dafür fiel ihn auf, dass sie doch recht erschöpft aussah. Anscheinend hatte sie wirklich eine alptraumreiche Nacht. Ihre Frage brachte ihn leicht verunsichert zum Lächeln. Er hatte wirklich ein Problem damit, dass man so über ihn dachte. "Da habe ich keinen konkreten Plan von." log er und tippelte unruhig mit den Fingern seiner rechten Hand auf der Holzplatte des Tisches. Er hätte um seinen Standpunkt nochmals zu klären vielleicht einfach sagen sollen, dass er später eine Frau und Kinder haben wollte, aber das klang schlicht und ergreifend dumm. Auch wenn er sich genau das von seiner Zukunft vorstellte. Ein angesehener Magier, hohen Ranges und unendlichen Einflusses, eine Frau - in seiner Vorstellung war das seit den vergangenen Tag eine ganz besondere - und Kinder. Er wollte vielleicht nur ein Kind, sondern auch vielleicht drei oder vier. Am liebsten Töchter auch wenn der Wunsch etwas ungewöhnlich war, weil meistens werdende Väter sich Söhne wünschten. Aber Mädchen die man schick ankleiden und wie kleine Prinzessinen behandeln konnte, das war etwas schönes, etwas was er sich irgendwie wünschte. Aber davon war er weit entfernt, denn erst musste er sich das Einkommen und das Ansehen seiner zukünftigen Familie erarbeiten und wenn das getan war, würde er sich das auch noch erfüllen können. Er trank den letzten Inhalt seines Bechers und schaute sie dann an. "Ich werde wahrscheinlich etwas weiterreisen und mich um meine Studien kümmern und was kommt das kommt: Und du? Was hast du denn alles so vor?"


Zuletzt von Berucas sen'Carevien am Do Jun 09, 2011 10:29 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isabelle
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 27
Punkte : 49
Beiträge : 82
Mitglied seit : 27.02.11

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Mi Jun 08, 2011 3:55 pm

Isabelle wusste, dass er an ihrer Frage zu knabbern hatte und es war ein Stück weit eine Genugtuung für sie. Auch sein Gesichtsausdruck war köstlich gewesen, als sie ihm mit ihrem Satz etwas andeutete.

"Um was für Studien bemühst du dich denn?", fragte Isabelle gerade heraus. Immerhin war es interessant, etwas über ihren momentanen Reisebegleiter zu erfahren. Man wusste nie, ob man auf so jemanden mal zurückgreifen musste.

"Nun ich selbst weiss auch noch nicht genau, was ich vorhabe", sie lächelte. Ihre Antwort entsprach, auch wenn sie gelogen klang, vollkommen der Wahrheit, denn ihr Dämon liess sie in völliger Unkenntnis über ihr Schicksal. Wieder tauchte dieser eine Gedanke in ihrem geistigen Innern auf: 'Ich lebe nicht mein Leben.'

In Gedanken versunken und ein bisschen traurig über diesen Umstand, blickte sie in ihren Schoss und begann an ihrem Kleid herum zu zupfen. 'Was hat er bloss mit mir vor?', fragte sie sich. Um lästigen Fragen auszuweichen, blickte sie zu Berucas auf und wollte wissen, ob sie diese Taverne endlich verlassen könnten, denn sie brauche frische Luft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berucas sen'Carevien
Glücksritter

Glücksritter

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 31
Punkte : 89
Beiträge : 131
Mitglied seit : 03.03.11

Charakterbogen
Alter: 23
Volk: Menschen (Azzani)
Kurzcharakteristik: Ein von sich eingenommener Magier auf Reisen

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Do Jun 09, 2011 10:51 am

Auch auf die darauffolgende Frage konnte er unmöglich wahrheitsgemäß beantworten und dies nicht, weil es albern klang, sondern weil es lebensgfärhlich war überhaupt irgendjemanden davon zu erzählen und das vorallem einer anderen Magierin. Sie würde es an die zuständige Akademie weiterreichen und er würde schneller im Gefängnis landen als er schauen könnte. Zumindest würde seine Antwort halbwegs die Wahrheit beinhalten. "Ich bemühe mich natürlich meine Feuermagie etwas auszuprägen und zu perfektionieren. Andernseits möchte ich mich natürlich auch mit den restlichen Aspekten der Magie befassen. Ich glaube, dass man wirklich jeden Aspekt der Magie begreifen muss um perfekt Magie auch zu beherrschen." Das sie nicht ganz wusste, was sie mit ihren Leben anfangen sollte, war seiner Meinung nach nicht ganz die Wahrheit. Sicherlich war sie jung und es konnte gut möglich sein, dass sie einfach ihr Leben leben wollte und sich da nicht großartig um ihre Zukunft sorgen wollte. Andernseits war sie eine Frau die vermutlich wusste, was sie wollte. Zumindest strahlte sie dies aus. Aber er nahm es ihr auch nicht übel, denn sie kannten sich gerade mal flüchtig und da erwartete er nicht unbedingt solche privaten Einzelheiten - zudem er selbst nicht bereit war diese offenzulegen. Sie schien ungeduldig und wollte die Taverne verlassen. "Sicher können wir das. Kommt." Er stand auf, nahm sein Gepäck und warf dieses über seine Schulter. Wie sich es gehörte nahm er natürlich ihr Reisegepäck, welches erstaunlicherweise recht leicht war, und trug es raus. "Ich hoffe du reist mit einem Pferd?" fragte er grinsend während er die Eingangstür der Taverne öffnetete und sich dagegenlehnte damit sie durchgehen konnte.

Zu den Strassen der Stadt


Zuletzt von Berucas sen'Carevien am Mi Jul 13, 2011 10:53 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isabelle
Reisender

Reisender

avatar

Geschlecht : Weiblich
Alter : 27
Punkte : 49
Beiträge : 82
Mitglied seit : 27.02.11

BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   Do Jul 07, 2011 12:40 pm

Isabelle lächelte ab seiner Antwort, irgendwie vermutete sie mehr hinter dem Magier, als er preisgeben wollte. Da sie auch gelogen hatte, nahm sie es ihm jedoch nicht übel und nickte einfach nachdem er zu ende gesprochen hatte.

Als er aufstand und sehr zuvorkommend ihr Reisegepäck nahm, erhob sie sich ebenfalls. Ihr war ein bisschen schwindelig, doch sie versuchte sich zusammen zu reissen. Die Frage, ob sie mit dem Pferd reiste, brachte sie jedoch in Verlegenheit. In Wahrheit hatte sie keine Ahnung, wie sie überhaupt hierher gekommen war.

"Nein ich reise nicht mit dem Pferd", antwortete sie ihm. Wahrscheinlich würden jetzt ganz viele Fragen kommen, auf die sie keine Antwort hatte.

Kurzerhand lief sie grazil an ihm vorbei durch die Tür, die er aufhielt, ins Freie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Taverne 'Heldenrast'   

Nach oben Nach unten
 

Taverne 'Heldenrast'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tiranmar :: Das Kaiserreich :: Provinz Scarminthia :: Tarcon-